DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Messerstecherei in New Yorker Nachtclub: Hat sich Thabo Sefolosha beim Streit mit der Polizei verletzt?



BildBild

Sefolosha humpelt aus dem Gerichtsgebäude. gif: probasketballtalk.nbcsports.com/

Der Schweizer Basketball-Profi Thabo Sefolosha und sein Teamkollege Pero Antic haben sich in einem Statement ihres Klubs dafür entschuldigt, mit ihrem Verhalten in negativer Hinsicht für Aufsehen gesorgt zu haben

Die beiden waren in der Nacht auf Mittwoch festgenommen worden, weil ihnen die Polizei zur Last gelegt hatte, im Fall um den niedergestochenen NBA-Profi Chris Copeland von den Indiana Pacers die Ermittlungen behindert zu haben. Mit der Messerstecherei selber hatte Thabo Sefolosha nach neuesten Angaben nichts zu tun. 

Das Duo der Hawks hätte sich geweigert, sich vom Tatort in Manhattan zu entfernen, und es sei bedrohlich aufgetreten. Sefolosha soll sich gewehrt haben, als die Polizisten ihm Handschellen anlegen wollten. Der Westschweizer verletzte sich womöglich dabei. Später gab es Bilder, die ihn hinkend zeigten. 

Sefoloshas Fuss ist dick einbandagiert.

Ohne die beiden Inhaftierten Antic und Sefolosha feierte Atlanta gegen Brooklyn in der Nacht auf Donnerstag einen 114:111-Auswärtssieg. (cma/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

NHL 

Damien Brunner mit seinem zweiten Saisontor – Josi mit weiterem Assist

Damien Brunner gelingt sein zweites Tor in dieser Saison. Allerdings ist er der einzige Torschütze für die New Jersey Devils, die bei den New York Islanders 1:3 verlieren.

Brunner, der zuletzt vier Spiele überzählig gewesen war, glich in der 15. Minute zum 1:1 aus. Es blieb der einzige Treffer der Devils, die ihre vierte Niederlage in Folge kassierten. Der Schweizer konnte damit immerhin eine Durststrecke von knapp fünf Wochen beenden. Seinen bisher einzigen Saisontreffer erzielte er am 24. …

Artikel lesen
Link zum Artikel