DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Démare gewinnt 4 Tage von Dünkirchen



Jimmy Engoulvent (French team Europcar) celebrates as he crosses the finish line and wins the last stage of the Four days of Dunkirk cycling race,  between Saint Pol sur Mer and Dunkirk on May 11, 2014.  AFP PHOTO / DENIS CHARLET

Etappensieger Jimmy Engoulvent. Bild: AFP

Arnaud Démare heisst der Gesamtsieger des Etappenrennens «4 Tage von Dünkirchen». Sein Landsmann Sylvain Chavanel aus dem Schweizer IAM-Team konnte ihn in der abschliessenden 5. Etappe von Saint-Pol-sur-Mer nach Dünkirchen nicht mehr verdrängen.

Mit Jimmy Engoulvent stand auch als Tagessieger ein Franzose auf dem Siegerpodest. Er feierte nach 170 Kilometern einen Solosieg. Als einziger Schweizer beendete Marcel Aregger die Rundfahrt als 49. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ski 

Fabienne Suter auch im Abschlusstraining Zweite – Gut überzeugt mit Platz drei

Fabienne Suter hatte sich im ersten Training einzig der slowenischen Abfahrts-Olympiasiegerin Tina Maze um einen Zehntel geschlagen geben müssen. Am Dienstag war die Differenz zu Anna Fenninger um einiges grösser. Suter büsste 0,86 Sekunden auf die österreichische Super-G-Olympiasiegerin ein, die beim Weltcup-Finale noch um mehrere Kristallkugeln kämpft. In der Disziplinenwertung der Abfahrt liegt Fenninger um 80 Punkte hinter Maria Höfl-Riesch zurück, die das Abschlusstraining …

Artikel lesen
Link zum Artikel