Hochnebel
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport

Olympische Spiele Rio 2016: Die Maskottchen Vinicius und Tom

This handout image shows the mascots for the Rio 2016 Olympic Games (L) and the Rio 2016 Paralympic Games (R) in Rio de Janeiro, Brazil, on November 23, 2014. The names of the mascots for Rio 2016 is  ...
Happy: Die Olympia-Maskottchen Vinicius (links) und Tom.Bild: RIO 2016

Ein gelber Kater und ein Artischocken-Kopf: Die Maskottchen von Rio heissen Vinicius und Tom

17.07.2016, 13:4621.07.2016, 15:10

Vinicius und Tom werden uns in nächster Zeit tagtäglich begleiten. Die beiden Figuren sind die Maskottchen der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro und der Paralympics.

In einem Design-Mix aus Pop-Art und Animation steht das Duo für die Flora und Fauna Brasiliens. Vinicius, der gelbe Kater, hat Qualitäten wie die Comicfigur Inspektor Gadget. «Ich kann mich lang und länger machen, mich strecken, wie ich will», sagt Vinicius.

Kurzes Portrait der zwei Maskottchen.YouTube/Rio 2016

Er sei eine Mischung aus verschiedenen Tieren, die in Brasilien heimisch sind, erklärt Vinicius. «Ich habe das Beste von ihnen übernommen. So kann ich schneller laufen, höher springen und bin stärker.» Er steht also perfekt für das olympische Motto: Citius, altius, fortius (höher, schneller, weiter). Zuhause ist Vinicius, der auch fliegen kann, in einem Baumhaus. (ram)

Die kuriosesten Geschichten aus 120 Jahren Olympia

1 / 30
Die kuriosesten Geschichten aus 124 Jahren Olympia
quelle: ap / lionel cironneau
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Olympia-Momente: Sommerspiele

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die Welt ist entsetzt! Katar und Russland kriegen den Zuschlag für die Fussball-WM
3. Dezember 2010: Die Empörung am Tag nach der WM-Vergabe an Russland und Katar ist gross. Aus allen Rohren schiessen die Medien gegen Sepp Blatter und seine FIFA. Besonders harsch ist die Kritik in England.

Am Freitagmorgen des 3. Dezember 2010 gibt es in England nur ein Thema: die FIFA und Sepp Blatter. Selten wehte einem Schweizer auf der britischen Insel so viel Hass entgegen wie an jenem Dezembertag. Keine Zeitung, kein Pubgespräch, in dem der FIFA-Boss und seine Organisation unbescholten davonkommen.

Zur Story