Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Joerg Reber Sportchef SCL Tigers, vor dem vierten Spiel im Playoff Final der NLB, zwischen dem EHC Olten und den SCL Tigers, am Dienstag, 24. Maerz 2015, im Stadion Kleinholz in Olten. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Tigers-Sportchef Jörg Reber tritt ein Glied zurück. Bild: KEYSTONE

SCL Tigers verlieren letztes Spiel und Sportchef Jörg Reber – Ambri schlägt Kloten

In den bedeutungslosen letzten Spielen der Platzierungsrunde kamen Lausanne mit 2:1 gegen Langnau und Ambri-Piotta mit 5:2 in Kloten zu Siegen. Die SCL Tigers verloren am Samstag das Spiel und Sportchef Jörg Reber.



Jörg Reber (43) tritt auf eigenen Wunsch zurück. Er übernimmt ab nächster Saison strategische Aufgaben im Nachwuchsbereich. Reber arbeitete während vier Jahren als Sportchef der Tigers. Seinen Abgang vermeldete das Emmentaler Radio neo1, ein Partner der Tigers. Die Langnauer bestätigten den Rücktritt nur (noch) nicht, weil die Spieler über den Abgang erst am Samstag in Lausanne informiert wurden.

Le gardien lausannois Cristobal Huet, fete la fin de sa carriere avec les supporters lausannois lors de la derniere rencontre du tour de placement du championnat suisse de hockey sur glace de National League entre le Lausanne Hockey Club, LHC, et les SCL Tigers ce samedi 24 mars 2018 a la patinoire provisoire de Malley 2.0 a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Torhüterlegende Cristobal Huet verabschiedet sich. Bild: KEYSTONE

Der HC Lausanne hingegen zelebrierte seine Abgänge. 6345 Zuschauer kamen nochmals ins Malley-Provisorium, um Goalie Cristobal Huet und Captain John Gobbi und andere zu verabschieden. Huet, Gobbi und Florian Conz, die alle zurücktreten, begannen die Partie und standen noch auf dem Eis, als Nils Berger für Langnau nach 53 Sekunden das Skore eröffnete.

Der 43-jährige Huet, der in seinem letzten Spiel mit 22 Paraden trotz Knieproblemen nochmals glänzte, liess danach kein Gegentor mehr zu. Die ehemaligen Langnauer Etienne Froidevaux und Joel Genazzi schossen Lausanne noch zum Sieg. Beide Male lieferte Harri Pesonen das Assist. Pesonen wird nächste Saison für die SCL Tigers stürmen. In einer fast halbstündigen Show wurden nach Spielschluss die Abtretenden würdig verabschiedet.

Kloten erneut ohne Chance

Bei Kloten – Ambri (2:5) spielten beide Teams nochmals mit verdeckten Karten. Klotens Coach Kevin Schläpfer liess seine Stars um Denis Hollenstein und Vincent Praplan wie schon am Donnerstag in Langnau erneut pausieren. Die Klotener leisteten sich 75 Strafminuten und kassierten vier der fünf Gegentreffer in Unterzahl.

Die Spieler des EHC Kloten gehen zu den Fans, die ihren Missmut ueber deren Leistung zeigen, nach der Niederlage im sechsten Eishockey Spiel der Platzierungsrunde der National League zwischen dem EHC Kloten und dem HC Ambri-Piotta am Samstag, 24. Maerz 2018, in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Die Message der Klotner Fans ist klar. Bild: KEYSTONE

Ab Dienstag stehen sich Ambri-Piotta und Kloten in einer Best-of-7-Serie gegenüber. Der Verlierer dieser Serie muss anschliessend gegen den NLB-Meister den Platz in der National League verteidigen. (sda)

Die Telegramme

Lausanne - SCL Tigers 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) 6345 Zuschauer. - SR Erard/Mollard, Abegglen/Küng.
Tore: 1. (0:53) Nils Berger (Johansson) 0:1. 2. (1:35) Froidevaux (Nodari, Pesonen) 1:1. 30. Genazzi (Pesonen, Froidevaux) 2:1. 
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Lausanne, 4mal 2 Minuten gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Jeffrey; Gagnon.
Lausanne: Huet; Gobbi, Gernat; Frick, Genazzi; Nodari, Fischer; Schelling; Antonietti, Conz, Kneubuehler; Danielsson, Jeffrey, Ryser; Vermin, Froidevaux, Pesonen; Zangger, Miéville, Herren; In-Albon.
SCL Tigers: Ciaccio; Zryd, Seydoux; Huguenin, Blaser; Lardi, Erni; Kuonen, Gagnon, Dostoinow; Pascal Berger, Johansson, Nils Berger; Andersons, Albrecht, Weibel; Gerber, Peter, Randegger.
Bemerkungen: Lausanne ohne Borlat, Junland, Trutmann, Walsky (alle verletzt), Frattin und Stepanek, SCL Tigers ohne Himelfarb (alle überzählige Ausländer), Barker, Erkinjuntti, Gustafsson, Neukom, Nüssli, Punnenovs, Stettler, Thuresson (alle verletzt) und Elo (krank). - Timeouts: Lausanne und Langnau (je 59:06). - Pfostenschuss Genazzi (54.).

Kloten - Ambri-Piotta 2:5 (0:0, 1:4, 1:1) 4070 Zuschauer. - SR Massy/Wehrli, Fluri/Kaderli.
Tore: 25. (24:11) Mazzolini (Taffe) 0:1. 25. (24:38) Marchon 1:1. 27. Kostner (Ausschlüsse Bircher, Bozon; Trisconi) 1:2. 30. Monnet (Lauper/Ausschluss Bozon) 1:3. 39. Taffe (Kostner/Ausschlüsse Harlacher, Back) 1:4. 41. Kostner (Taffe, Pinana/Ausschlüsse Back, Bircher) 1:5. 57. Derungs (Staiger, Lemm/Ausschluss Lauper) 2:5.
Strafen: 10mal 2 plus 5 Minuten (Harlacher) plus 3mal 10 Minuten (Bäckman, Bircher, Harlacher) plus Spieldauer (Harlacher) gegen Kloten, 6mal 2 plus 5 Minuten (Stämpfli) plus Spieldauer (Stämpfli) gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Grassi; Taffe.
Kloten: Poulin; Egli, Bäckman; Engeler, Bieber; Back, Kparghai; Harlacher, Bircher; Grassi, Schlagenhauf, Spiller; Obrist, Trachsler, Marchon; Bozon, Bader, Leone; Staiger, Lemm, Derungs.
Ambri-Piotta: Lory; Gautschi, Jelovac; Moor, Pinana; Stämpfli, Collenberg; Incir, Goi, Lauper; Trisconi, Taffe, Monnet; Lhotak, Berthon, Mazzolini; Szabo, Kostner, Bianchi.
Bemerkungen: Kloten ohne Weber (verletzt), Abbott, Santala und Sallinen, Ambri-Piotta ohne Emmerton, Hughes, D'Agostini, Plastino, Kubalik (alle überzählige Ausländer), Fora, Karhunen, Guggisberg, Müller und Stucki (alle verletzt). (sda)

So haben National-League-Spieler früher ausgesehen

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

abspielen

Video: watson

Eishockey Saison 2017/18

National-League-Saison 2019: Spielplan und alle weiteren wichtigen Termine

Link zum Artikel

Natistar Alina Müller: «Eltern verstehen nicht, warum eine Frau statt ihrem Sohn spielt»

Link zum Artikel

Diese 7 wichtigen Änderungen haben die Schweizer Hockeyklubs beschlossen

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

Die besten Bilder, Videos und Reaktionen zur Stanley-Cup-Party der Blues

Link zum Artikel

Vom letzten Platz zum Titel! St.Louis schreibt Geschichte und jubelt über Stanley Cup

Link zum Artikel

Paterlini ist neuer U 20-Nationaltrainer und der Verband spart beim Nachwuchs

Link zum Artikel

Die Schweiz spielt an der Heim-WM 2020 in Zürich – ein grober Fehler

Link zum Artikel

So muss Playoff! Danke den Hobby-Spielern für diese Hitchcock-Serie

Link zum Artikel

Sunrise kauft UPC – und am Ende zahlen die Sport-Fans die Zeche

Link zum Artikel

Alle Playoff-Topskorer seit der Saison 2002/03

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rumbel the Sumbel 25.03.2018 09:59
    Highlight Highlight Kloten will sich wohl mit solchem Eishockey, wie gestern beim Ambri Spiel, bei der folgenden Runde durchsetzen. War ja nicht Eishockey, was sie gespielt hatten. Oder wollten sie dem Gegner unter die Haut fahren? Hart aber fair wäre ja gut, aber nicht so. Ich würde Kloten nicht vermissen.
  • Man 25.03.2018 00:49
    Highlight Highlight Massy kann’s nicht lassen und verpfeift das ganze Spiel. Wann wird Hr. Massy endlich aus dem Verkehr genommen!!!!!!!!
  • RedWing19 25.03.2018 00:08
    Highlight Highlight „Pesonen wird nächste Saison für die SCL Tigers stürmen.“

    Ist, soweit ich weiss, nur fangs ein Gerücht und wurde noch nicht bestätigt.

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel