Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das grosse Duell

«Air Jordan», «Tomba la Bomba» oder doch «Chugel-Werni»? Wähle den besten Sportler-Spitznamen aller Zeiten

Sport wäre höchstens halb so lustig ohne die Spitznamen seiner Protagonisten. Manche sind sogar bekannter als der bürgerliche Name des Trägers. Welcher ist der beste? Du bestimmst es in diesem epischen Duell mit über 160 Top-Athleten!



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Thaddäus 13.03.2015 09:44
    Highlight Highlight Marco Pantani war doch il pirata (der pirat)???
  • Jumpman_23 12.03.2015 16:33
    Highlight Highlight Chicharito ist Mexikaner
  • Für immer Bern 11.03.2015 11:02
    Highlight Highlight Wer hätte gedacht, dass FedEx und Stan the Man an der Spitze sein werden ;)
  • AdiB 10.03.2015 17:40
    Highlight Highlight iron mine auf 33? das ist IRON MIKE TYSON leute! er und jordan sind lebende legenden die nur all 100 jahre auf die welt kommen. wir hatten das glück 2 von solchen mystischen wesen zu erleben.
    • flowsen 11.03.2015 14:34
      Highlight Highlight das gleiche gilt für die nummer 1.
  • mrgoku 10.03.2015 10:07
    Highlight Highlight da fehlt einer.... CR7 aka God :P
    • Habicht 11.03.2015 10:47
      Highlight Highlight Jeder weiss, dass es nur einen God gibt und das ist Zlatan himself ;)
    • mrgoku 11.03.2015 12:01
      Highlight Highlight shit.. jetzt hast du mich Zlatanisiert :)
    • AdiB 11.03.2015 17:45
      Highlight Highlight the special one ist der einzige der beinahe gott ist.
      wie er mal so schön sagte:" wen ich einen schönen job möchte, gehe ich zu porto. gemütlicher sessel, blauer himmel, gott und nach gott, ich".
  • Luecu71 10.03.2015 08:53
    Highlight Highlight Alex the Gr8 - Ovechkin
  • Nothingtodisplay 10.03.2015 08:35
    Highlight Highlight Sid the Kid? ;)
  • urwald 09.03.2015 23:07
    Highlight Highlight El Nino ist doch Nino Niederreiter?
    • Ralf Meile 10.03.2015 07:23
      Highlight Highlight Auch. Wobei Torres vor ihm den Durchbruch hatte und entsprechend diesen Spitznamen erhielt. Durchaus nicht ungewöhnlich: Es gibt auch viele «Kings» und jeder Mario, der etwas kann, erhält umgehend die Bezeichnung «Super-Mario».
  • bendr 09.03.2015 21:34
    Highlight Highlight Oje, fehlt da wirklich Spartacus (Fabian Cancellara)?
    • Ralf Meile 10.03.2015 07:21
      Highlight Highlight Jetzt ist er drin, danke für den Input.

In einem Jahr ist die Hockey-WM in der Schweiz – nun streicht das OK den Gratis-ÖV

Das dürfte in Zürich heisse politische Köpfe geben: Das OK der Eishockey-WM 2020 will keine kostenlose Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.

Um die Fans zur Anreise per Eisenbahn zu motivieren, durfte bei der letzten Eishockey-WM in der Schweiz 2009 in Bern und Kloten jeder, der ein Match-Ticket kaufte, gratis mit der Bahn an- und heimreisen.

Diesen Luxus leisten sich die Organisatoren der nächsten WM in Zürich und Lausanne (8. bis 24. Mai 2020) nicht mehr. OK-Chef Gian Gilli sagt: «Wer mit der Bahn zu den Spielen reist, muss das Bahnticket selber bezahlen.»

Warum nun elf Jahre später auf die Förderung des öffentlichen Verkehrs wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel