recht sonnig
DE | FR
16
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo: «Anwälte und ich sind zuversichtlich»

epa07111868 Juventus' Cristiano Ronaldo attends a press conference in Manchester, Britain, 22 October 2018. Juventus FC will face Manchester United in their UEFA Champions League group H soccer match  ...
Am Tag vor dem CL-Knüller: Ronaldo im Old Trafford.Bild: EPA

Cristiano Ronaldo: «Meine Anwälte sind zuversichtlich und ich bin es auch»

23.10.2018, 09:4223.10.2018, 10:19

Cristiano Ronaldo tritt heute Abend (21 Uhr) mit Juventus Turin bei Manchester United an. Bei dem Klub also, wo er seine Weltkarriere nach dem frühen Wechsel aus Portugal lanciert hat. Klar, dass CR7 im Vorfeld der Partie deshalb ein gefragter Mann war. Allerdings wurde der 33-Jährige auch zum Vergewaltigungsvorwurf befragt, welcher vor einigen Wochen öffentlich geworden war.

Ronaldo sagte an der Medienkonferenz vor dem Spiel: «Ich bin ein glücklicher Mann. Wir haben vor zwei Wochen ein Statement abgegeben. Natürlich werde ich nicht lügen, was die Vorwürfe betrifft. Meine Anwälte sind sehr zuversichtlich, und natürlich bin ich es auch.»

Cristiano Ronaldos Medienkonferenz vor der Rückkehr zu Manchester United.Video: YouTube/ESPN

«Der Rest berührt mich nicht»

Weiter sagte der Europameister und fünffache Weltfussballer, er versuche, die Untersuchungen gegen ihn nicht zu nahe an sich heran zu lassen. «Ich habe immer ein Lächeln, schliesslich bin ich glücklich. Ich spiele bei einem fantastischen Klub, ich habe eine fantastische Familie, ich bin gesund, ich habe alles. Der Rest berührt mich nicht.»

Im September gab die 34-jährige Amerikanerin Kathryn Mayorga in einem Interview an, Ronaldo habe sie 2009 in Las Vegas vergewaltigt. Der Fussballer sprach von einvernehmlichem Sex. Nachdem die Polizei von Las Vegas ihre Ermittlungen vorläufig eingestellt hatte, nahm sie sie am 1. Oktober wieder auf. Mayorga und Ronaldo hatten sich 2009 aussergerichtlich geeinigt, für ihr Schweigen erhielt die Frau 375'000 Dollar. (ram)

Ronaldos brillante Karriere

1 / 32
Die Karriere von Cristiano Ronaldo
quelle: epa lusa / andre kosters
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Video: Angelina Graf

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Asmodeus
23.10.2018 10:13registriert Dezember 2014
"Ich bin reich und berühmt und jeder kriecht mir in den Arsch. Wir werden dieses Problem schon irgendwie aus der Welt schaffen.

Notfalls bezahle ich einfach nochmal ein wenig mehr. Who cares? Meine Fans sicher mal nicht, die kümmern sich um nichts ausser Fussball."

Seine Gedanken mal zitiert.
159119
Melden
Zum Kommentar
16
Trotz erstem WM-Tor bleibt die Stimmung gedämpft: Katar verliert auch gegen Senegal
Zur Story