Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

13 herrliche Fälle von: Zu früh gefreut und damit den Sieg verjubelt



1. Dem Publikum zugejubelt

BildBild

gif: watson.ch

2. Den Sieg verjubelt

BildBild

gif: watson.ch

3. Den Penalty vertubbelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

4. Danach den Schorf vom Knie geknubbelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

5. Dem Gegner einen Touchdown untergejubelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

6. Sich selber hochgejubelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

7. Ausgejubelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

8. Die Ziellinie vergoogelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

9. Zu früh geknuddelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

10. Der Wand entgegengejubelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

12. Und der veryoungboyst es einfach

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

13. Die Umdrehungen hochgejubelt

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson.ch

(tog)

Ein paar schlichte Frühlingsblumen aus Südfrankreich

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Timm Klose: «Ferien waren ein Grund zum Weggehen, zum Saufen und zum Fressen»

Timm Klose tauscht Party in den Ferien gegen Sommertraining, verlängert trotz Verletzung beim Aufsteiger Norwich und verteilt Bussen an die Mitspieler mit Witz. Damit ist der Wechsel zum FC Basel für mindestens ein weiteres Jahr vertagt.

Warum trainieren Sie alleine in Basel und waren nicht mit der Nati in Portugal?Timm Klose: Ich leide seit Dezember an einer kleinen Blessur am Knie mit einer Faszienvernarbung. Das wurde so schmerzhaft, dass es keinen Sinn ergeben hätte, mit der Schweizer Nati zur Nations League zu fahren. Stattdessen mache ich in Basel Reha.

Wie sind Sie mit Trainer Vladimir Petkovic verblieben?Wir haben telefoniert. Ich habe ihm erklärt, dass ich wegen dem Knie wenig gespielt habe und wir haben zusammen …

Artikel lesen
Link zum Artikel