DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kwiatkowski überrascht Favoriten

Cancellara verpasst dritten Sieg bei «Strade Bianche»



Der Pole Michal Kwiatkowski gewinnt das Eintagesrennen «Strade Bianche» in der Toskana. Rund 20 Kilometer vor dem Ziel konnte er als einziger auf einen Angriff von Favorit Peter Sagan reagieren. Das Duo harmonierte gut und konnte etwa eine Minute Vorsprung auf hochkarätige Verfolger in Person von Fabian Cancellara, Alejandro Valverde, Damiano Cunego und Roman Kreuziger herausholen.

Im letzten Anstieg, wenige hundert Meter vor dem Ziel und bereits in den Gassen der Altstadt von Siena, trat der polnische Meister entscheidend in die Pedalen. Er kam weg und feierte seinen wertvollsten Sieg als Profi. Im letzten Jahr trug Kwiatkowski während mehreren Tagen das Trikot des besten Jungprofis der Tour de France, am Ende wurde der 23-Jährige Gesamtelfter.

Sagan wurde wie im Vorjahr Zweiter, Valverde Dritter. Cancellara, der die «Strade Bianche» mit vielen Abschnitten auf Kieswegen in den Jahren 2008 und 2012 gewinnen konnte, wurde Sechster. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

6 Jogging- und Velostrecken, die dich sofort zum Sport motivieren

Letzte Woche habe ich euch meine liebsten Yogaplätze im Freien vorgestellt.

Falls Yoga nicht so deins ist oder du zur Abwechslung auch mal etwas Ausdauersport treiben möchtest, habe ich für dich ebenfalls eine Auswahl an absolut genialen Jogging- und Velostrecken. Bitte gerneee!

Ein bisschen durch die Gegend joggen ist mit der Zeit ja auch etwas eintönig. Auf fast 2500 Meter über Meer mit herrlicher Aussicht auf die Bergwelt joggt es sich tatsächlich etwas aufregender. Am Osthängen des Piz …

Artikel lesen
Link zum Artikel