Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
LONDON, ENGLAND - JANUARY 04:  Spectators enjoy the atmosphere during the final of the 2015 William Hill PDC World Darts Championships at Alexandra Palace on January 4, 2015 in London, England.  (Photo by Ben Hoskins/Getty Images)

Die Fans im Londoner «Ally Pally» wollen nur die «180» sehen.
Bild: Getty Images Europe

«Oooone hundred and eiiiightyyyy!» Alles, was du über die Darts-WM wissen musst

Was ist das Schönste an der Weihnachtszeit? Genau, die Darts-WM! Ab heute bis zum 3. Januar 2016 duellieren sich im Londoner Alexandra Palace die besten Pfeilwerfer der Welt. Wir machen dich in 12 Würfen zum Experten!



Endlich ist es wieder so weit: Heute beginnt die Darts-WM! Spannung, Spektakel und grölende Fans sind garantiert. Damit auch du mitdiskutieren kannst, machen wir dich fit für den Mega-Event zum Jahreswechsel.

Die Regeln

Zwei Spieler werfen abwechselnd je drei Pfeile auf die 2,37 Meter entfernte Dartscheibe. Bei der WM der Professional Darts Corporation (PDC) wird die Variante «501 Double out» gespielt. Ziel ist es, die 501 Ausgangspunkte so schnell wie möglich auf Null zu bringen, auschecken muss man mit einem Doppelfeld. 

Wer zuerst auf Null kommt, hat den Durchgang, ein sogenanntes Leg, gewonnen. Wer zuerst drei Legs gewinnt, holt sich den Satz. Die erste Runde wird über zwei Gewinnsätze gespielt, die 2. und 3. Runde über drei. Im Viertelfinal wird Best of 9, im Halbfinal Best of 11, im Final sogar Best of 13 gespielt.

Die Dartscheibe

Image

Bull's Eye = 50 Punkte, Bull = 25 Punkte, Double Ring = geworfene Punktzahl zählt doppelt, Triple Ring = geworfene Punktzahl zählt dreifach.
bild: wikipedia

Der Nine Darter

Der Nine Darter ist ein perfektes Leg. Mit neun Pfeilen wirft ein Spieler exakt 501 Punkte, natürlich mit einem Doppelfeld zum Schluss. 71 Möglichkeiten gibt es, das Kunststück zu schaffen. Bei der WM gelang dies zuletzt Adrian Lewis 2015.

Play Icon

Der Nine Darter von Adrian Lewis 2015.
video: streamable

Der Ablauf

Die WM beginnt am 17. Dezember 2015 und endet am 3. Januar 2016. Insgesamt nehmen 72 Spieler teil, die 32 besten der Weltrangliste sind gesetzt, die schlechtesten 16 müssen sich in der Vorrunde für die Finalrunde qualifizieren.

Der deutsche TV-Sender Sport1 überträgt täglich die Nachmittag- und die Abendsession ab 14 bzw. 20 Uhr live.

Die Favoriten

Eines vorweg: Es sind mal wieder die üblichen Verdächtigen ...

Die PDC-Weltmeister

Image

Alle Weltmeister seit der ersten Austragung 1994.
bild: watson

Der Austragungsort

Der Alexandra Palace – oder meist nur «Ally Pally» – ist der grösste Hexenkessel des Darts-Universums. Wenn 2500 Fans die Halle in eine Mischung zwischen Oktoberfest und Fasnacht verwandeln, in der irgendwo auch noch bisschen Dart gespielt wird, dann ist Gänsehaut garantiert.

LONDON, ENGLAND - DECEMBER 27:  A general view of the arena during Day Seven of the William Hill PDC World Darts Championships at Alexandra Palace on December 27, 2014 in London, England.  (Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)

Das «Ally Pally» von innen ...
Bild: Getty Images Europe

Im vorderen Bereich befinden sich die teureren Plätze mit Festbänken, hinten und auf der einen Seite hat es normale Tribünen. Auf der anderen Seite, dort wo die Spieler einmarschieren, sitzt die Prominenz wie beispielsweise Prinz Harry im letzten Jahr. In London wird die WM allerdings erst seit 2007 ausgetragen. Zuvor fanden die Titelkämpfe jeweils im Circus Tavern in Purfleet, Essex statt – bis die Halle zu klein wurde. Auch jetzt wird immer wieder über eine neue, grössere Halle diskutiert.

Image

... und von aussen.
bild: getty images europe

Die Kultfigur

Kein anderer «Caller» (Schiedsrichter) ist so beliebt wie Russ Bray. Nicht nur, weil er so gut Kopfrechnen kann. Wegen seiner rauchigen Stimme wird er nur «The Voice» genannt. Kein Wunder: Wenn er «Ooonehundredandeeiightyyy!» ins Mikrofon schreit, geht das nicht nur den Darts-Fans durch Mark und Bein. 

Play Icon

video: streamable

Das Lied

Genau wie Russ Brays Stimme ist auch «Chase the Sun» von Planet Funk nicht mehr aus dem «Ally Pally» wegzudenken. Wenn die Darts-Hymne ertönt, hält es keinen auf den Sitzen. Dann grölen alle nur noch: «Dödödödödööööö dödödödödö dödödödödöööö hey hey hey hey!».

Play Icon

video: streamable

Die Fans

Wie bereits erwähnt, ist die Darts-WM eine Mischung aus Oktoberfest und Fasnacht. Erlaubt ist fast alles, Hauptsache man fällt auf ...

Das Preisgeld

Das Gesamtpreisgeld der Darts-WM 2016 wurde im Vergleich zum Vorjahr um 250'000 Pfund auf 1,5 Millionen Pfund erhöht. Der PDC-Dart-Weltmeister 2016 erhält ein Preisgeld von 300'000 Pfund, das höchste in der Geschichte des Sports.

Zusätzlich gibt es 15'000 Pfund für einen Nine Darter. Sollten mehrere Spieler das Kunststück schaffen, wird das Preisgeld geteilt.

Die Preisgeld-Verteilung

Image

bild: wikipedia

Warum sind eigentlich alle guten Darts-Spieler so dick?

So ganz genau wissen wir das leider auch nicht. Wir vermuten, dass es daran liegt, dass man sich beim Darts nicht allzu viel bewegt und dass die meisten Spieler in Bars mit dem Sport angefangen haben, wo man dann auch das eine oder andere Bier trinkt.

«Mighty Mike» 2007 und 2015.
bilder: Getty images europe

Die Spitznamen

«The Power», «Mighty Mike», «The Jackpot» und «Barney» kennt jeder. Daneben gibt es aber noch viele weitere, teils sehr kuriose Spitznamen. Findest du heraus, welche auch wirklich einem Darts-Spieler gehören und welche einem Wrestler?

1.«Jaws» (der englische Name für den 007-Bösewicht «Beisser» und der Titel des Films, der bei uns «Der Weisse Hai» heisst)
Beisser James Bond
Darts
Wrestling
2.«The Giant»
Question Image
Darts
Wrestling
3.«Demolition Man» (Sylvester Stallone im gleichnamigen Film der 90er-Jahre)
Question Image
Darts
Wrestling
4.«Iron Man» (Robert Downey Jr. im gleichnamigen Film)
Question Image
Darts
Wrestling
5.«The Dark Destroyer» (auch dieser Boxer trug diesen Spitznamen)
Question Image
Darts
Wrestling
6.«Ultimate Warrior» («Der ultimative Krieger»)
epa04251342 German actors Jean-Marc Birkholz (R) as Winnetou and Oliver Bludau (L) as Old Shatterhand pose on horseback during a preview of 'Among Vultures' at the 23rd Karl May Festival in Lennestadt-Elspe, Germany, 12 June 2014. The show premieres on 14 June.  EPA/BERND THISSEN
EPA/DPA
Darts
Wrestling
7.«The Body» (Sie suchen wir nicht, obwohl auch das australische Topmodel Elle Macpherson als «The Body» bekannt ist)
epa01656625 A picture dated 05 March 2009 shows Australian model Elle MacPherson arriving for the 'Women's World Awards 2009' ceremony in the 'Wiener Stadthalle' in Vienna, Austria.  EPA/JOERG CARSTENSEN .
EPA
Darts
Wrestling
8.«Chopper» («Das Hackebeil»)
Question Image
Darts
Wrestling
Beides
9.«Bronzed Adonis» (in etwa «der stets gut gebräunte Typ mit dem Körper eines griechischen Gottes»)
Tourists sunbathe along the beach in Nassau, Bahamas, Saturday, Sept. 6, 2008.  Hurricane Ike is due to arrive in the Bahamas late Sunday. (AP Photo/Alexandre Meneghini)
AP
Darts
Wrestling
10.«Free Willy» – jemand nennt sich tatsächlich so wie der Film-Orka …
Question Image
Darts
Wrestling
11.«Superfly» – der manchmal auch am Boden ist.
A festival goer in a Superman suit sits beside the main stage on the second day of the Electric Picnic music festival at Stradbally Hall in County Laois August 30, 2014. REUTERS/Cathal McNaughton (IRELAND - Tags: ENTERTAINMENT SOCIETY)
X02612
Darts
Wrestling
12.«Snakebite» («Schlangenbiss»)
A Sidewinder rattlesnake is shown in this undated handout provided by the Georgia Institute of Technology during research at Zoo Atlanta in Atlanta, Georgia on October 9, 2014. Researchers on Thursday said they conducted experiments to learn precisely how sidewinder rattlesnakes are able to climb sandy hills, then applied the reptiles' repertoire to an existing snake robot so it could do the same thing. The study, published in the journal Science, is an example of how scientists are applying knowledge of biology to improve technology. Snake-like robots, rather than robots that move on wheels, offer unique capabilities for such complicated tasks as search-and-rescue operations in collapsed structures and inspecting nuclear power plants, the researchers said.  REUTERS/Rob Felt/Georgia Institute of Technology/Handout via Reuters   (UNITED STATES - Tags: SCIENCE TECHNOLOGY ANIMALS) ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. NO SALES. NO ARCHIVES
X80001
Darts
Wrestling

Nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen: Beim Darts fliegen Stühle und Tische

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Leowind Pilz 17.12.2015 12:54
    Highlight Highlight Hahahaha auf dem Bild bei Punkt 6 bin ich mit meinen Kumpels zu sehen. :D

    Bin auch dieses Jahr wieder in der Halle. Freue mich riesig.
  • maxi 17.12.2015 12:27
    Highlight Highlight scheiss auf den cola truck🙈😎
    Play Icon
  • maxi 17.12.2015 12:25
    Highlight Highlight 1januar viertelfinal session...die vorfreude ist jetzt schom riiiiiiiisiiig 😎

Die ZSC Lions und die ewige Versuchung, den Trainer zu feuern

Siege wie Räusche, Niederlagen wie Untergänge – die ZSC Lions sind wieder mal «uncoachbar». Und schuld ist immer der Trainer.

Vor bald einem Jahr haben die ZSC Lions Trainer Hans Wallson (52) gefeuert. Der Schwede musste in der Altjahrswoche seinen Platz Hans Kossmann (56) überlassen. Die Begründung habe ich noch im Ohr: keine Entwicklung der Mannschaft und fehlender sportlicher Erfolg. Und tatsächlich: Hans Kossmann hat sodann die Meisterschaft gewonnen. Es liegt also am Trainer. Oder?

Ach, was haben wir über die schwedische «Hockey-Irrlehre» gespottet. Über zu viel System und zu wenig Spielfreude. Zu …

Artikel lesen
Link to Article