DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ibrahimovic wird für seine Rote Karte gegen Chelsea für ein Champions-League-Spiel gesperrt

19.03.2015, 18:06

Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic von Paris St-Germain wird nach seinem Platzverweis im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League für ein Spiel gesperrt.

Damit müssen die Franzosen im Viertelfinal-Hinspiel am 14./15. April ohne ihren Topstürmer auskommen. Der schwedische Internationale war beim 2:2 im Achtelfinal-Rückspiel beim FC Chelsea in der 31. Minute nach einem Foul mit Rot vom Platz geflogen. Der französische Meister hatte dennoch die Viertelfinals erreicht.

Animiertes GIFGIF abspielen
Die Rote Karte gegen Ibrahimovic.gif: SRf

Teamkollege Serge Aurier wurde wegen Schiedsrichterbeleidigung für drei Spiele gesperrt. Der 22-jährige Ivorer hatte nach dem Spiel am 11. März auf Facebook ein beleidigendes Video gegen den holländischen Schiedsrichter Björn Kuipers gepostet. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kanada als erstes Team in den WM-Viertelfinals – Lettland trotz Sieg gegen Österreich aus dem Rennen

Kanada hat sich an der WM in Tschechien als erstes Team für die Viertelfinals qualifiziert. Beim 4:3 gegen Frankreich bekundete der Schweizer Gegner vom Sonntag allerdings grosse Mühe. In der Gruppe B kann Russland die Viertelfinals ebenfalls planen. 

Zur Story