DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

IAM-Profi Brändle gewinnt

Halber Heimsieg an der Berner Rundfahrt



Matthias Brändle

Brändle im Training: Ein bisschen Spass muss sein. Bild: Facebook/Matthias Brändle

Wie 2013 mit Marcel Wyss stellte das Schweizer Profi-Team IAM Cycling mit Matthias Brändle auch in der 91. Austragung der Berner Rundfahrt den Sieger. Der 24-jährige Österreicher setzte sich im Rennen der UCI Europe Tour im Zweier-Sprint gegen den ehemaligen BMC-Profi Simon Zahner durch.

Das Duo hatte sich in der letzten von fünf Runden in der Abfahrt vom Frienisberg aus der Spitzengruppe abgesetzt. Den Sprint der ersten Verfolger, die mit 21 Sekunden Rückstand im Ziel in Lyss eintrafen, gewann mit Pirmin Lang ein Teamkollege von Brändle. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel