Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dominique Aegerter SWI 
Technomag Carxpert 
Suter
Moto2
 GP Indianapolis (Circuit Indianapolis)
10.08.2014
PSP/Lukasz Swiderek
www.photoPSP.com

Dominique Aegerter erhofft sich in Indianapolis wieder ein Spitzenergebnis. Bild: PSP/Lukasz Swiderek

Interview mit Dominique Aegerter

«Die Yamaha-Offerte ist zwar reizvoll, aber ich bleibe in der Moto2-WM»

Dominique Aegerter verrät im watson-Interview Details aus seinem neuen Vertrag, spricht erstmals über das neue Angebot, nächste Saison eine MotoGP-Yamaha zu fahren und sagt, warum er trotzdem in der Moto2-WM bleibt.



klaus Zaugg, indianapolis

Dominique Aegerter, Sie dominierten hier in die Indianapolis zwei der drei freien Trainings, aber im Qualifying machten Sie zu viele Fehler und es reichte nicht für die Pole ...
Dominique Aegerter: ... aber immerhin für die erste Startreihe. Das ist ja auch nicht so schlecht. Aber es ist schon so. Ich wollte mehr, ich bin nicht zufrieden. Ich wollte die Bestzeit.

Spürten Sie im Abschlusstraining zum ersten Mal den Druck, Ihren Sieg vom Sachsenring bestätigen zu müssen?
Ach was. Wenn es Druck gibt, dann den Druck, den ich mir selber mache.

Aber Sie waren im Qualifying nicht mehr ganz so souverän.
Ja, das stimmt. Aber die Hektik ist eben im Qualifying grösser. Jeder riskiert noch mehr und zudem war die Piste rutschiger, weil die Temperatur höher und die Luftfeuchtigkeit grösser geworden ist.

Neben Ihnen stehen mit Mika Kallio und Esteve Rabat zwei Teamkollegen in der ersten Startreihe. Ist es möglich, dass die gegen Sie im Rennen gemeinsame Sache machen werden?
Nein, das ist kaum machbar. Es kommt ja dazu, dass beide um den WM-Titel fahren und für sich selber schauen. Rabat führt in der WM und wird vielleicht eine Spur mehr darauf bedacht sein, ja nicht zu stürzen. Kallio muss in der WM aufholen. Er wird alles riskieren.

epa04347389 Technomag carXpert team rider Dominique Aegerter of Switzerland gets a push start out of the paddock for the third Moto2 free practice session at the Red Bull Indianapolis GP at the Indianapolis Motor Speedway in Indianapolis, Indiana, USA, 09 August 2014.  EPA/PAUL BUCK

Neuer Vertrag: Dominique Aegerters Leistungen zahlen sich aus. Bild: PAUL BUCK/EPA/KEYSTONE

Sie haben sich dazu entschieden, in der Moto2-WM zu bleiben. Sind Sie mit dem neuen Vertrag zufrieden?
Ich muss noch einmal alles sorgfältig durchlesen. Der Vertrag ist in englischer Sprache abgefasst. Aber das ist kein Problem. Die Zahlen sind wichtig.

Gibt es mehr Lohn?
Ja, mein Fixlohn wird grösser sein.

Eine Verdoppelung des bisherigen Lohnes?
Nein, das nicht gerade.

Werden Sie nun fix eine sechsstellige Summe verdienen?
Sechsstellig? Das wären ja mehr als 100'000 Franken. Nein, das nicht. Aber es kommen ja noch die Leistungsprämien dazu und die Einnahmen aus dem Verkauf der persönlichen Werbeflächen auf dem Kombi und dem Helm.

Können Sie selber auch Werbefläche auf der Verschalung verkaufen?
Nein bisher nicht. Aber Sie haben recht, das ist eine gute Idee, das muss ich noch in den Vertrag reinbringen.

Sie können nächste Saison für Kawasaki das MotoGP-Bike entwickeln.
Ja. Aber wie das genau gehen soll, weiss ich noch nicht und ich habe darüber auch noch nicht mit meinem Teamchef gesprochen. Natürlich bin ich an einem solchen Projekt interessiert. Aber ich konzentriere mich ganz auf die Moto2-WM und es müsste alles so organisiert sein, dass die Moto2-WM nicht darunter leidet. Haben Sie noch weitere Fragen?

09.08.2014; Indianapolis; Motorrad - GP Indianapolis 2014 - Qualifying; Dominique Aegerter (SUI) (David Goldman/Gold&Goose/freshfocus)

Auf dem Töff fühlt sich der Rohrbacher immer noch am wohlsten. Bild: David Goldman/freshfocus

Ja, schon. Sind Sie denn pressiert?
Ja, ich habe noch einen Termin.​

Was, hier im Fahrerlager? Ein Rendezvous mit einer amerikanischen Verehrerin?
Nein, nein, es ist geschäftlich.

Das ist aber interessant. Bekommen Sie neue MotoGP-Offerten?
Na ja, es sind Gespräche.

Erzählen Sie, das interessiert mich.
Forward Yamaha ist hier in Indianapolis an mich herangetreten. Die Italiener sind interessiert, mich als Teamkollegen von Stefan Bradl für nächste Saison zu verpflichten. Nun hat sich auch das Pramac-Team gemeldet und angefragt, ob ich Interesse hätte, nächste Saison den Platz von Andrea Iannone zu übernehmen.

Und, werden Sie auf einmal doch noch sofort in die MotoGP-Klasse aufsteigen?
Nein. Die Yamaha-Offerte ist zwar reizvoll. Aber ich bleibe bei meiner Entscheidung, nächste Saison mit meinem Team die Moto2-WM zu fahren. Aber es ist im Hinblick auf meine Zukunft immer interessant, solche Gespräche zu führen und Kontakte zu pflegen.

Winner Suter Moto2 rider Dominique Aegerter of Switzerland celebrates with the trophy during the German Grand Prix at the Sachsenring circuit in the eastern German town of Hohenstein-Ernstthal July 13, 2014. REUTERS/Thomas Peter (GERMANY  - Tags: SPORT MOTORSPORT)

Jubelt Aegerter in zwei Jahren in der MotoGP? Bild: THOMAS PETER/REUTERS

Dürfen Sie mal eines der Bikes aus diesen Teams testen?
Ja, die Leute von Forward haben mir angeboten, am Montag in einer Woche nach dem GP in Brünn die Werks-Yamaha zu testen.

Haben Sie das Angebot angenommen?
Ja, aber ich muss noch die Freigabe von unserem Teamchef haben.

Die werden Sie wohl doch bekommen?
Das hoffe ich doch sehr.

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

45
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

109
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

26
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

71
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

104
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

45
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

109
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

26
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

71
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

104
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nix mit den Millionen – Aegerter kriecht einem Hochstapler auf den Leim

Die Millionen aus Russland fliessen nicht. Dominique Aegerter kann die Moto2-WM 2018 nur fahren, wenn er eigenes Geld investiert. Möglich, dass auf «Alteisen» von Eskil Suter gefahren wird.

Der Flug war gebucht. Ein Hotelzimmer reserviert, der Champagner kalt gestellt: Dominique Aegerter und sein Manager Robert Siegrist wollten morgen Donnerstag nach Wien fliegen und dort mit dem ehrenwerten David Pickworth die Verträge unterzeichnen.

Pickworth ist der neue Besitzer des Rennteams von Aegerter und er hatte blühende Landschaften versprochen. Millionen aus Russland, KTM-Höllenmaschinen aus Österreich und auch sonst alles nur vom Feinsten.

Doch die schöne Reise nach Wien findet nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel