Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Edelsteine aus Edelkicker

Pelé lässt aus seinen Haaren 1283 Diamanten herstellen



In this Wednesday, April 2, 2014 photo, Edson Arantes do Nascimento, better known as Pele, is interviewed at The Associated Press in New York. The retired Brazilian soccer star played on three winning World Cup teams in 1958, 1962, and 1970. In a little more than two months, the World Cup will be played in Brazil for the first time since 1950. (AP Photo/Mark Lennihan)

Einer der grössten Fussballer aller Zeiten: Edson Arantes do Nascimento Bild: AP/AP

Rund zwei Monate vor dem Start der Fussball-Weltmeisterschaft hat die brasilianische Fussballlegende Pelé einen Fan-Artikel auf den Markt gebracht, der seinesgleichen sucht: aus den Haaren der Sportikone hergestellte Diamanten.

1283 Edelsteine wurden am Montag in São Paulo vorgestellt, durchnummeriert nach den 1283 dokumentierten Toren des als bester Fussballer aller Zeiten gerühmten Ballkünstlers. Pro Stück kosten sie 7500 Dollar. 

Hergestellt wurden die künstlichen Diamanten im HPHT-Verfahren, bei dem im Schnellverfahren mit hohem Druck und Hitze die geologischen Bedingungen nachgeahmt werden, unter denen Diamanten in der Natur entstehen

Die Fussball-WM in Brasilien beginnt am 12. Juni. Das Endspiel findet am 13. Juli in Rio de Janeiro statt. Edson Arantes do Nascimento, genannt Pelé, gewann mit der brasilianischen Nationalmannschaft die WM-Titel 1958, 1962 und 1970. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Da blutet das Fussball-Herz – das legendäre Maracanã-Stadion verlottert

Es ist die «Mutter aller Fussballstadien», doch jetzt verlottert das Maracanã-Stadion. Fünf Monate nach dem Olympia-Final werfen wir einen erschreckenden Blick auf und in die legendäre Arena in Rio de Janeiro.

Fussball-WM 1950, Fussball-WM 2014 und Olympia 2016 – nicht nur wegen diesen Grossveranstaltungen ist das Stadion Maracanã in Rio de Janeiro eine der bekanntesten Sportstätten der Welt. 

Und heute? Heute ist der Blick auf und in das Stadion an Traurigkeit kaum zu überbieten. Aber schau selbst:

Vor kurzem haben Fussball-Funktionäre bei der Polizei Alarm geschlagen. Plünderer haben das Stadion Maracanã heimgesucht: Feuerlöscher, TV-Geräte und viele andere Dinge wurden aus dem verlassenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel