DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Highbury früher und heute

Diese 700-Appartment-Siedlung war früher das Stadion des FC Arsenal



Erinnern Sie sich noch ans alte Stadion des FC Arsenal? Bis 2006 spielten die «Gunners» im 1913 erbauten, altehrwürdigen Highbury Stadium. Weil es mit 38'500 Plätzen etwas zu klein war, zog die Mannschaft ins neue Emirates Stadium mit seinen 60'338 Plätzen.

Bild

Zwischen 1913 und 2006 die Heimat des FC Arsenal: Das Highbury Stadium. bild: arsenal.com

Und so sieht der Ort, wo früher das Highbury stand, heute aus: Die Fassade der denkmalgeschützten Osttribüne steht noch, auf der Fläche des restlichen Stadions sind 700 Appartments entstanden. Im Bereich des früheren Spielfelds befindet sich heute eine nicht-öffentliche Parkanlage und der sogenannte «Memorial Garden», in dem die Urnen von 500 Arsenal-Anhängern beigesetzt sind. 

LONDON, ENGLAND - JULY 26:  An aerial view of Highbury Stadium the former home of Arsenal Football Club on July 26, 2011 in London, England.  (Photo by Tom Shaw/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Das neue Emirates Stadium liegt in unmittelbarer Nähe zum Standort des Highbury.

LONDON, ENGLAND - JULY 26:  An aerial view of The Emirates Stadium home of Arsenal Football Club with their former home Highbury in the foreground on July 26, 2011 in London, England.  (Photo by Tom Shaw/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Ein Bild nach dem Abriss des Stadions im Jahr 2006.

LONDON - MARCH 25:  The site of Highbury, home to Arsenal football club for over 90 years, now being re-developed for housing, March 25, 2007 in London, England. (Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

(pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel