Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04238588 Portuguese national soccer team player Cristiano Ronaldo in action during their training session at the New York Jets training center, in Florham Park, New Jersey, USA, 03 June 2014. The Portuguese National Team is going to be at a training camp in the New Jersey area in preparation for the 2014 FIFA World Cup in Brazil.  EPA/JOSÉ SENA GOULÃO

Bild: EPA/LUSA

Gewissheit

Es ist die Patellasehne: Portugal diskutiert schon mögliches WM-Aus von Ronaldo

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo leidet unter einer Sehnenentzündung im linken Bein und einer damit verbundenen Muskelverletzung. Diese Diagnose veröffentlichte der Verband.



Cristiano Ronaldo droht nicht nur für die Kracherpartie zum WM-Auftakt gegen Deutschland auszufallen, sondern für das ganze Turnier. Über den Gesundheitszustand der offensiven Lebensversicherung der Portugiesen war seit Wochen spekuliert worden. Noch ist unklar, wann «CR7» wieder einsatzfähig ist.

«Können mit oder ohne CR7 spielen»

Im Umfeld von Portugals Nationalelf stellt man sich offenbar bereits auf ein WM-Szenario ohne den Weltfussballer ein. Nationaltrainer Paulo Bento lässt sich in verschiedenen Medien wie folgt zitieren: «Wir wollen kein Risiko eingehen und können die WM mit oder ohne Cristiano Ronaldo bestreiten».

Sorgen macht man sich auch in Madrid bei Arbeitgeber Real. Dort befürchten die Verantwortlichen des Champions-League-Siegers, dass die Verletzung ihres Topskorers sich durch zu hohe Belastungen bei der WM weiter verschlimmern könnte. Ronaldo stand am Dienstag erstmals wieder auf dem Trainingsplatz. Neben dem individuellen Programm mit dem Physiotherapeuten gab's auch eine erste Einheit mit dem Ball. (tom/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

«Froh, dass ich immer noch klar im Kopf bin» – Pelé wird 80 Jahre alt

Er gilt als einer der grössten Fussballer aller Zeiten: Edson Arantes do Nascimento, kurz Pelé, feiert heute Freitag seinen 80. Geburtstag.

Die legendäre Nummer 10 gewann mit Brasilien drei WM-Titel und gilt zusammen mit dem Argentinier Diego Armando Maradona als bester Fussballer aller Zeiten. «O Rei», den König, nennen sie ihn in seiner Heimat. In den vergangenen Jahren hatte Pelé aber immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Edson Arantes do Nascimento kam am 23. Oktober 1940 in der Stadt Três Corações in Minas Gerais in armen Verhältnissen zur Welt. Mit 15 Jahren bestritt er sein erstes Spiel für den FC Santos …

Artikel lesen
Link zum Artikel