Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Motorrad

Aegerter am ersten Trainingstag in Assen Dritter 

26.06.14, 16:38
Suter Moto2 rider Dominique Aegerter of Switzerland takes a curve during a free practice session at the Assen Grand Prix in Assen June 26, 2014. REUTERS/Paul Vreeker/United Photos (NETHERLANDS - Tags: SPORT MOTORSPORT)

Bild: UNITED PHOTOS/REUTERS

Dominique Aegerter befindet sich auf Kurs für ein Topresultat beim GP von Holland. Am ersten Trainingstag in Assen verliert der Berner Moto2-Fahrer als Dritter weniger als zwei Zehntel auf die Spitze.

Auf dem Circuit in Assen stellte in der Moto2-Klasse der Spanier Esteve Rabat die Tagesbestzeit auf. Tom Lüthi reichte es nur zu Position 16. Lüthi wartet in Assen seit dem 3. Rang vor vier Jahren auf eine Top-3-Platzierung. 

Randy Krummenacher (22.) büsste fast 1,4 und Robin Mulhauser (32.) mehr als 2,5 Sekunden auf Rabat ein.  (si/syl)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Beim GP von Australien

Startposition 5 für Tom Lüthi 

Tom Lüthi nimmt den Moto2-GP von Australien am Sonntag (Start 05.20 Schweizer Zeit) von Startposition 5 in Angriff. Der Berner verliert weniger als drei Zehntel auf die Pole-Position von Esteve Rabat.

Zu einer Position in der ersten Startreihe fehlten Lüthi nur 0,059 Sekunden. Der Sieger von Motegi (Jap) geht auf der Strecke auf Phillip Island, auf welcher er in seiner 125er-Weltmeistersaison gewann, mit intakten Chancen auf eine Top-3-Platzierung in das drittletzte Saisonrennen.

Hinter Esteve Rabat, der am Sonntag je nach Abschneiden seines Konkurrenten Mika Kallio vorzeitig Weltmeister werden kann, sind die Abstände in der Moto2-Kategorie gewohnt knapp.

Die ersten 20 Fahrer des Qualifyings …

Artikel lesen