Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Real midfielder Marco Asensio reacts during the Champions League soccer match between Real Madrid and Ajax at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Tuesday, March 5, 2019. (AP Photo/Manu Fernandez)

Asensio kann es nicht fassen: Real Madrid ist entthront. Bild: AP/AP

Häme, Häme, Häme: So lacht das Netz über Real Madrid – besonders über einen



Real Madrid ist auf sensationelle Weise in den Achtelfinals der Champions League gescheitert. Die Madrilenen hatten das Hinspiel bei Ajax Amsterdam 2:1 für sich entschieden, im Rückspiel im Santiago Bernabeu jedoch unterlagen sie dem Aussenseiter aus den Niederlanden 1:4.

Die Königlichen gingen somit innerhalb von sechs Tagen gleich drei Mal als Verlierer vom Platz. Real unterlag nicht nur im Cup-Spiel 0:3 gegen Barcelona, auch in der Meisterschaft mussten der Klub gegen den Erzrivalen eine 0:1-Niederlage einstecken.

Ajax wird gefeiert ...

Die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten. Auf Social Media-Plattformen wird Ajax als grosser Sieger gefeiert.

... Real wird verspottet

Real Madrid gewann die Champions League in den vergangenen drei Saisons. Dementsprechend war die Schadenfreude über das frühe Aus gross.

In einer Woche alles verspielt ...

Alles Ronaldo, oder was?

Spottfigur Ramos

Gelacht wird aber vor allem über Sergio Ramos. Viele stören sich an seiner Arroganz. Der Captain der Spanier hatte im Hinspiel eine Gelbe Karte provoziert, um rechtzeitig für die Viertelfinals wieder unbelastet zu sein. Nachdem er öffentlich zugab, dass es Absicht gewesen sei, hat ihm die UEFA noch eine zweite Spielsperre aufgebrummt.

Mit dem Ausscheiden gegen Ajax ging diese Rechnung so oder so nicht auf. Die Konsequenz: Ramos wird in der nächsten Saison im ersten Gruppenspiel der Champions League auf der Bank sitzen müssen.

Und Ramos dreht auf der Tribüne eine Doku ...

(vom mit Material von sda)

Unvergessene Champions-League-Geschichten:

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link zum Artikel

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link zum Artikel

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link zum Artikel

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link zum Artikel

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link zum Artikel

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link zum Artikel

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link zum Artikel

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link zum Artikel

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Champions-League-Geschichten

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

0
Link zum Artikel

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

1
Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

2
Link zum Artikel

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

0
Link zum Artikel

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

1
Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

2
Link zum Artikel

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

0
Link zum Artikel

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

0
Link zum Artikel

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

1
Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

1
Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

0
Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

0
Link zum Artikel

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

0
Link zum Artikel

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

1
Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

1
Link zum Artikel

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

0
Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

2
Link zum Artikel

Unvergessene Champions-League-Geschichten

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

0
Link zum Artikel

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

1
Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

2
Link zum Artikel

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

0
Link zum Artikel

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

1
Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

2
Link zum Artikel

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

0
Link zum Artikel

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

0
Link zum Artikel

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

1
Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

1
Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

0
Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

0
Link zum Artikel

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

0
Link zum Artikel

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

1
Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

1
Link zum Artikel

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

0
Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

2
Link zum Artikel

Frauen dürfen asiatischen Champions-League-Final besuchen:

abspielen

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mrgoku 06.03.2019 09:52
    Highlight Highlight Finde es auch cool dass Real draussen ist, aber weil ich es Ajax gönne...

    Verstehe nicht wieso man sich nun über Real lustig machen muss?
  • Glenn Quagmire 06.03.2019 09:04
    Highlight Highlight Häme gegenüber einem Team, dass 3x in Folge die CL gewann ist sicher fehl am Platz, auch wenn ich es einem Spieler wie Ramos von herzen gönne, dass diese Saison verpfuscht ist.

    Ich freue mich umso mehr für Ajax und der göttlichen Nr 14, welche von oben herab schaut. Wäre wünschenswert, wenn die endlich mal ihre jungen Talente länger halten könnten und wieder zu einem Powerhouse im europäischen Fussball werden.
  • Boni1973 06.03.2019 08:45
    Highlight Highlight Wenn Häme wirklich gut tut und nicht mal unverschämt ist.... :-)
  • Walter Sobchak 06.03.2019 08:31
    Highlight Highlight Ich kann mir denken dass Real sehr gut mit der Häme leben kann nach 3 CL Siegen in Folge.

    Freut mich aber für Ajax, wirklich ein verdientes Weiterkommen. Etwas Abwechslung tut der CL sicher gut!

    Ich als Fussballromantiker wünsche mir die 80er zurück, wo es in 10 Jahren 8 verschiedene Sieger gab und diese u.a. Bukarest, Hamburg oder Eindhoven geheissen haben!
  • ChrigeL_95 06.03.2019 08:11
    Highlight Highlight Die 90er haben angerufen - die wollen Ajax zurück! 😉🤣
  • salamandre 06.03.2019 07:51
    Highlight Highlight Blumentöpfe...nichts als Blumentöpfe
  • banda69 06.03.2019 07:50
    Highlight Highlight Ajax spielt schon seit längerem geilen Fussball. Soooo überraschend ist dieser Sieg nicht.



    ps. Ramos 🤡
  • the_hoff 06.03.2019 06:34
    Highlight Highlight Ich als Real Fan bin froh das sie dieses Jahr leer ausgehen. Hoffentlich beginnt es in den Köpfen von Spielern und Vorstand zu arbeiten. Jetzt hat man bis im Sommer Zeit zu reagieren. Von mir aus sollte es jetzt einen kleineren Umbruch geben.
    • mrgoku 06.03.2019 11:23
      Highlight Highlight wird es nicht... Florentino ist das Problem. Er will Resultate und zwar SOFORT. Das geht nicht... du hast kein CR7 mehr oder ein Messi der im Notfall das Spiel erledigt... Auch ein Vinicius "Möchtegern Wunderjunge" bringt nichts. Real muss umbauen und zwar am Kopf. Weil dort stinkt es gewaltig.
  • fandustic 06.03.2019 06:29
    Highlight Highlight Immerhin haben sie mal wieder ein Tor geschossen....es gibt also eine leichte aufwärts Tendenz bei Real;-)
  • DocShi 06.03.2019 06:09
    Highlight Highlight Tja Ramos, das nennt man Karma.
    🤣
  • GhettoGünther 06.03.2019 05:44
    Highlight Highlight Who needs ronaldo?👀
  • feuseltier 06.03.2019 04:28
    Highlight Highlight Gut gemacht echt eine super Truppe und schön zu sehen, dass es noch ehrlichen Sport gibt und nicht so viele Millionen gebraucht wird, um eine so talentierte Mannschaft zusammen zu stellen!!..schön ist Ajax wieder wer!!
    • der nubische Prinz 06.03.2019 08:17
      Highlight Highlight Sooooo billig ist die Mannschaft von Ajax nun auch wieder nicht.. klare Underdogs aber keine Hobbytruppe.
    • Amboss 06.03.2019 08:51
      Highlight Highlight Ja in der Tat. Es ist wirklich sooo wunderschön zu sehen, dass sich da eine Truppe mit einem Marktwert von lediglich 368.75 Mio Euro durchgesetzt hat. Mir kommen gleich die Tränen ob dieser Fussballromantik
    • Hayek1902 06.03.2019 11:04
      Highlight Highlight Der unterschied ist aber, dass ajax die spieler aufbaut und ihnen den wert gibt und selten komplette spieler einkauft. So weit ich weiss gilt ihre nachwuchsarbeit immer noch als eine der besten.
    Weitere Antworten anzeigen

Petr Cech steht wieder zwischen die Pfosten – aber er hat die Sportart gewechselt

Damit hat wohl kaum jemand gerechnet: Die tschechische Goalielegende Petr Cech, jahrelang bei Chelsea und bis diesen Sommer bei Arsenal tätig, kehrt ins Tor zurück. Allerdings nicht etwa als Fussballgoalie.

Nein, der 37-Jährige hat sich Guildford Phoenix, einem Eishockeyteam aus der vierthöchsten englischen Liga, angeschlossen, wie diverse Medien und auch Eliteprospects bestätigen.

«Nach 20 Jahren Profifussball wird das für mich eine wunderbare Erfahrung. Ich kann den Sport ausüben, den ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel