Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Achtelfinal-Rückspiele

Monaco – Manchester City 3:1(2:0); Hin: 3:5
Atlético Madrid – Leverkusen 0:0 (0:0); Hin: 4:2

epa05850574 AS Monaco's Kylian Mbappe (C) celebrates scoring the 1-0 goal during the UEFA Champions League Round of 16, second leg soccer match between AS Monaco and Manchester City, at Stade Louis II, in Monaco, 15 March 2017.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

Youngster Kylian Mbappe (Mitte) jubelt nach dem 1:0. Bild: GUILLAUME HORCAJUELO/EPA/KEYSTONE

Monaco haut Manchester City raus – Atlético reicht gegen Bayer ein torloses Remis

Pep Guardiola ist mit seinem Team in der Champions League so früh gescheitert wie noch nie. Der Spanier schied mit Manchester City in Monaco im Achtelfinal mit einer 1:3-Niederlage aus. Am Ende entschieden Bakayokos Tor in der 77. Minute und die Auswärtstor-Regel.



Das musst du gesehen haben

Monaco zeigt sofort, dass es die 3:5-Hypothek aus dem Hinspiel auch ohne den angeschlagenen Superstar Radamel Falcao aufholen will. Die Monegassen schnüren Manchester City in deren Hälfte ein und gehen nach 8 Minuten durch Shootingstar Kylian Mbappe in Führung. Es ist das 11. Tor in den letzten 11 Spielen für den 18-jährigen Franzosen.

abspielen

Video: streamable

Das Team von Pep Guardiola bringt weiter kein Bein vors andere. Und so ist es in der 29. Minute Fabinho, der den Ball nach der fantastischen Hereingabe von Benjamin Mendy zum 2:0 für Monaco versenkt.

abspielen

Video: streamable

Manchester City gelingt es in der Champions-League-Geschichte das erste Mal nicht, in der ersten Halbzeit zu einem Torschuss zu kommen.

Nach dem Seitenwechsel finden die Engländer besser ins Spiel und kommen durch Leroy Sane zum verdienten Anschlusstreffer. Damit wäre Manchester City im Achtelfinale.

abspielen

Video: streamable

Es dauert gerade mal sechs Minuten, ehe Monaco den Spiess wieder gedreht hat. Nach einem Freistoss köpft Tiemoue Bakayoko den Ball zum 3:1 in die Maschen.

abspielen

Video: streamable

Dank dem 3:5 im Hinspiel und der Auswärtstor-Regel reicht das Ergebnis für Monaco, um in die Viertelfinals einzuziehen.

Nach fünf Toren im Hinspiel noch ausgeschieden: Vor Manchester City hat das noch niemand geschafft.

Gary Lineker nervt sich ab der Auswärts-Tor-Regel: «Kein Tor sollte mehr Wert sein als ein anderes.»

In Madrid blieb die Überraschung aus. Atletico Madrid verwaltete die schöne Reserve aus dem 4:2-Sieg im Hinspiel und gab Bayer Leverkusen beim 0:0 keine reelle Chance. In der ersten Hälfte hatten nur die Madrilenen gute Möglichkeiten.

In der 68. Minute kommt Leverkusen zur dreifachen Chance: Doch Jan Oblak hält seinen Kasten auf mirakulöse Weise sauber. 

abspielen

Video: streamable

Weil es keine Tore zu bewundern gibt, reicht Atlético das 4:2-Polster aus den Hinspiel für die nächste Runde.

Die Telegramme

Monaco - Manchester City 3:1 (2:0)
16'000 Zuschauer. - SR Rocchi (ITA). -
Tore: 8. Mbappé 1:0. 29. Fabinho 2:0. 71. Sané 2:1. 77. Bakayoko 3:1.
Monaco: Subasic; Sidibé, Raggi (70. Almamy Touré), Jemerson, Mendy; Bernardo Silva, Fabinho, Bakayoko, Lemar; Germain (91. Dirar), Mbappé (81. João Moutinho).
Manchester City: Caballero; Sagna, Stones, Clichy (84. Iheanacho), Kolarov; Fernandinho; Sterling, David Silva, De Bruyne, Sané; Agüero.
Bemerkungen: Monaco ohne Glik (gesperrt) sowie Falcao, Boschilia und Carrillo (alle verletzt), Manchester City ohne Gündogan und Gabriel Jesus (beide verletzt).
Verwarnungen: 11. Sagna (Foul). 58. De Bruyne (Foul). 59. Bakayoko (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 74. Sterling (Foul). 89. Germain (Foul). 92. Lemar (Foul).

Atletico Madrid - Bayer Leverkusen 0:0
54'907 Zuschauer. - SR Karasew (RUS).
Atletico Madrid: Oblak; Vrsaljko, Gimenez, Godin, Lucas; Saul Niguez, Thomas, Koke, Carrasco (71. Savic); Correa (65. Galtan), Griezmann.
Bayer Leverkusen: Leno; Hilbert, Jedvaj, Dragovic, Wendell; Bellarabi, Baumgartlinger, Kampl, Brandt (78. Bailey); Volland (88. Aranguiz), Chicharito (81. Mehmedi).
Bemerkungen: Atletico Madrid ohne Filipe Luis und Gabi (beide gesperrt) sowie Gameiro (verletzt), Bayer Leverkusen ohne Calhanoglu und Henrichs (beide gesperrt) sowie Kiessling, Bender, Tah und Toprak (alle verletzt).
Verwarnungen: 64. Jedvaj (Foul), 66. Gimenez (Foul), 71. Baumgartlinger (Foul), 89. Galtan (Foul).

Die grössten Champions-League-Aufholjagden seit 1993

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

YB ist Schweizer Meister! GC trotzt Basel und ist dennoch Verlierer der Runde

Schon ab der ersten Minute wird klar: Der FC Basel hat nicht das geringste Interesse daran, dass die YB-Spieler, welche die Partie gemeinsam im Stade de Suisse anschauen, Grund zum frühzeitigen Meisterjubel haben. Der FCB übernimmt das Zepter, kann sich aber anfangs nur spärlich Chancen herausspielen.

Auf der anderen Seite steht Caiuby plötzlich alleine vor Jonas Omlin. Der Brasilianer wartet. Und wartet. Und wartet. Caiuby versucht es schliesslich mit einen Alibi-Pass zur Mitte, die Chance ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel