Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Miami im Achtelfinal

Nadal lässt Istomin keine Chance



Mar 24, 2014; Miami, FL, USA; Rafael Nadal hits a backhand against Denis Istomin (not pictured) on day eight of the Sony Open at Crandon Tennis Center. Nadal won 6-1, 6-0. Mandatory Credit: Geoff Burke-USA TODAY Sports

Bild: Reuters

Der Spanier Rafael Nadal (ATP 1) hatte nicht viel Mühe, den Usbeken Denis Istomin (ATP 57) zu schlagen. Nach 59 Minuten und nur einem Game für Nadals Widersacher war es vollbracht: 6:0, 6:1.

Nadal zieht im Masters-1000-Turnier in Miami wie schon Stanislas Wawrinka und Roger Federer in den Achtelfinal ein. (rey)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Das war Wahnsinn» – Nadal schnappt sich seinen 19. Grand-Slam-Titel nach 5-Satz-Thriller

Rafael Nadal sichert sich zum vierten Mal den Titel am US Open und steht nun bei 19. Grand-Slam-Titeln – noch einen hinter Roger Federer. Doch was für ein Kampf war das gegen Daniil Medwedew.

«Was für ein Privileg», meinte ESPN-Kommentator und Tennislegende John McEnroe nach dem fast fünf-stündigen, epischen Duell zwischen Rafael Nadal und Daniil Medwedew. «Und das, nachdem wir schon in Wimbledon verwöhnt wurden.» Tatsächlich zeigten der 33-jährige Spanier und der zehn Jahre jüngere Russe vor über 23'000 Zuschauern einen elektrisierenden Kampf.

Nadal führte gegen den Aufsteiger des Sommers bereits mit 2:0 Sätzen und einem Break, ehe aus einem langweiligen ein aufregender Final …

Artikel lesen
Link zum Artikel