Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Abgang mit 33 Jahren

Dawydenko kehrt dem Tennis den Rücken zu



FILE - In this Aug. 8, 2013, file photo, Nikolay Davydenko, from Russia, returns the ball to Alex Bogomolov Jr., also from Russia, at the Rogers Cup men's tennis tournament in Montreal. Former third-ranked player Davydenko has confirmed his retirement from tennis. Davydenko has not played on the ATP tour since the French Open in May and made his announcement on the sidelines of the Kremlin Cup tournament in Moscow on Thursday, Oct. 16, 2014.(AP Photo/The Canadian Press, Paul Chiasson, File

Bild: AP/The Canadian Press

Nikolai Dawydenko (33) gab in Moskau am Rande des ATP-Turniers seinen Rücktritt bekannt. Der frühere Weltranglisten-Dritte hatte in den letzten Monaten immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und erreichte nicht mehr sein Niveau früherer Jahre. In der laufenden Saison gewann er nur sechs Partien, seinen letzten Match bestritt er in der 1. Runde des French Open in Roland Garros Ende Mai.

Dawydenko gewann 2006 mit Russland den Davis Cup und 21 ATP-Turniere, darunter die ATP-Finals 2009 in London. In Zukunft will Familienvater Dawydenko in der Finanz- und Geschäftswelt Fuss fassen. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Montreal und Toronto dabei

Mirco Müller erhält von den San Jose Sharks die Freigabe für die U20-WM

Das Schweizer U20-Nationalteam von Trainer John Fust erhält an der WM in Toronto und Montreal (26. Dezember bis 5. Januar) prominente Verstärkung. NHL-Verteidiger Mirco Müller (19) hat von den San Jose Sharks wie erwartet die Freigabe für die Titelkämpfe erhalten.

Dies wurde am Rand des Vierländerturniers des Elite-Nationalteams in Arosa bekannt. Müller etablierte sich diesen Herbst gleich beim ersten Anlauf in der besten Liga der Welt. Bisher bestritt er in seiner ersten NHL-Saison 24 Partien …

Artikel lesen
Link zum Artikel