DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach 14 Jahren

Schweizer Aerials-Freestyler Isoz hört auf

01.05.2014, 16:24

Mit 30 Jahren gibt der Zürcher Ski-Freestyler Andreas Isoz den Rücktritt als Aerials-Athlet. Isoz debütierte vor 14 Jahren im Weltcup. An der WM 2007 in Madonna di Campiglio glückte ihm mit dem 5. Platz das wertvollste Ergebnis der Karriere. Er zeigte an der WM 2009 in Japan als erster Schweizer einen dreifachen Salto mit fünf Schrauben. 

Nebst dem Wettkampfsport widmete sich Andreas Isoz auch dem «Jumpin» in Mettmenstetten ZH, dem Herzstück der Schweizer Aerials-Szene. Er leitete die Anlage als Präsident wie als Geschäftsführer. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Weil Cristiano Ronaldo einen Penalty verschiesst: Real verliert Barça im Titelrennen aus den Augen

Der FC Barcelona feiert in der 36. Runde der Primera Division einen lockeren 2:0-Heimsieg gegen Real Sociedad. Der brasilianische Superstar Neymar bringt die klar dominierenden Katalanen kurz nach der Pause 1:0 in Führung. 

Zur Story