Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Davis Cup, Viertelfinals

Japan – Tschechien 0:2

Frankreich – Deutschland 0:2

Italien – Grossbritannien 1:0

Schweiz – Kasachstan 1:1 

Roger Federer of Switzerland (R) talks to teammate Stanislas Wawrinka (C) during Wawrinka's Davis Cup quarter-final tennis match against Andrey Golubev of Kazakhstan in Geneva April 4, 2014. REUTERS/Denis Balibouse (SWITZERLAND - Tags: SPORT TENNIS)

Bild: Reuters

Davis Cup

Federer Top, Wawrinka Flop – 1:1 gegen Kasachstan nach dem ersten Tag

Der Davis-Cup-Viertelfinal gegen Kasachstan ist für die Schweiz alles andere als ein Selbstläufer. Nach Stanislas Wawrinkas überraschender Niederlage und Roger Federers überzeugendem Sieg steht es nach dem ersten Tag 1:1.



Stanislas Wawrinka spürte gegen Andrej Golubew (ATP 64) die 15'100 Zuschauer in der Genfer Palexpo-Halle als Bürde. Nach einem von beiden Seiten nervös geführten ersten Satz mit einigen Breakchancen, die von beiden vergeben wurden, verschaffte sich die Weltnummer 3 im fälligen Tiebreak den ersten Vorteil, den er aber nicht nützen konnte. 

Bei Wawrinka flattern die Nerven

Im zweiten Satz lief dann endgültig alles gegen den Australian-Open-Champion. Früh verschaffte er sich beim Stand von 2:1 drei Breakbälle und vergab sie alle. Wenig später brachte ihn ein Fehlentscheid derart aus der Fassung, dass er sogar auf Schiedsrichter Carlos Bernardes' Stuhl raufstieg. Es folgten die ersten zwei Breaks der Partie für den Kasachen. «Der Knackpunkt war aber nicht der Disput mit dem Schiedsrichter», fand Wawrinka, «sondern die Breakbälle.»

Stanislas Wawrinka (L) of Switzerland argues with the referee during his Davis Cup quarter-final tennis match against Andrey Golubev of Kazakhstan in Geneva April 4, 2014. REUTERS/Denis Balibouse (SWITZERLAND  - Tags: SPORT TENNIS)

Stanislas Wawrinka reibt sich im Disput mit den Offiziellen auf. Bild: Reuters

Danach fand Wawrinka besser ins Spiel. Mit seiner neunten Breakchance verschaffte er sich im dritten Satz eine 3:1-Führung und verkürzte in den Sätzen auf 1:2. Letztlich fehlte wenig, und er hätte zum siebten Mal in seiner Karriere einen 0:2-Satzrückstand noch gewendet. 

Doch der auf der ATP Tour enorm unkonstante Golubew, 2010 Sieger des Sandturniers in Hamburg, aber 2011 mit 16 (!) Erstrundenpleiten in Serie, behielt die Nerven. Bei 6:5 konnte er zwei Matchbälle nicht nützen, bei 6:2 im Tiebreak des vierten Satzes drei weitere nicht, doch beim Sechsten versenkte der gebürtige Russe einen schwierigen Smash zum 7:6, 6:2, 3:6, 7:6-Sieg.

>>>Hier geht es zu den Highlights von Stanislas Wawrinkas Match im Liveticker

Roger Federer erfüllt die Pflicht mit viel Spekatakel

Verantwortlich dafür, dass es am Samstag mit intakten Schweizer Chancen weiter geht, ist einmal mehr Roger Federer. Die nominelle Schweizer Nummer 2 – aber gemäss Wawrinkas eigener Aussage noch immer der «Boss» im Team – zeigte gegen Michail Kukuschkin (ATP 56) eine konzentrierte und inspirierte Vorstellung. Nach 112 Minuten hatte er 6:4, 6:4, 6:2 gewonnen – und dabei den Fans einiges geboten. Der Kasache trug das Seine zu einer unterhaltsamen Partie mit vielen spektakulären Ballwechseln bei.

Federer wartete geduldig auf seine Chance, und nützte diese in den ersten beiden Sätzen mit Breaks zum 6:4. Selber geriet er bei eigenem Aufschlag nur einmal, zu Beginn des zweiten Durchgangs, leicht in Rücklage. Im dritten Satz ging Kukuschkin dann etwas die Luft aus. «Es war wichtig, ruhig zu bleiben», sagte die Nummer 4 der Welt. «Vor so vielen Fans habe ich in der Schweiz auch noch nie gespielt.» (dux/si)

>>>Hier geht es zu den Highlights von Roger Federers Match im Liveticker

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

37
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

7
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

3
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

27
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

37
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

7
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

3
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

27
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Mein Gott, das war hart!» – Federer ist nach unfassbarer Wende weiter

Roger Federer zieht am Australian Open in Melbourne zum 18. Mal in die Achtelfinals ein. Der Weltranglisten-Dritte setzt sich in einem packenden Tennis-Thriller nach gut vier Stunden gegen den Australier John Millman 4:6, 7:6 (7:2), 6:4, 4:6, 7:6 (10:8) durch.

Am Tag des grossen Favoritensterbens im Melbourne Park erwischte es beinahe auch den sechsfachen Champion. Federer musste leiden, bis er seinen 100. Einzel-Sieg am Australian Open unter Dach und Fach hatte. «Mein Gott, das war hart», sagte er im Sieger-Interview.

Die Entscheidung fiel weit nach Mitternacht im Super-Tiebreak des fünften Satzes, als Federer in dem 2019 in Melbourne eingeführten Format bereits mit 4:8 zurückgelegen hatte, dank sechs Punkten in Folge aber doch noch die Wende …

Artikel lesen
Link zum Artikel