DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rad

Evans baut Gesamtführung dank Etappensieg aus

24.04.2014, 18:41
Bild: Getty Images AsiaPac

Der 37-jährige BMC-Profi Cadel Evans, bisheriger Leader der Trentino-Rundfahrt, präsentierte bei der Bergankunft der 3. Etappe von Mori nach Roncone mit seiner Attacke auf dem Schlusskilometer erneut seine starke Form und feierte den Tagessieg.

Der australische Tour-de-France-Sieger 2011 gewann mit drei Sekunden Vorsprung vor dem italienischen Rivalen Domenico Pozzovivo, der im Gesamtklassement auf den 2. Rang vorrückte.

Dank des Polsters von 45 Sekunden vor Pozzovivo dürfte Evans vor dem heutigen Schlussabschnitt der Gesamtsieg des norditalienischen Mehretappenrennens nicht mehr zu nehmen sein. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pogba trifft beim Comeback, doch Juve lässt gegen Cagliari Punkte liegen – Milan schlägt die Roma

Juventus Turin erreicht zum Auftakt der 35. Runde der Serie A gegen Abstiegskandidat Cagliari nur ein 1:1-Unentschieden. Vier Tage nach dem Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid schiesst Paul Pogba (45.) die nur mit einer B-Mannschaft angetretenen Turiner in Führung. Den Sarden gelingt durch Luca Rossettini (85.) noch der Ausgleich.

Zur Story