DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 12. Runde

Dortmund – Schalke 3:2

Augsburg – Werder Bremen 1:2

DORTMUND, GERMANY - NOVEMBER 08: Pierre-Emerick Aubameyang of Dortmund (2nd L) celebrates the third goal with Shinji Kagawa (L), Henrikh Mkhitaryan (3rd L) and Julian Weigl of Dortmund (R)  during the Bundesliga match between Borussia Dortmund and FC Schalke 04 at Signal Iduna Park on November 8, 2015 in Dortmund, Germany.  (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Dortmund bleibt den Bayern mit fünf Punkten Rückstand auf der Pelle.
Bild: Bongarts

Tormaschine läuft weiter: BVB gewinnt packendes Revierderby und bleibt an den Bayern dran

Borussia Dortmunds Tormaschine rattert weiterhin auf Hochtouren. Mit dem 3:2 gegen Schalke bleibt der BVB klar auf Rang 2.



Das musst du gesehen haben

Das 1:0 für Dortmund per Kopf von Shinji Kagawa:

Video: Streamable

Das postwendende 1:1 durch Huntelaar:

Video: Streamable

Das 2:1 für Dortmund kurz vor der Pause durch Ginter:

Video: streamable

Das 3:1 kurz nach der Pause von Aubameyang:

Und der anschliessende Batman-und-Robin-Gedenkjubel von Aubameyang, welcher im letzten Derby diesen mit Teamkollege Reus zelebrierte.

DORTMUND, GERMANY - NOVEMBER 08:  Pierre-Emerick Aubameyang of Dortmund celebrates the third goal with a batman shirt and referee Felix Brych shows him the yellow card during the Bundesliga match between Borussia Dortmund and FC Schalke 04 at Signal Iduna Park on November 8, 2015 in Dortmund, Germany.  (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Bild: Bongarts

Der herrliche Lupfer von Huntelaar zum 2:3: 

Video: streamable

Die herrliche Finte von Fin Bartels vor dem 2:0 für Werder Bremen:

Die Telegramme

Borussia Dortmund – Schalke 04 3:2 (2:1)
79'954 Zuschauer.

Tore: 30. Kagawa 1:0. 33. Huntelaar 1:1. 43. Ginter 2:1. 47. Aubameyang 3:1. 71. Huntelaar 3:2.​
Bemerkungen: Dortmund mit Bürki.​

Augsburg - Bremen 1:2 (0:0)
28'122 Zuschauer.
Tore: 58. Pizarro 0:1. 69. Bartels 0:2. 91. Verhaegh (Foulpenalty) 1:2.
Bemerkungen: Augsburg mit Hitz. Bremen mit Ulisses Garcia.

Bild

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Wolfsburgs Grafite demütigt die stolzen Bayern lässig mit der Hacke

4. April 2009: Auf dem Weg zum überraschenden Meistertitel zerlegt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München in dessen Einzelteile. Vom rauschenden 5:1-Sieg bleibt der geniale Treffer des Brasilianers Grafite für immer im Gedächtnis.

Zwei bis drei Tore fallen auf höchster Ebene in einem durchschnittlichen Fussballspiel. Viele Treffer sind Dutzendware: Da ein Abstauber, hier ein Penalty, dort ein Kopfball nach einem Corner. Rasch wieder vergessen.

Aber dann und wann fallen sie: Die Tore, die keiner vergisst. Wie das Irrsinns-Solo von Jay-Jay Okocha. Oder Roberto Carlos Jahrhundert-Freistoss. Oder wie das Tor des Jahres 2009 in Deutschland, erzielt vom Wolfsburger Stürmer Grafite gegen Bayern München.

Es ist nicht nur die Art …

Artikel lesen
Link zum Artikel