Schneeregenschauer
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Challenge League

Vor Wiler Rekordkulisse: Der FCZ gibt nach spätem Gegentor die ersten Punkte ab

Challenge League, 2. Runde
Wil – Zürich 1:1 (0:1)
Winterthur – Aarau 1:2 (1:1)
Zuerichs Armando Sadiku freut sich ueber den Empfang der Fans im Challenge League Fussballspiel zwischen dem FC Wil und dem FC Zuerich in der IGP Arena, am Samstag, 30. Juli 2016, in Wil. (KEYSTONE/En ...
Rekordkulisse in der Wiler IGP Arena: 4440 Zuschauer schauen sich den Challenge-League-Schlager zwischen dem FCW und dem FCZ an.Bild: KEYSTONE

Vor Wiler Rekordkulisse: Der FCZ gibt die ersten Punkte ab – Aarau siegt in Winterthur

30.07.2016, 19:4031.07.2016, 14:42

Der FC Zürich kassiert im zweiten Spiel in der Challenge League den ersten Punktverlust. Die Zürcher kommen in Wil nur zu einem 1:1. Winterthur verliert gegen Aarau 1:2.

Bis zur 87. Minute schien es, als würde der FCZ auch in Wil seiner Favoritenrolle gerecht werden, ehe Jocelyn Roux für das Heimteam zum 1:1 ausglich und damit den kompletten Fehlstart der Wiler in die neue Saison verhinderte. Oliver Buff hatte die Gäste kurz vor der Pause mit einem herrlichen Freistoss in Führung gebracht.

Zuerichs Oliver Buff, Mitte, und seine Teamkollegen jubeln nach dem 0:1 im Challenge League Fussballspiel zwischen dem FC Wil und dem FC Zuerich in der IGP Arena, am Samstag, 30. Juli 2016, in Wil. (K ...
Oliver Buff lässt sich nach seinem Traumfreistoss feiern.Bild: KEYSTONE

Noch ohne Punkt nach zwei Spielen ist der FC Winterthur. Die Zürcher verloren zuhause gegen Aarau 1:2. Alessandro Ciarrocchi und Sébastien Wüthrich schossen die Treffer für die Gäste, Luca Radice hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Winterthur erzielt.

Telegramme

Wil – Zürich 1:1 (1:0)
4400 Zuschauer (Stadionrekord). - SR Schnyder.
Tore: 42. Buff 0:1. 87. Roux 1:1.
Zürich: Vanins; Brunner, Nef, Kecojevic, Voser; Sarr (84. Cavusevic), Kukeli (54. Yapi); Winter, Buff (71. Marchesano), Rodriguez; Sadiku.
Bemerkungen: Zürich ohne Brecher, Chiumiento, Kleiber (alle verletzt), Cabral und Etoundi (beide nicht im Aufgebot).

Winterthur – Aarau 1:2 (1:1)
3000 Zuschauer. - SR Fähndrich.
Tore: 17. Ciarrocchi 0:1. 20. Radice 1:1. 50. Wüthrich 1:2.(pre/sda)

Die Neuzugänge des FCZ

1 / 10
Die Neuzugänge des FCZ
quelle: daniela frutiger / daniela frutiger/feshfocus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
sste87
30.07.2016 23:18registriert Februar 2014
Aha, bei den Telegrammen erwähnt man nur die Aufstellung des FCZ. Muss ja sehr schwierig sein, die restlichen Aufstellungen zu erwähnen ...
282
Melden
Zum Kommentar
3
Ambri, Langnau und das Gipfeltreffen der Hockey-Romantiker
Die SCL Tigers haben am Samstag zum vierten Mal in dieser Saison knapp gegen Ambri verloren. Weil die Langnauer inzwischen so sind wie Ambri.

Was ist Hockey-Romantik? Es gibt ein paar Erkennungsmerkmale. Erstens: Die Verankerung mit der Gegend, dem Dorf oder der Stadt mit einem Präsidenten, der fest ins soziale Netz des Umfeldes eingebrunden ist und sein Engagement als Mission versteht.

Zur Story