Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Biathlon-Dominatorinnen auch im letzten Rennen geschlagen



epa04663367 Biathletes compete during the Women's 12,5km Mass Start race at the Biathlon World Championships in Kontiolahti, Finland, 15 March 2015.  EPA/RALF HIRSCHBERGER

Der Massenstart gilt als spektakulärste Biathlon-Disziplin. Bild: EPA/DPA

Walj Semerenko gewann zum Abschluss der Biathlon-Weltmeisterschaften im finnischen Kontiolahti das Massenstart-Rennen der Frauen über 12,5 km. Ohne Schiessfehler setzte sich die Ukrainerin vor der Deutschen Franziska Preuss und der Italienerin Karin Oberhofer durch. Die Engadinerin Elisa Gasparin wurde nach vier Schiessfehlern bloss 25. 

Zu den grossen Verliererinnen der Titelkämpfe zählen somit die beiden Weltcup-Dominatorinnen Daria Domratschewa (Weissrussland) und Kaisa Mäkäräinen (Finnland). Domratschewa, dreifache Olympiasiegerin in Sotschi, verliess Kontiolahti ohne Medaille. Mäkäräinen begann den Wettkampf wie Elisa Gasparin mit drei Fehlern liegend. Somit blieb die Bronzemedaille im Einzel die einzige Ausbeute für die Lokalmatadorin. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Van der Graaff und Schaad scheitern im Viertelfinal – Cologna auf Rang 54

Die Qualifikation zum Sprint-Weltcup in Lahti (Fi) verläuft für das Schweizer Team nicht nach Wunsch. Laurien van der Graaff und Roman Schaad scheiden beim Skating-Sprint in Lahti (Fi) in den Viertelfinals aus.

Dario Cologna wurde bloss 54., noch hinter Jöri Kindschi, Jovian Hediger, Gianluca Cologna und Erwan Käser, die ebenfalls in der Qualifikation scheiterten.

Die Finals gewannen Eirik Brandsdal und die Weltmeisterin Marit Björgen aus Norwegen. Während Björgen jeweils mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel