Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04787392 Switzerland's Arnold

Arnold Gjergjaj im letzten Sommer nach dem Sieg im EM-Kampf gegen den Russen Denis Bachtow.
Bild: EPA/KEYSTONE

Nach Angehrn wieder ein Schweizer Box-Highlight? Arnold Gjergjaj vor Fight gegen David Haye



Es wäre der grösste Boxkampf mit Schweizer Beteiligung seit Jahren: Arnold Gjergjaj misst sich angeblich am 21. Mai mit David Haye. Offiziell will sich niemand dazu äussern, Haye gibt seinen Gegner für den Fight in London am Mittwoch bekannt. Laut dem «Blick» sind aber die Verhandlungen mit Gjergjaj abgeschlossen. Bereits kursiert ein Werbebanner für den Kampf im Internet.

In Grossbritannien wird auch noch Shannon Briggs als möglicher Haye-Gegner genannt. Der 44-jährige Amerikaner war vor bald zehn Jahren für ein halbes Jahr Weltmeister der World Boxing Organization (WBO).

Arnold Gjergjaj, «Kobra» genannt, ist ein schweizerisch-kosovarischer Boxer aus Basel. Sein eindrücklicher Rekord: 29 Siege in 29 Kämpfen, 21 gewann er durch Knockout. Der Brite Haye (29 Kämpfe, 27 Siege, 25 K.o.) wäre sein bislang deutlich stärkster Gegner: Er wurde 2009 WBA-Schwergewichts-Weltmeister. Zwei Jahre später verlor er den Titel an Wladimir Klitschko. (ram)

Der legendäre Kampf zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield

Die 50 besten Sprüche von Muhammad Ali – welches war der Beste?

Link to Article

Gefeiert, gehasst, vergessen, verehrt – das erstaunliche Leben des Muhammad Ali

Link to Article

01.10.1975: Der «Thrilla in Manila» zwischen Ali und Frazier wird zum (ewigen?) Höhepunkt der Box-Geschichte

Link to Article

30.10.1974: Die «Biene» Ali sticht «Bär» Foreman im «Rumble in the Jungle»

Link to Article

25.12.1971: Als Muhammad Ali durch Zürich bummelte und einen Tag später im Hallenstadion einen blonden Deutschen vermöbelte

Link to Article

08.03.1971: Ali gegen Frazier ist der «Kampf des Jahrhunderts» – und die Auferstehung eines Champions

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • wildallison 28.03.2016 10:58
    Highlight Highlight So sehr es mich für die Kobra freuen würde und so gerne ich den Fight sähe, ich glaube es weniger. David Haye strebt Kämpfe gegen Fury, Anthony Joshua, den englischen Superhype, oder notfalls gegen Klitschko an. Dort kann er achtstellige Börsen generieren. Ein Sieg gegen Gjergjaj bringt ihn dem nicht näher.
  • Kibar Feyzo 28.03.2016 10:33
    Highlight Highlight Ein Glück wurde die DSI nicht angenommen, sonst müssten wir uns noch fürchten unseren besten schweizer Boxer nach Angehrn an Kosovo zu verlieren. Da können der erfolgreichste Schwergewichtsboxer, der je unter schweizer Lizenz boxte und seine Schweizer-Fans ja richtig froh sein.

Herbe Klatsche für Niederreiter – sein Tor half auch nicht weiter

Die Minnesota Wild unterliegen in der NHL trotz eines Tores von Nino Niederreiter mit 2:7 bei den Edmonton Oilers. Auch Timo Meier verlässt mit den San Jose Sharks das Eis als Verlierer.

Niederreiter verkürzte in der 48. Minute aus kurzer Distanz zum 2:4. Der Churer Stürmer beendete mit seinem vierten Treffer in dieser Saison eine drei Partien dauernde Phase ohne Skorerpunkt.

Mann des Spiels war Edmontons Superstar Connor McDavid, der das 3:0 (9.) selber erzielte und sich bei drei weiteren Toren …

Artikel lesen
Link to Article