Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schützenhilfe für die Hockey-Nati: Tschechien schlägt Deutschland

10.05.15, 18:41
Germany's Moritz Muller (R) pushes Jaromir Jagr of the Czech Republic past Germany's Matthias Plachta (L) during their Ice Hockey World Championship game at the O2 arena in Prague, Czech Republic May 10, 2015. REUTERS/David W Cerny

Die Deutschen versuchten vergeblich, Jagr zu stoppen. Bild: DAVID W CERNY/REUTERS

Schon vor dem Gruppenspiel gegen Topfavorit Kanada (20.15, im watson-Liveticker) ist die Schweiz so gut wie in die WM-Viertelfinals eingezogen. Weil Deutschland gegen die Tschechische Republik mit 2:4 verlor, kann es die Schweiz nicht mehr einholen. Die Nati kann nur noch von Österreich überholt werden – doch dazu benötigt der krasse Aussenseiter zwei Siege gegen Deutschland und Kanada.

Die Tschechen, bei denen Superstar Jaromir Jagr gross auftrumpfte, sind dank dem Sieg weiter. Der 43-jährige Jagr bereitete den Gamewinner von Captain Jakub Voracek zum 3:2 vor und erzielte das 4:2 selbst. Der WM-Gastgeber trifft übermorgen zum Abschluss der Vorrunde auf die Schweiz.

In der Gruppe B kamen die USA zu einem standesgemässen 3:1-Sieg über Slowenien. Der Aufsteiger steht damit vorzeitig als Absteiger fest. Stürmer Brock Nelson von den New York Islanders stellte als Doppeltorschütze der Amerikaner bereits im Startdrittel die Weichen auf Sieg. Insgesamt erzielte Nelson drei Skorerpunkte. (ram/si)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Überzeugt! HCD engagiert Sandell +++ Servette holt zwei Stürmer mit NHL-Erfahrung

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der HC Davos gib das Engagement des Finnen Sami Sandell bekannt. Nach überzeugenden Auftritten in der Saisonvorbereitung erhält der 31-jährige Stürmer bei den Bündnern einen Vertrag für eine Saison. Sandell spielte zuletzt fünf Jahre für seinen Stammverein Ilves Tampere, mit dem er in der abgelaufenen Meisterschaft als bester Skorer seines Vereins (48 Punkte in 53 Spielen) die Playoffs verpasst hatte. Danach nahm er im Mai mit Finnland erstmals an einer Weltmeisterschaft teil. Der …

Artikel lesen