DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stanislas Wawrinka of Switzerland celebrates after defeating Mikhail Kukushkin of Kazakhstan during their Davis Cup tennis match in Geneva April 6, 2014. REUTERS/Denis Balibouse (SWITZERLAND - Tags: SPORT TENNIS)

Bild: Keystone

Davis-Cup-Viertelfinal

Wawrinka gewinnt gegen Kukuschkin und sorgt so für eine Finalissima in der Palexpo-Halle

Nach 3 Stunden und 13 Minuten verwertet Wawrinka mit seinem 26. Ass seinen ersten Matchball zum 6:7 (4:7), 6:4, 6:4, 6:4 und kann zum 2:2 in der Serie ausgleichen. Federer muss nun in seinem Einzel gegen Golubew (ATP 64) den Sieg für die Schweiz einfahren.



Liveticker: 6.4.14: Wawrinka – Kukuschkin

Schicke uns deinen Input
Merengue
Iris Wettstein
Merengue
Interview Wawrinka
«Die Unterstützung der Fans war genial. Es war ein sehr schwieriger Match. Aber ich habe es geschafft und bin nun sehr glücklich.
Davis Cup ist anders als andere Turniere. In drei Tagen muss man drei Punkte gewinnen. Da muss man die ganze Zeit konstant spielen.» Es sei ein Traum vor einem solchen Publikum zu spielen, und genau für solche Momente spiele er Tennis. «Ich bin immer wieder stolz die Farben der Schweiz zu tragen. Federer hat jetzt die letzte Chance und unser Vertrauen in ihn ist gross.»
User Avatar
Matchball
von Iris Wettstein
Und so schmetterte Wawrinka Kukuschkin sein letztes Ass um die Ohren:
wawrinka matchball kukuschkin
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 6:4 - Match - Stanislas Wawrinka
Das ist der SIIIIIEG für Stanislas Wawrinka. Standesgemäss beendet er diese Partie mit einem Ass und gleicht so für die Schweiz zum 2:2 aus!
Entry Type
40:15 - Matchball
Was für eine Vorhand der Weltnummer 3. Kukuschkin nimmt zwar die Challenge, doch der war noch drauf!
30:15
Nach diesem Ass, Nummer 25, fehlen Stan noch zwei punkte zum Sieg!!
15:15
Das war sehr knapp. Kukuschkin kämpft um jeden Ball. Diese Rückhand verfehlt ihr Ziel nur ganz knapp.
User Avatar
Go Stan!
von Iris Wettstein
Die Schweizer Nummer 1 brennt! Und wie, dass muss die Entscheidung sein!
0:15
Die Halle in Genf tobt. Was für eine Stimmung. Die Fans tragen Wawrinka regelrecht zum Sieg. Zu viel für Stan? Doppelfehler gleich zu Beginn.
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 5:4 - Break - Stanislas Wawrinka
JAWOOOOL!! Da ist das Break. Wawrinka schlägt in Kürze zum Match auf!
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Breakball
Wooow. Kukuschkin mit einem Angriffsball. Wawrinka lässt sich nicht beirren und passiert den Kasachen mit einem herrlichen Rückhand-Ball. Jetzt aber.
Einstand
Gibts doch nicht. Stan umläuft die Rückhand, um mit der Vorhand den Winner zu erzielen. geht schief, der Ball im Aus.
zweiter Aufschlag.
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Breakball
Stan greift den Zweiten von Kukuschkin an, mit Erfolg. Das muss doch jetzt das Break sein.
Einstand
Kukuschkin, die Ruhe selbst. Da hämmert er in dieser Situation einen Aufschlagswinner ins Feld.
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Breakball
Doch diese Chance will er nun packen. Wawrinka weiss um die Wichtigkeit dieses Spiels. Da ist die Faust.
Einstand
Neiiiin. Da war alles offen, weil Kukuschkin bei seinem Schlag volles Risiko geht. Doch der Ball von Wawrinka landet im Netz. Schade.
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Breakball
Und die Geduld zahlt sich aus. Am Netz holt sich Stan den Breakball!!!!
40:40
Wie bitte? Es scheint, als habe mich Stan gehört. Meine Herren, was für ein Return mit der Vorhand, ein Strich.
40:30
Spielball Kukuschkin. Nicht aufgeben, dran bleiben.
30:30
Guter Aufschlag. Wawrinka wieder ohne Mut zum Risiko ins Aus...wieso nur, Stan?
User Avatar
Break?
von Iris Wettstein
Die Zuschauer schreien das Break förmlich herbei. Jetzt muss es endlich klappen:
06.04.2014; Genf; Tennis Davis Cup - Schweiz - Kasachstan; 
Zuschauer halten Break-Schilder in die Luft
(Urs Lindt/freshfocus)
15:30
Come on!!! Wawrinka sehr geduldig in diesem Ballwechsel, wartet auf den Fehler des Gegners. Der kommt. Noch zwei Punkte.
15:15
Was für eine Rückhand von Stan the Man! Unglaublich, da kann Kukuschkin noch so lange sprinten.
15:0
Die Fans spüren das und feuern Wawrinka lautstark an! Alles angerichtet fürs Break...nur der Rahmen von Wawrinkas Schläger nicht.
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 4:4 - Game - Stanislas Wawrinka
Jawoll, da ist das Game. Jetzt wäre der perfekte Zeitpunkt für ein Break.
40:15
Resultatkosmetik, hoffe ich mal.
40:0
Und nach diesem Fehler von Kukuschkin erklingen die Kuhglocken der Fans...dazu ein lautes Ole Ole.
30:0
Gut, wie Wawrinka nach dem Ersten sofort den Weg ans Netz sucht. Auch der Volley stimmt. Jubel entfacht in der Palexpo-Halle.
15:0
Nichts zu machen für den Kasachen bei diesem Aufschlag.
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 3:4 - Game - Michail Kukuschkin
Das Game allerdings holt er sich schliesslich trotzdem.
40:15
Dieser Return kommt für einmal über das Netz. Und die Wucht dieses Schlages schleudert den mageren Kukuschkin beinahe vom Feld.
40:0
Ein einfaches Spiel für Kukuschkin.
30:0
Gleich noch ein Return, der im Netz landet.
15:0
Der Return schwächelt zurzeit wieder bei Wawrinka.
User Avatar
Weitere Partien
von Iris Wettstein
In Frankreich hat das 5. Spiel begonnen. Der erste ging nach nur gerade 24 Minuten an Gael Monfils, welcher die Aufgabe hat für Frankreich das Eisen aus dem Feuer zu holen.
In Italien kündigt sich die Niederlage Grossbritannien an. Andreas Seppi sichert sich die beiden ersten Sätze. Ob da Ward noch zurück kommen kann?
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 3:3 - Game - Stanislas Wawrinka
Und weil er ein Netzduell gegen Kukuschkin für sich entscheidet steht es neu 3:3.
40:15
Hier hingegen ist Stan wieder am Drücker. Am Netz schliesst er einen schön herausgespielten Punkt ab.
30:15
Nach einem guten Return versucht Stan aus der Verteidigung rauszukommen, doch seine Rückhand landet neben dem Feld.
30:0
Gefolgt von einem Vorhandwinner des Schweizers. Das sieht sehr gut aus bei eigenem Aufschlag.
15:0
Ass Nummer 23 für Stan the man.
User Avatar
Dias Doskarajew
von Iris Wettstein
Der Kasachische Coach hat auch schon mal glücklicher drein geschaut. Er spürt sicherlich die drohende Niederlage.
coach kasachstan davis cup dias doskarajew
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 2:3 - Game - Michail Kukuschkin
Und mit einem schwachen Return schenkt er Kukuschkin die erneute Führung.
40:30
Nei. Nach einem Rahmenball von Stan gibts stattdessen Spielball.
30:30
Eieiei da wackelt die Vorhand des Kasachen gewaltig. Bekommt Stan die nächste Breakchance?
30:15
Mit dem siebten Doppelfehler nimmt er sich gleich selbst ein wenig den Wind aus den Segeln.
30:0
Noch ein Punkt für Kukuschkin.
15:0
Aufschlagwinner beim Kasachen. Sofort kommt die Faust. Hier ist noch lange nichts entschieden.
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 2:2 - Game - Stanislas Wawrinka
Keine Mühe für Wawrinka, um zum 2:2 auszugleichen.
40:0
Schöne Rückhand von Stan. Allerdings kommt der Ausruf des Linienrichters. Stan und die Fans wollen das nicht glauben...und Hawk-Eye beweist, der kratzte noch die Linie.
30:0
Am Netz holt sich Waawrinka den zweiten Punkt in diesem Game.
15:0
Kukuschkin hat bemerkt, dass er beim Return aggressiver agieren muss, wenn er die Gelegenheit dazu hat. Das bringt aber auch mehr Fehler mit sich.
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 1:2 - Game - Michail Kukuschkin
Ein weiterer Fehler von Wawrinka bringt Kasachstan erneut in Führung in diesem Vierten.
Vorteil Kukuschkin
Mit der Rückhand sucht Stan den Winner, doch er findet nur den Ausruf des Linienrichters. Out.
40:40
Schade. Dieser Ballwechsel erinnert an den ersten Satz. Zu zurückhaltend, wie Stan hier agiert.
Entry Type
30:40 - Breakball
Chip und Charch bei Stan. Das haben wir heute noch gar nie gesehen. umso besser das es jetzt gleich einen Breakball bringt.
30:30
Wawrinka rutsch im dümmsten Moment aus, kann aber in Extremis den Ball noch ins Feld des Gegners spielen. Dieser volliert direkt...und hat Glück, dass die Netzkante für einmal auf seiner Seite ist.
15:30
Es riecht hier nach Break für Wawrinka. Allez.
15:15
Stan 0:15 in Front und am Drücker. Nach einem Zögern entscheidet sich der Romand doch noch, ans Netz vorzustossen. Ohne Erfolg, sein Volley landet in eben diesem Netz. Kukuschkin freuts:
kukuschkin satz 4 wawrinka
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 1:1 - Game - Stanislas Wawrinka
Da wird sich Kukuschkin ärgern. Denn beim Over-Rule-Punkt war der Kasache klar am Drücker...so aber kann Stan in diesem Satz doch noch ausgleichen.
User Avatar
Stangerous
von Iris Wettstein
Und ein weiteres Wortspiel mit Stan hat den Eingang in unseren Wortschatz gefunden. Tatsächlich, er ist aufgewacht und so wie er zu Zeit spielt ist er sehr gefährlich!
40:30
Diese Schiedsrichterin kann es einfach nicht lassen. Ein weiteres Over-Rule....anscheinend soll der Ball von Stan im Out gewesen sein... und das ist schon fast eine Frechheit, denn dieser Ball von Wawrinka war mit vollem Umfang noch auf der Linie. Stan kriegt nochmals einen ersten Aufschlag, und nützt diesen schnörkellos aus.
30:30
Der Service von Stan ist heute echt ein gutes Mittel zur Beruhigung.
15:30
Achtung, Achtung.
15:15
Wenn allerdings der Aufschlag bei Wawrinka kommt, hat er keine Chance.
0:15
Kukuschkin scheint noch keine Lust zu haben, dieses Spiel abzuhaken. Er hat auch keinen Grund dazu, denn er spielt noch immer stark.
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4, 0:1 - Game - Michail Kukuschkin
Der vierte Punkt in Folge bringt Kukuschkin die Führung im vierten Satz.
40:30
Und mit dem Aufschlag kommt der Kasache aus dieser schwierigen Lage raus...
15:30
Wie schade, dass Kukuschin auf diesen Bomben-Return von Wawrinka noch die richtige Antwort findet. Mit ein wenig Glück gelangt die Kugel noch übers Netz, was Wawrinka zu einem schwierigen Volley zwingt, der leider zu einer Einladung wird für Kukuschkin.
0:30
Und mit dem sechsten Doppelfehler bringt sich Kukuschkin gleich selbst in Bedrängnis.
0:15
Was ist denn das für ein Start in einen Satz. Ein Return wie ein Strich. Keine Reaktion beim Kasachen.
User Avatar
Begeisterte Schweizer
von Iris Wettstein
Bereits zu Beginn des Spiels sah Ueli Maurer nicht gerade glücklich aus. Und bis jetzt scheint sich das nicht geändert haben. Vielleicht hat er sich aber von der Miene des Präsidenten von Swiss Tennis neben ihm anstecken lassen. Bitte meine Herren, Wawrinka hat gerade den 3. Satz gewonnen, da würde ein Lächeln doch drin liegen. Dieses Bild bringe ich dann auch, versprochen!
Entry Type
6:7, 6:4, 6:4 - Satz - Stanislas Wawrinka
Und da ist der dritte Satz für die Schweiz! Und was sonst als ein Punkt mit dem Aufschlag beendet diesen dritten Satz. Obschon ich meine, dass Wawrinka noch immer eine Klasse schwächer spielt als in Melbourne, hat er sich im Verlauf dieses Spiels deutlich gesteigert. Das lässt hoffen für den vierten, hoffentlich letzten Satz.
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Satzball
Für einmal der Erste nach aussen. Kukuschkin ist überrascht...und hämmert die Filzkugel ins Aus.
40:40
Dreimal zweiter Aufschlag, dreimal Punkt für Kukuschkin. Wawrinka am Netz mit einem schwachen Volley. Es ist eng.
Entry Type
40:30 - Satzball
Ein weiteres Ass bringt der Schweiz einen Satzball!!!
30:30
Für einmal muss Stan über den Zweiten und schon kann Kukuschkin mit einem langen Return profitieren.
30:15
Doch der Aufschlag verschafft dem Schweizer die nötige Luft.
15:15
Kukuschkin hält stark dagegen in diesem Ballwechsel. Das wird belohnt mit einem in letzter Zeit rar vorkommenden Fehler bei Stan.
15:0
Jubiläum für Stan. Das 20. Ass.
User Avatar
Statistik
von Iris Wettstein
Eine kurze Zwischenbilanz des dritten Satz: Wawrinka schlug bereits 5 Asse. Wie auch im ersten Satz ist (fast) jeder erste Aufschlag der im Feld landet ein Punkt. Er schlug bisher total 14 Winner und insgesamt gewann er 28 Punkte. Im Vergleich dazu der Kasache deren 23. So weit weg von Wawrinka ist er statistisch gesehen also nicht.
Entry Type
6:7, 6:4, 5:4 - Game - Michail Kukuschkin
Der Kasache will es noch einmal wissen bei Aufschlag Wawrinkas.
40:30
Die Stimmung in der Palexpo-Halle ist auf ihrem Höhepunkt angelangt. Das Spiel von Wawrinka ebenso, auch wenn er sich nun einem Spielball gegenübersieht.
30:30
Gleich der nächste Rückhand-Winner. Ich komme aus dem Staunen kaum mehr raus, daher die Verspätung. Ich bitte um Entschuldigung.
Entry Type
6:7, 6:4, 5:3 - Game - Stanislas Wawrinka
Die Schiedsrichterin hat das Ganze nicht wirklich im Griff. Bei allen Over-Rules lag sie bisher falsch. Auch bei diesem, als sie Wawrinkas Aufschlag drin sieht, obwohl er draussen war. Der Punkt wird wiederholt und was Wawrinka da zeigt, ist einfach Extraklasse. Diese Vorhand erinnert mich an den Viertelfinal der Australien Open gegen Djokovic. Was habe ich das eins geschrien vor Freude.
40:0
Und jetzt beginnt der Romand gar noch mit dem zweiten Aufschlag Asse zu schlagen, unfassbar.
30:0
Nächster Punkt für den Schweizer.
15:0
Wawrinka traut sich mittlerweile auch öfters ans Netz. Kukuschkin macht seinerseits in die Hosen, wenn er Saan da vorne sieht. Ein Passierball haben wir heute noch keinen gesehen.
Entry Type
6:7, 6:4, 4:3 - Game - Michail Kukuschkin
Kukuschkin bleibt dran. Es ist nur ein Break, doch sollte Wawrinkas Aufschlag konstant gut bleiben in den nächsten Minuten, gehört auch Satz drei der Schweiz.
40:15
Seit langem wieder einmal ein Abflieger bei Wawrinka. Einen Abflieger nenne ich einen Ball, der meterweise hinter der Grundlinie landet. kapito?
User Avatar
Fan-Ausstattung
von Iris Wettstein
So sieht die Ausrüstung eines richtigen Fans aus.
Variante Schweiz:

Variante Grossbritannien:
30:15
Es ist jedoch nicht so, dass der Kasache schlecht spielen würde.
0:15
Liebe Zuschauer, was für eine Rückhand von Wawrinka. Ohne jeglichen Drall, einfach voll durchgezogen. Das ist zu viel des Guten für Kukuschkin, der tut mir schon fast leid.
Entry Type
6:7, 6:4, 4:2 - Game - Stanislas Wawrinka
Gut, besser, Aufschlag von Stan.
40:15
Und mit dem 18. Ass holt sich Stan zwei Spielbälle zum 4:2.
30:15
Mit zwei guten Aufschlägen kommt er aber sofort wieder zurück in diesem Game.
0:15
An Selbstvertrauen fehlt es Wawrinka nun bestimmt nicht mehr. Nach einem guten Ersten nimmt er die Rückhand gleich direkt. Das war wohl ein wenig zu viel Risiko.
User Avatar
Im Ernst?
von Iris Wettstein
Die Lautstärke in der Halle ist ohrenbetäubend und dieser Zuschauer hier ist einfach eingeschlafen. Ein richtiger Tennis-Fan (Achtung Sarkasmus!).
wawrinka davis cup zuschauer
Entry Type
6:7, 6:4, 3:2 - Game - Michail Kukuschkin
Und bringt schliesslich dieses Game doch noch nach Hause. Schade. Das war zuvor ein vorgezogener Satzball für Stan.
Vorteil Kukuschkin
Mit einem starken Aufschlag verschafft sich der Kasache Luft.
Einstand
Ufff. Da agierte Wawrinka ein wenig zu motiviert. Seine Vorhand hat zu viel Dampf und fliegt zu weit.
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Breakball
Und in diesem Moment leistet sich Kukuschkin den zweiten Doppelfehler in diesem Game. Unfassbar.
40:40
Doch der Romand lässt nicht locker.
40:30
Spielball für Kasachstan...
30:30
Stan ist dran. Er will dem Kasachen schon jetzt den Zahn ziehen. Allez Stan.
30:15
Jetzt haben auch wir den richtigen Sender wieder gefunden. Kukuschkin führt in diesem Game mit 30:15.
User Avatar
Frankreich – Deutschland
von Iris Wettstein
Auch in Frankreich wird um den Einzug in den Davis Cup Halfinal gekämpft. Tsonga gewinnt das 4. Spiel und gleich zum 2:2 aus. So wird dort ebenfalls das fünfte Spiel entscheidend sein.
Entry Type
6:7, 6:4, 3:1 - Game - Stanislas Wawrinka
War der noch drauf...oder nicht? Eigentlich wird er aus gegeben, doch die Schiedsrichterin mit einem Over-Rule. Deshalb Game, Wawrinka.
40:0
Und schon haben wir wieder drei Spielbälle für die Schweiz, so einfach kann Tennis sein.
30:0
Es scheint, als würde Wawrinka das Break im zweiten Satz Flügel verleiht zu haben. Er ist jetzt überall auf dem Feld anzutreffen.
15:0
Der Aufschlag ist eine Macht.
Entry Type
6:7, 6:4, 2:1 - Game - Michail Kukuschkin
Und holt sich schliesslich sein erstes Spiel in Satz 3 einigermassen mühelos.
40:15
Aber Kukuschkin bleibt dran.
30:15
Jetzt wissen wir, weshalb die Auszeit nötig war. In dieser Zeit hat er nämlich diesen herrlichen Winner mit der Vorhand geplant.
30:0
Kleine Auszeit beim Grand-Slam-Sieger.
15:0
Ein Slice beim Return scheint kein Thema mehr zu sein bei Stan. Gut so, auch wenn diese Vorhand im Netz landet.
Entry Type
6:7, 6:4, 2:0 - Game - Stanislas Wawrinka
Ich Hellseher! Da ist das 16. Ass des Schweizers, und gleichzeitig das 2:0 im dritten Satz. Ole, ole, ole, ertönt in der Palexpo-Halle!
40:15
Auch dieser starke Return des Kasachen wird Stan nicht davon abhalten, hier das Game zu buchen.
40:0
Alles Punkte mit dem Aufschlag. Schon steht es wieder 40:0. Das geht zu schnell, auch für mich.
15:0
Und wenns läuft, dann läufts. Auch das Netz ist momentan auf der Seite des Schweizers.
User Avatar
Oh Oh
von Iris Wettstein
Was ist denn das? Habe ich tatsächlich ein Fan von Kasachstan gefunden?
Entry Type
6:7, 6:4, 1:0 - Break - Stanislas Wawrinka
Und da ist sie wieder, diese Kracher-Vorhand von Stan. Die Angst beim Return ist weg! Ich falle hier beinahe vom Sessel. Das ist er, der Stan, den wir aus Melbourne kennen. Break!
Entry Type
30:40 - Breakball
Mann o Mann wäre das wichtig! Die Vorhand inside-out des Kasachen fliegt zu weit. Da ist er, der Breakball!
30:30
Auch jetzt noch, nachdem diese Rückhand von Wawrinka weit im Aus landet.
15:30
Kukuschkin kommt ran, aber Wawrinka fehlern nach wie vor zwei Punkte zum Break.
0:30
Immer wieder spielt Kukuschkin ausnahmslos auf die Vorhand des Schweizers. Einmal zu viel in diesem Fall.
0:15
Es geht weiter, mit einer krachenden Rückhand von Stan, welche von Kukuschkin am Netz nicht kontrolliert wird. Gegen ein frühes Break habe ich nichts einzuwenden.
User Avatar
Accessoire
von Iris Wettstein
Das ist einmal eine etwas ausgefallenere Kravatte.
kravatte tennis davis cup wawrinka
User Avatar
Come on Stan!
von Iris Wettstein
Da stimme ich dir absolut zu, Marco. Der erste Satz diente Wawrinka dazu sein Selbstvertrauen wieder zu gewinnen. Und im zweiten hat er es dann endgültig wieder gefunden. Jetzt geht es nur noch bergauf. Schliesslich soll King Roger die Chance haben die Schweiz in den Davis Cup Halfinal bringen!
User Avatar
Come on Stan!
von Merengue
Das Erste was mir nach diesem Satzgewinn von Wawrinka in den Sinn kommt ist dieses Tattoo, welches der Romand auf seinem Arm verewigt hat. «Immer versucht, immer gescheitert. Egal. Versuche es erneut, scheitere wieder, scheitere besser.» Eine Interpretation, überflüssig. Ich bin überzeugt, dass Stan diese Partie für sich entscheiden ann. Nach dem Break im zweiten Satz hat sich der Knoten gelöst ... was meinst du, Iris?
Entry Type
6:7, 6:4 - Satz - Stanislas Wawrinka
Serve-and-Volley bei Stan. Das reicht. Der Lob von Kukuschkin landet im Aus. Das ist der zweite Satz für Wawrinka! Wir haben ein neues Spiel. Wie so oft in dieser Davis-Cup-Begegnung!!
Und so gewann Wawrinka diesen Satz:
satzball satz2 wawrinka
Entry Type
40:30 - Satzball
Da ist das Ass zum richtigen Zeitpunkt. Satzball für die Schweiz.
30:30
Diese Vorhand landet im Aus. Bitte nicht nachlassen jetzt. Beten mit Wawrinka.
30:15
Da wollte Stan zu viel. Alleridngs auch ein guter Return von Kukuschkin. Immernoch zwei Punkte fehlen.
30:0
Einfach nur gut. Ein weiterer Smash bringt den Schweizer einen Schritt näher an den Gewinn des zweiten Satzes.
15:0
Wie gesagt, so getan. Nach einem Kracher beim Aufschlag kann Wawrinka gleich drei Mal smahen. Beim dritten Versuch ist auch Kukuschkin machtlos. Start nach Mass.
User Avatar
Ein kurzer Blick auf Napoli
von Iris Wettstein
Während Wawrinka in Genf aufdreht, wird in Napoli wild hin und her gebreakt. Sowohl Seppi wie auch Ward verwerteten bereits je drei Breakchancen. Und der erste Satz ist noch nicht vorüber.
Entry Type
6:7, 5:4 - Game - Michail Kukuschkin
Und tatsächlich kann der Kasache nochmals verkürzen. Sollte Wawrinka aber so Aufschlagen wie bisher, wird der Kasache nicht allzu viele Möglichkeiten finden, überhaupt erst in die Ballwechsel rein zu kommen. Aber eben, das letzte Spiel ist bekanntlich das Schwerste.
40:30
Da war Stan drin im Ballwechsel. Doch für einmal in diesem zweiten Satz kann Kukuschkin den Punkt buchen.
30:30
Auch mit Break vorne und dem Wissen, dass Stan anschliessend zum Satz aufschlagen kann, gibt er keinen Punkt vorzeitig verloren. Ein echter Champion halt.
30:15
Doppelfehler.
30:0
Dieses Game ist vorallem wichtig für Kukuschkin, nicht so für Wawrinka. Das sieht man.
15:0
Wie findet dieser Kukuschkin nur diese Winkel beim Aufschlag? Da ist absolut gar nichts auszurichten.
Entry Type
6:7, 5:3 - Game - Stanislas Wawrinka
Ein Game fehlt Stan zum Satzausgleich. COme on!
40:15
Doch was Wawrinka jetzt spielt ist um Welten besser als noch zuvor. Kukuschkin nun oft einen Schritt zu spät.
30:15
Da macht Stan alles richtig, ist am Drücker, spielt sogar die Vorhand ins Feld, doch dann macht ihm der Volley einen Strich durch die Rechnung.
30:0
Gefolgt von Nummer 14. Das hilft.
15:0
Ass Nummer 13 für Stan.
User Avatar
Jubelnde Fans
von Iris Wettstein
Auch die Zuschauer auf Twitter sind begeistert:
(Wawrinka hält seinen Aufschlag)



Und die etwas emotionalere Variante:
Entry Type
6:7, 4:3 - Game - Michail Kukuschkin
Und mit einem weiteren Aufschlagwinner verhindert er ein zweites Break gegen einen Wawrinka von einem anderen Stern...verglichen mit der letzten Stunde dieses Spiels.
Vorteil Kukuschkin
Der Aufschlag hält den Kasachen in dieser Phase im Satz.
40:40
Meine Güte was für ein Strich von Wawrinka beim Return. Da umläuft er gar die Rückhand, um mit seiner Vorhand einen cross-court-Winner zu schlagen.
40:30
Toller Aufschlag nach aussen. Bei diesem Winkel ist nichts zu holen.
30:30
Stan hat die Lunte gerochen. Er ist dran am Kasachen, der den Druck nun spürt.
30:15
Eine Vorhand wie ein Strich. Für einmal nicht bei Wawrinka, sondern bei Kukuschkin.
15:15
Und vorallem hat ihm irgendjemand gesagt, dass er nicht mehr so ängstlich agieren soll. Stan tut gut daran, die Initiative im Ballwechsel zu übernehmen.
15:0
Da fehlte nicht viel. Die Körperspannung bei Wawrinka ist nun eine ganz andere.
Entry Type
6:7, 4:2 - Game - Stanislas Wawrinka
Die Bestätigung des Breaks gelingt!
40:15
So langsam aber sicher beginnt die Vorhand bei Wawrinka zu funktionieren. Durchatmen.
30:15
Starker Punkt jetzt von beiden. Kukuschkin erkämpft sich jeden Ball von Stan. Mit einem Netzroller holt er sich fast noch einen Punkt, den er mehrmals schon verloren hatte. Doch am Ende behält Stan die Übersicht.
15:15
Zum Glück ist Kukuschkin momentan nicht ganz auf der Höhe.
0:15
Was für ein Start in die Mission Break-Bestätigung. Doppelfehler bei Stan.
Entry Type
6:7, 3:2 - Break - Stanislas Wawrinka
JAAAAAA! Da ist das Break. Wieso nicht schon von Beginn weg so? In diesem Game knallt Wawrinka die Returns regelrecht ins Feld des Kasachen!
Entry Type
0:40 - Breakball
ALLEEEEEEZ! Mit diesem Return-Knaller holt sich Stan drei Breakbälle!!
User Avatar
Die Nummer 1
von Iris Wettstein
Der Zuschauer meint, dass es für Wawrinka wohl nicht so lustig ist die Nummer 1 im Schweizer Tennis zu sein. Dieser Tweet ist schon etwas gemein. Nur weil Wawrinka für einmal vor Roger Federer im Ranking ist, heisst das noch lange nicht, dass er nun unschlagbar ist und jedes Spiel gewinnen muss.
0:30
Dieses come-on haben wohl auch unsere Nachbaren gehört, so laut war es. Zwei Punkte fehlen zum Break.
0:15
Jawoll! Genau so stelle ich mir das vor. Wawrinka am Drücker mit der Vorhand.
Entry Type
6:7, 2:2 - Game - Stanislas Wawrinka
Nächster Anlauf in Kürze.
40:0
Schon haben wir wieder drei Spielbälle für den Schweizer. Doch das nützt nichts, wenn Stan nicht bald mal ein verflixtes Break schafft.
30:0
Was mich langsam auch zu Nerven beginnt. Bei eigenem Aufschlag hat Wawrinka null Mühe, um sich dann beim Return-Spiel einen Fehler nach dem anderen zu leisten. Verda...
Entry Type
6:7, 1:2 - Game - Stanislas Wawrinka
Ich beginne gleich zu heulen, wenn das noch lange so weitergeht. Mit dem 24. unerzwungenen Fehler schenkt Wawrinka Kasachstan das 2:1 im zweiten Satz.
Vorteil Kukuschkin
Aber das ist schlicht zu gut. In den wichtigen Momenten behält Kukuschkin bisher immer die Ruhe. Aufschlagwinner.
40:40
Da kommt die Faust des Romands. Nur in der Verteidigung, zwingt er den Kasachen zu einem Vorhand-Fehler.
40:30
Doch mit einem starken Aufschlag schafft er sich die Grundlage zum Spielball.
30:30
Jawoll! Stan ist dran. Einer der wenigen Fehler von Kukuschkin.
30:15
Und dann folgt plötzlich wieder ein Lichtblick bei Wawrinka. Endlich kommt er zum Rückhand spielen.
30:0
Die Punkte gehen einfach zu billig weg. Da muss Kukuschkin nicht allzu viel tun, um zu punkten.
15:0
Was ist nur los mit dem Return... Ich kann mir das kaum mehr ansehen. Das tut richtig weh.
Entry Type
6:7, 1:1 - Game - Stanislas Wawrinka
Mit einem come-on beendet er sein erstes Aufschlagspiel dieses zweiten Satzes. Komm jetzt, Stan the man.
40:15
Der Schweizer schreit sich nun nach vorne. Das zweigt: Wawrinka hat noch lange nicht aufgegeben.
15:0
Jawoll! Lass ihn raus, den Frust. Stan ebnet den Gewinn dieses Punktes mit einer krachenden Vorhand. Der anschliessende Smash ist nur noch Zugabe.
Entry Type
6:7, 0:1 - Game - Michail Kukuschkin
Und schon steht es wieder 0:1 aus Sicht der Schweiz im zweiten Satz. Es muss jetzt ziemlich bald mal etwas geschehen bei Wawrinka. So kann das Ganze nicht weitergehen.
40:0
Keine Probleme für den Kasachen im ersten Aufschlagspiel des zweiten Satzes. Das kann doch einfach nicht wahr sein.
User Avatar
Zahlen
von Iris Wettstein
Nach dem ersten Satz ein Blick auf die Statistik. Zwei nennenswerte Zahlen: Wawrinka schlug unglaubliche 10 Asse. 64% seiner ersten Aufschläge waren im Feld und jeder von ihnen ein Winner.
satz1 wawrinka kukuschkin
Entry Type
6:7 - Satz - Michail Kukuschkin
Und diesen nützt Kukuschkin zum Satzgewinn. Allerdings wäre bei diesem Punkt mehr dringelegen für Stan. Der Aufschlag auf den Körper des Schweizers. Dieser riskiert aber zu viel bei einem solch wichtigen Punkt. Aus, vorbei, zumindest der erste Satz.
Und hier noch im Bild:
satzball satz 1 wawrinka
Entry Type
4:6 - Satzball
Auch derZweite kann er mit einem Punkt am Netz vernichten. Ein Satzball bleibt bei eigenem Aufschlag des Kasachen.
3:6
Mit dem Aufschlag kann er den Ersten abwehren.
2:6
Die Länge in den Bällen von Kukuschkin bringen den Schweizer zur Verzweiflung. Nächstes Mini-Break, gleichbedeutend mit 4 Satzbällen.
User Avatar
Go Wawrinka
von Iris Wettstein
Wir auch, wir auch, wir glauben auch an Wawrinka! Come on Stan!
2:5
Aufschlag durch die Mitte. Stan kommt zwar ran, aber eben doch nicht genug.
2:4
Kukuschkins Taktik scheint deutlich zu sein. Der Kasache spielt nur auf Wawrinkas Vorhand. Mit Erfolg. Fehler über Fehler über Fehler. 2:4 beim Seitenwechsel.
2:3
Endlich meldet sich auch der Aufschlag wieder.
1:3
Stan dominiert den Ballwechsel, ohne aber den entscheidenden Schlag zu suchen. Kukuschkin kann immer wieder reagieren, und zwingt Wawrinka schliesslich zu einem Fehler...mit der Vorhand.
1:2
Und dann ein solcher Return. Ich glaub ich schaue gerade zwei verschiedene Filme. Unfassbar, dieses Auf und ab.
1:1
Das Glück scheint momentan einfach nicht auf Seiten des Schweizers zu sein. Die Bälle des Kasachen landen immer wieder auf der Linie... Doch irgendwann hat alles sein Ende. Ein come-on von Wawrinka und der Ball des Kasachen ist im Aus. Allez.
0:1
Gleich zu Beginn ein Vorhand-Fehler von Stan...bei eigenem Aufschlag. Da ist das frühe Mini-Break für den Kasachen.
Entry Type
6:6 - Game - Michail Kukuschkin
Und nun sind wir tatsächlich im Tie-Break.
40:0
Was war denn das? Wawrinka für einmal mit der Vorhand ohne Fehler. Ein an sich perfekter Angriffsball, doch dann packt Kukuschkin einen herrlichen Passierball aus. Da gibt es selbst Applaus vom Romand.
30:0
Mit grossen Schritten nähern wir uns dem Tie-Break. Schuld daran ist einmal mehr Wawrinkas Vorhand.
15:0
Enger Aufschlag von Kukuschkin. Wawrinka nimmt die Challenge, und hat unrecht. Der war noch drauf, und zwar dicke.
Entry Type
6:5 - Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka sichert sich schon mal das Tie-Break. Doch ehrlich: Das können wir uns gerne ersparen mit einem Break im nächsten Aufschlagspiel von Kukuschkin.
40:0
Wenn der Erste im Feld ist bei Wawrinka, ist der Punkt praktisch sicher auf Seiten der Schweiz. So auch hier.
30:0
Fehler von Kukuschkin. Wawrinka scheint bei eigenem Aufschlag unantastbar.
15:0
Endlich mal ein langer Ballwechsel, bei dem Wawrinka zum Schluss die Oberhand hat. Das macht Mut, und erzeugt Selbstvertrauen. Allez Stan.
User Avatar
Anstrengung
von Iris Wettstein
Das Spiel ist ganz schön schweisstreibend:
Entry Type
5:5 - Game - Michail Kukuschkin
Nicht zu fassen. Das sind Welten verglichen mit den Australian Open. Der Return ist nicht besser als jener der Nummer 153, wer auch immer das sein soll. So holt sich Kukuschkin das Game schliesslich ohne Mühe.
40:30
Ein Return zum vergessen, einmal mehr.
30:30
Wawrinkas Ball wird vom Linienrichter ausgegeben. Die Schiedsrichterin aber meint, dieser Ball sei noch auf der Linie gewesen. Hawk-eye muss entscheiden, und tut dies zugunsten Kasachstans. Leider.
zweiter Aufschlag.
15:30
Allez. Danke für dieses Geschenk, lieber Kukuschkin.
15:15
Wawrinka ist sich nicht zu schade, um jeden Ball zu kämpfen. Doch hier war es aussichtslos.
0:15
Guter Start.
Entry Type
5:4 - Game - Stanislas Wawrinka
Gefolgt vom Neunten. Der Aufschlag lässt uns positiv stimmen, dass die Schweiz diesen ersten Satz nach Hause bringen wird.
40:0
Wieder der Aufschlag. Das achte Ass von Stan.
30:0
Schon steht es wieder 30:0.
15:0
Wenn er allerdings selbst den ersten Schlag hat, lässt der Romand nichts anbrennen.
User Avatar
Italien – Grossbritannien
von Iris Wettstein
In Italien wurde Murray von Fognini vorgeführt. Der Brite verlor nach 3 Sätzen und Italien glich in der Viertelfinal-Serie aus. Nun ein kleiner Theorieausflug, Träumen darf man ja: Gewinnt Andreas Seppi gegen James Ward, im Verlauf des Nachmittags, steht Italien im Halfinal. Gewinnt in Genf die Schweiz ihrerseits den Viertelfinal, wird Italien ihr nächster Gegner sein. Auch diese Serie würde wiederum in der Schweiz stattfinden. Also Daumen drücken, für Italien und natürlich die Schweiz, dann steht der nächsten Tennis-Euphorie in der Schweiz nichts mehr im Wege.
Entry Type
4:4 - Game - Michail Kukuschkin
Schade. Mit zwei Vorhandfehlern muss Wawrinka dieses Game erneut abgeben, obwohl er Breakchancen hatte.
Vorteil Kukuschkin
Das gefällt. Wawrinka sucht beim Return direkt den Winner. Leider aber noch zu unplatziert. Schlussendlich bringt ein Fehler Wawrinkas einen Spielball für Kasachstan.
Einstand
Doch gleich danach hämmert der Kasache seinen Aufschlag regelrecht ins Feld. Aufschlagwinner.
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Breakball
Doppelfehler. Sind das Nerven, Nerven oder Nerven?
40:40
Neiiin. Langer Ballwechsel. Stan ist drin, doch bei dieser letzten Vorhand war auch der Rahmen noch im Spiel.
Entry Type
30:40 - Breakball
Guter Aufschlag des Kasachen. Irgendwie kommt Stan noch an den Ball. Anschliessend riskiert Kukuschkin zu viel Diese Vorhand segelt ins Aus. Breakball. Amen.
30:30
Come on! Endlich mal wagt sich der Schweizer nach einem Angriffsball nach vorne. Auch der Volley sitzt. Ich sehe das Break kommen. Allez!
30:15
Ich fass es nicht. Da raufe ich mir bereits jetzt die Haare. Stan wiedereinmal mit einem unnötigen Returnfehler.
15:15
Da zeigt sich der Schweizer sehr geduldig. Dieser Longline-Ball des Kasachen landet im Aus.
15:0
Zu vorsichtig. Da will Wawrinka den Ball nur ins Feld legen. Das gelingt nicht. Zu lang.
Entry Type
4:3 - Game - Stanislas Wawrinka
Dritter Punkt in Folge mit dem Aufschlag. Da ist das Game. Jetzt ein Break und der erste Satz gehört fast schon der Schweiz.
40:15
Der Return des Kasachen landet im Aus.
30:15
Und gleich noch ein gute Aufschlag. Nicht allzu schnell, doch sehr präzise nach aussen. Die Effektivität ist mindestens gleich gross.
15:15
Dafür aber dieser zweite Aufschlag. Mit zusätzlichem Kick geschlagen.
0:15
Die Vorhand ist nicht auf der Höhe. Erneut ein Fehler.
Entry Type
3:3 - Game - Michail Kukuschkin
Doch mehr liegt nicht drin. Mit dem zweiten Ass sichert sich Kukuschkin das Game zum 3:3.
40:15
Bei 40:0 kann man auch mal volles Risiko nehmen. Geht für einmal auf.
40:0
Es sieht nach einem einfachen Game für Kasachstan aus.
30:0
Das kennen wir bereits. Wawrinka beim Return meterweise hinter der Grundlinie. Wieso nur? Keine Chance, in den Ballwechsel rein zu kommen.
15:0
Kukuschkin wirkt zwar nervös, aber irgendwie spornt in das an. Zum Teil zeigt der Kasache schöne Punkte.
Entry Type
3:2 - Game - Stanislas Wawrinka
Und mit dem siebten Ass beendet er dieses Aufschlagspiel zu Null. Fantastisch. Stantastic!
User Avatar
Probleme
von Iris Wettstein
Dieser Zuschauer hat Ärger mit seinem Davis Cup Stream. Ist schon mühsam, wenn man seine Spieler nicht anfeuern kann. Herzliches Beileid von unserer Seite:
40:0
Ass Nummer 6!
30:0
Gleich noch ein Winner von Stan the man.
15:0
Bei eigenem Aufschlag aber kann Stan bisher auf der ganzen Linie überzeugen. Auch bei längeren Ballwechseln behält der Romand die Ruhe, zumindest bisher.
Entry Type
2:2 - Game - Michail Kukuschkin
Und so kommt es, dass Kasachstan eben doch zum 2:2 ausgleichen kann.
Vorteil Kukuschkin
Da frage ich mich dann schon, wie er wenige Sekunden später einen zweiten Aufschlag des Kasachen ins out retourniert.
Einstand
Was für ein Strich, dieser Vorhand-Return von Wawrinka.
Vorteil Kukuschkin
Noch ein Spielball.
Einstand
Dran bleiben Stan. Das Break ist nahe.
Vorteil Kukuschkin
Mit einer starken Vorhand holt sich Kukuschkin einen weiteren Spielball.
40:40
Jawoll. Stan kämpft sich nochmals zurück in dieses Game und ist auch in seinem zweiten Return-Spiel dran am Kasachen.
40:15
Mit drei Punkten am Stück holt sich Kukuschkin drei Spielbälle.
30:15
Ein weiterer Fehler mit der Vorhand. Sie zittert gewaltig.
15:15
Zu Gut. Diese Vorhand inside-out hatte schon gegen Federer sehr gut funktioniert.
0:15
Jawoll. Wawrinka in der Verteidigung. Doch der Kampf lohnt sich. Fehler beim Kasachen.
User Avatar
Fans
von Iris Wettstein
Die gut gelaunten Fans machen ordentlich Stimmung. Offensichtlich sind sie so laut, dass man sie auch ausserhalb des Stadions hören kann. Dieser Zuschauer, oder in diesem Fall Zuhörer, meint, dass Wawrinka die Unterstützung der Fans in der Partie gut gebrauchen kann:
Entry Type
2:1 - Game - Stanislas Wawrinka
Gefolgt vom vierten Ass von Stan the Man.! Allez.
40:30
Durchatmen. Aufschlagwinner zum Spielball.
30:30
Da ist Wawrinka am Drücker und einmal mehr kommt der Fehler auf der Vorhand-Seite. Was ist nur los mit dieser verflixten Vorhand?
30:15
Diesmal aber landet der Return Kukuschkins im Genfer Netz.
15:15
Starker Return des Kasachen auf den Zweiten von Stan. Ein Strich, welcher nicht mehr zu kontrollieren ist für den Schweizer.
15:0
Drittes Ass bereits für Wawrinka.
Entry Type
1:1 - Game - Michail Kukuschkin
Dieser Return von Wawrinka war gar nichts. Sein Slice fliegt deutlich in Seitenaus.
Vorteil Kukuschkin
Aufschlagwinner des Kasachen.
40:40
Stan ist dran. Ein frühes Break wäre ideal, auch fürs Selbstvertrauen.
40:30
Schon jetzt kommt die Faust von Kukuschkin bei jedem Punkt. Er weiss um die Wichtigkeit dieses Games.
30:30
Zweiter Aufschlag von Kukuschkin. Knapp noch auf der Linie überrascht er Stan, der seinen Return ins Aus setzt.
15:30
Klar ist. Wawrinka steht heute unter Druck. Aber auch der Kasache Kukuschkin findet sich in einer schwierigen Lage. Er könnte der entscheidende Mann sein heute. Dementsprechend nervös agiert er. Doppelfehler.
15:15
Schade. Stan riskiert bei diesem Vorhand-Knaller alles, und leider landet der Ball nur im Doppelfeld. Out.
0:15
Ich spüre es: Stan wird uns heute nicht wieder enttäuschen. Nach einem miserablen Volley am Netz schenkt Kukuschkin Stan den ersten Punkt. Er ist sehr nervös.
Entry Type
1:0 - Game - Stanislas Wawrinka
Mit dem zweiten Ass im ersten Game holt sich Stan das erste Spiel. Yes!
40:15
Der Aufschlag heute wird äusserst wichtig sein. Bisher klappts.
30:15
Rückhand cross-court zur erneuten Führung in diesem Game.
15:15
Zu Beginn gilt es, die Sicherheit, welche er durch die beiden Niederlagen verloren hat, wieder aufzubauen.
Entry Type
15:0 - Erster Aufschlag des Spiels - Stanislas Wawrinka
Wawrinka hat den Münzwurf gewonnen und hat Aufschlag gewählt. Gute Entscheidung. Ein Ass gleich zu Beginn.
User Avatar
Prominente Unterstützung II
von Iris Wettstein
Auch der Sportminister hat sich unter die Zuschauer gemischt. Noch sieht er nicht allzu begeistert aus. Das wird Stan hoffentlich zu ändern wissen!
ueli maurer davis cup genf
Head-to-Head
Erst einmal trafen die beiden Spieler auf der Tour aufeinander. Wawrinka gewann damals das Duell. Im Davis-Cup aber spielten die Beiden auch schon gegeneinander, und da gewann Kukuschkin. Ausgeglichenheit also im Head to Head.
Ein Land, ein Team, zwei Siege
An der Unterstützung in der Palexpo-Halle in Genf wird die Schweiz heute garantiert nicht scheitern. Auch heute wird die Halle mit 16'000 Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllt sein. Echte Davis-Cup-Stimmung also. Jetzt brauchen wir nur noch einen Wawrinka in Normalform. Allez Stan. Gleich gehts los, die Gladiatoren spielen sich gerade ein.
Switzerland's supporters cheer their players Roger Federer, of Switzerland, and his doubles partner Stanislas Wawrinka, of Switzerland, not on image, during their doubles match of the Davis Cup World Group Quarterfinal match between Switzerland and Kazakhstan, at Palexpo, in Geneva, Switzerland, Saturday, April 5, 2014. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)
User Avatar
Prominente Unterstützung
von Iris Wettstein
Boris Becker glaubt an Wawrinka und Federer:

In diesem Sinn: Hopp Schwiiz!
Steigerung von Nöten
Beim Romand ist an diesem Wochenende noch nichts zu sehen vom Stan the Man, der noch im Frühjahr mit dem Australian Open seinen ersten Grand Slam feiern durfte. Zu viele unerzwungene Fehler leistet sich die Weltnummer 3. Allen voran die Vorhandseite funktioniert während dieser Begegnung noch überhaupt nicht. Wenn die Schweiz noch eine Chance auf den Halbfinal haben will, braucht es heute eine deutliche Leistungssteigerung von Wawrinka.
Come on, Stan! Da liegt doch noch etwas drin!
Stanislas Wawrinka, of Switzerland, reacts after wining a point against to Andrey Golubev, of Kazakhstan, during the first single match of the Davis Cup World Group Quarterfinal match between Switzerland and Kazakhstan, at Palexpo, in Geneva, Switzerland, Friday, April 4, 2014. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)
Der Druck ist hoch - Vor dem Spiel
Stanislas Wawrinka muss das dritte Einzel gegen Michail Kukuschkin gewinnen, wenn er die Schweiz im Davis-Cup-Viertelfinal gegen Aussenseiter Kasachstan im Spiel halten will. In Genf hofft alles auf das 2:2, die Partie beginnt um 13.30 Uhr.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Federer überrascht mit Rücktritt-Andeutung: «Es wäre ein unglaublicher Schlusspunkt»

Roger Federer gab sich an den «Sports Awards» am Sonntagabend im SRF-Studio in Zürich gewohnt eloquent. Einzelne Aussagen des zum besten Schweizer Sportler der letzten 70 Jahre gewählten Baselbieters lassen allerdings Raum für Spekulationen.

Um Roger Federer war es ruhig geworden in den letzten Monaten. Öffentliche Auftritte des Superstars gab es kaum, und wenn nur am Rande von Werbe- und PR-Aktionen. Informationen zu seiner Verletzung und dem Stand der Rehabilitation nach seiner zweiten Knie-Arthroskopie im Juni flossen spärlich, auch aus seinem direkten Umfeld war kaum etwas zu vernehmen.

Auch in den sozialen Medien äusserte sich Federer zurückhaltend, nachdem er im Lockdown im Frühjahr sehr aktiv gewesen war und unter anderem …

Artikel lesen
Link zum Artikel