DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Velo

Bradley Wiggins gewinnt die Kalifornien-Rundfahrt mit 30 Sekunden Vorsprung

18.05.2014, 23:19
So sehen Sieger aus. Bradley Wiggins nach seinem ersten Gesamtsieg bei der Kalifornien-Rundfahrt.
So sehen Sieger aus. Bradley Wiggins nach seinem ersten Gesamtsieg bei der Kalifornien-Rundfahrt.Bild: AP/AP

Der Brite Bradley Wiggins hat erstmals die Kalifornien-Rundfahrt gewonnen. Der Sieger der Tour de France 2012 liegt in der Gesamtwertung nach acht Etappen 30 Sekunden vor dem Australier Rohan Dennis. Der drittplatzierte Amerikaner Lawson Craddock büsste 1:48 Minuten auf Wiggins ein.

Den Sieg im letzten Teilstück über 135 Kilometer mit Start und Ziel in Thousand Oaks in Kalifornien machten erwartungsgemäss die Sprintspezialisten unter sich aus. Wiggins' Landsmann Mark Cavendish setzte sich vor dem Deutschen John Degenkolb durch. Dritter wurde der Slowake Peter Sagan, der tags zuvor die siebte Etappe gewonnen hatte. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosberg erstmals auf der Pole –Sauber auf Rängen 15 und 16

Erstmals steht in dieser Saison nicht Lewis Hamilton auf dem besten Startplatz. Im fünften Rennen der Saison war sein Mercedes-Teampartner Nico Rosberg um 0,267 Sekunden schneller.

Zur Story