Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ATP 500 in Rotterdam

Stan Wawrinka putzt auch Gilles Muller weg und steht im Halbfinal



Stan Wawrinka of Switzerland gives a thumbs up after defeating Jesse Huta Galung of the Netherlands during their first round match of the 42nd ABN AMRO world tennis tournament at Ahoy Arena in Rotterdam, Netherlands, Wednesday, Feb. 11, 2015. Wawrinka won in three sets 6-3, 3-6, 6-3. (AP Photo/Peter Dejong)

Stan Wawrinka feiert gegen Muller bereits seinen 12. Saisonsieg. Bild: Peter Dejong/AP/KEYSTONE

Stan Wawrinka steht beim ATP-Turnier in Rotterdam in den Halbfinals. Der Romand besiegt den Luxemburger Gilles Muller 7:6 (7:3), 6:3.

Wawrinka ist während der ganzen Partie der Chef auf dem Platz. Im ersten Satz bringt er all seine Aufschlagspiele zu null (!) durch. Gleichwohl muss er sich den Satz im Tiebreak sichern, da er den Breakball zur 4:2-Führung nicht nutzen kann. Die einzige Schwächephase zieht der Schweizer gegen die Nummer 37 im Ranking zu Beginn des zweiten Umgangs ein. Muller macht den 0:1-Rückstand gleich mit dem Rebreak wett. Der Luxemburger gerät aber wiederholt unter Druck und muss im sechsten Game den vorentscheidenden Aufschlagverlust hinnehmen.

Wawrinka, derzeit als Nummer 8 geführt, erhöht in den Direktbegegnungen gegen Muller auf 2:0. Bereits zu Beginn des Jahres beim Turnier in Chennai (Ind) hatte der Schweizer den Luxemburger im Griff gehabt. Der Lausanner feiert bereits seinen zwölften Saisonsieg. Sein einziger Bezwinger in diesem Jahr bleibt Novak Djokovic. Mit dieser Form kann der Schweizer in Rotterdam den neunten Turniersieg seiner Karriere anstreben.

Im Halbfinal trifft Stan Wawrinka nun auf den kanadischen Aufschlag-Giganten Milos Raonic. (dux/si)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wawrinka besiegt seinen Basel-Fluch dank grandioser Leistung

Stan Wawrinka gewinnt seine Auftaktpartie an den Swiss Indoors ohne jedes Problem 6:3, 6:4 gegen den Uruguayer Pablo Cuevas (ATP 45) und steht in den Achtelfinals.

Wawrinka schaffte in beiden Sätzen ein frühes Break, zum 3:1 im ersten und zum 2:1 im zweiten. Da er bei eigenem Aufschlag überhaupt nie in Bedrängnis geriet und keine einzige Breakchance des Sandspezialisten aus Südamerika abwehren musste, kam nie echte Spannung auf. Zu klar hatte der 34-jährige Waadtländer das Geschehen im Griff.

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel