DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Florida

Drei Tote nach Brand in Anwesen von Ex-Tennisprofi James Blake



Flames engulf a house owned by former tennis pro James Blake in this handout photograph provided by the Hillsborough Sheriff's Office in Tampa, Florida May 7, 2014. Four people were found dead on Wednesday in a burning Tampa, Florida, mansion owned by Blake, police said. Blake was not inside when firefighters arrived on Wednesday morning, said Debbie Carter, a spokeswoman for the Hillsborough County Sheriff's Department. Officials said Blake was renting the home to someone else. An investigation by sheriff's investigators and the county fire marshal is under way to determine the cause of the blaze and how the four people died, officials said. REUTERS/Hillsborough County Sheriff's Office/Handout via Reuters (UNITED STATES - Tags: DISASTER SPORT TENNIS SOCIETY) AATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS

Die abgebrannte Villa, welche James Blake gehört. Bild: Keystone

Eine Villa, die vom ehemaligen Tennisprofi James Blake vermietet wird, hat am Mittwochabend Feuer gefangen. Wie verschiedene Medien berichten, sind dabei drei Menschen ums Leben gekommen.

Wieso das Haus in Tampa/Florida in Flammen aufging, ist unbekannt. Blake befand sich zu diesem Zeitpunkt in seiner Heimat Connecticut. (qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Federers 1. Titel: Eine kaputte Autoscheibe, Tränen und ein schmerzender Weisheitszahn

4. Februar 2001: Der 19-jährige Roger Federer gewinnt in Mailand den ersten von inzwischen 103 Titeln als Tennis-Profi. Auf dem Weg dorthin hat er mit einem schmerzenden Weisheitszahn und Selbstzweifeln zu kämpfen.

Nicht immer beginnen grosse Karrieren im Sport mit einem epochalen Sieg, einer symbolischen Wachablösung, noch seltener auf einer der ganz grossen Bühnen. Meistens kündigen sie sich wie ein Wetterumbruch und mit einem fernen Donnergrollen an. Wie im Falle von Roger Federer.

Zwei Mal hatte er einen Final verloren. Den ersten Mitte Februar 2000 in Marseille mit 6:2, 3:6, 6:7 (5:7) gegen den zehn Jahre älteren Marc Rosset. Bei der Siegerehrung weinte Federer bittere Tränen, weil er meinte, er …

Artikel lesen
Link zum Artikel