DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Armer Ronaldo

Wann ist ein WM-Tag völlig versaut? Wenn dein Freistoss an der Mauer abprallt, die nur aus Philipp Lahm besteht

16.06.2014, 20:2517.06.2014, 15:49
Animiertes GIFGIF abspielen
Der Mist ist schon geführt, aber nach 84 Minuten will es Cristiano Ronaldo beim Stand von 0:4 gegen Deutschland noch ein letztes Mal wissen. Nach einem Foul von Per Mertesacker darf der vielleicht beste Freistosskünstler der WM aus rund 30 Metern auf den Kasten von Manuel Neuer ballern. Der deutsche Keeper nimmt es gelassen und stellt mit Philipp Lahm nur eine Ein-Mann-Mauer. Ronaldo holt Anlauf – und schiesst den kleinen Deutschen (1.70 m) punktgenau und mit Karacho ab. Wenn's nicht läuft, dann läuft es eben einfach nicht. (dux)
GIF: SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel