DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chavanel sorgt bei IAM für Jubel

«Schweizer» Etappensieg bei 4 Tagen von Dünkirchen



Chavanel

Die Zentimeter-Entscheidung in Calais. Bild: Eurosport

Der Franzose Sylvain Chavanel hat erstmals seit seinem Zuzug anfangs Saison im Trikot der Westschweizer IAM-Equipe reüssiert. Er gewann die 3. Etappe des Etappenrennens «4 Tage von Dünkirchen».

Nach 197 Kilometern von Fruges nach Calais siegte Routinier Chavanel (34) im Sprint hauchdünn gegen seinen Fluchtkollegen Michael Andersen. Der 22-jährige Däne gilt als grosses Talent, der unter anderem zwei Mal die U23-Ausgabe des Frühlingsklassikers Lüttich – Bastogne – Lüttich gewinnen konnte. Chavanel hatte den Sprint von der Spitze aus lanciert und konnte Andersen gerade noch in Schach halten.

«Für diesen Sieger-Blumenstrauss musste ich leiden. Es waren wirklich schwierige Bedingungen mit all dem Wind, Regen, den schlechten Strassen und der Kälte. Aber dies ist auch das Velofahren, wie ich es liebe. Ein Etappensieg war unser Ziel, das ist erledigt», freute sich Chavanel.

In der Gesamtwertung konnte der Franzose Arnaud Démare, der die ersten beiden Etappen im Massensprint gewann, die Führung behaupten. Er liegt zwei Sekunden vor Chavanel und fünf Sekunden vor Andersen. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Nie hat einer schneller gestrampelt als Manfred Nüscheler - Weltrekord

22. März 1995: Manfred Nüscheler stellt einen Weltrekord auf. Auf einem Rennvelo auf der Rolle tritt er so gewaltig in die Pedale, dass er während fünf Sekunden 2378 Watt drückt. Und sein «Sport» sieht dazu noch urkomisch dazu.

Bestimmt hast du dich auch schon mal im Fitness-Center auf ein Velo geschwungen und in die Pedale getreten. Diese Geräte verfügen in aller Regel über die Funktion, die dir die Anzahl der Umdrehungen pro Minute anzeigt. Achte beim nächsten Mal auf diesen Wert und ich sage dir: Wenn du mit einem mittleren Gang während mehr als einer Minute 150 Umdrehungen schaffen, dann bist du schon sehr gut.

Aber nie im Leben bist du so gut wie Manfred Nüscheler. Der Bestwert des Berners liegt bei unglaublichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel