DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
WTA Cincinnati

Oprandi kassierte gegen junge Japanerin die zehnte Erstrunden-Niederlage in diesem Jahr

12.08.2014, 18:16
Oprandi bleibt gegen Kurumi Nara  chancenlos. 
Oprandi bleibt gegen Kurumi Nara  chancenlos. Bild: ETIENNE LAURENT/EPA/KEYSTONE

Für Romina Oprandi ist das WTA-Premier-Turnier in Cincinnati nach der ersten Runde beendet. Die 28-jährige Bernerin unterliegt der sechs Jahre jüngeren Japanerin Kurumi Nara in zwei Sätzen 0:6, 2:6.

Nara, in der Weltrangliste um 123 Positionen vor Oprandi an 34. Stelle liegend, führte schon 6:0, 2:0, ehe sie sich erstmals den Aufschlag abnehmen liess. Oprandi kam hierauf vorübergehend ein wenig besser ins Spiel und konnte zum 2:2 ausgleichen.

Für Oprandi, die von Juli 2013 bis Februar 2014 wegen einer Schulterverletzung hatte pausieren müssen, war es die zehnte Erstrunden-Niederlage in diesem Jahr. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil Cristiano Ronaldo einen Penalty verschiesst: Real verliert Barça im Titelrennen aus den Augen

Der FC Barcelona feiert in der 36. Runde der Primera Division einen lockeren 2:0-Heimsieg gegen Real Sociedad. Der brasilianische Superstar Neymar bringt die klar dominierenden Katalanen kurz nach der Pause 1:0 in Führung. 

Zur Story