Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ey FC St.Pauli, die 90er haben angerufen und wollen ihr Torwarttrikot zurück!»

Der FC St.Pauli hat dieser Tage seine neuen Dresses vorgestellt. Das gelbe Auswärtsshirt des Torhüters scheint dabei von der mexikanischen Goalie-Legende Jorge Campos persönlich kreiert worden zu sein.



Was es mit diesem Tweet auf sich hat?

Das hier!

Die Torhüter des FC St.Pauli dürfen bei Auswärtsspielen in diesem gelb-rosa-schwarzen Trikot auflaufen. Am Millerntor wird in grün gespielt.

Der Hamburger Zweitbundesligist begibt sich mit dem Retro-Design auf direktem Weg zurück in die 90er-Jahre. Was man damals trug, wenn man im Kasten stand, siehst du im Duell der hässlichsten Torhüter-Trikots. (ram)

Die Trikots der 10 Super-League-Teams

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link zum Artikel