Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erfolgreicher Endspurt

Albasini in WM-Form: Sieg bei Tre Valle Varesine

23.07.2014; Saint-Lary Pla d'Adet; Radsport - Tour de France 2014 - 17. Eappe - Saint-Gaudens - Saint-Lary Pla d'Adet;
Michael Albasini (SUI) (Tim De Waele/freshfocus)

Archivbild: Tim De Waele/freshfocus

Der Thurgauer Michael Albasini gewinnt den italienischen Halbklassiker Tre Valli Varesine unweit der Schweizer Grenze. Der Routinier setzte sich im Sprint einer Achtergruppe vor den Einheimischen Sonny Colbrelli, Filippo Pozzato, Davide Rebellin und Damiano Caruso durch.

Mit dem Sieg hat sich Albasini zugleich einen von nur drei Schweizer Startplätzen im WM-Rennen vom Sonntag in einer Woche gesichert. Nationalcoach Luca Guercilena hatte für die Titelentscheidung im spanischen Ponferrada bislang erst Fabian Cancellara nominiert. Neben Albasini erhielt Danilo Wyss das dritte Ticket. (ram)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wüste Szene am EM-Qualifikationsspiel

Wegen Pyro-Wurf: Italien gegen Kroatien musste für kurze Zeit unterbrochen werden

Weil kroatische Fans in der 76. Minute Pyros auf den Rasen des San Siros werfen, musste das EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien beim Stand von 1:1 unterbrochen werden. Nach wenigen Minuten konnte das Spiel aber fortgesetzt werden.

Artikel lesen
Link to Article