Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Das Playoff-Wunder ist geschafft: Helsinki IFK krönt seine Aufholjagd. bild: youtube/max4warn

Das grandiose Comeback von Helsinki IFK vom 0:5-Rückstand zum 7:6-Sieg

Das Publikum steht Kopf im finnischen Jyväskylä: Erst zehn Minuten vorbei und schon führen ihre Lieblinge mit 5:0! Doch nichts wird's mit einem Kantersieg im Playoff-Viertelfinal – denn HIFK schlägt im grossen Stil zurück.



Der amtierende Champions-League-Sieger JYP Jyväskylä steht vor dem Aus: In den Playoff-Viertelfinals der finnischen Liiga SM liegt er gegen Helsinki IFK mit 2:3 im Rückstand. Dabei sieht es im fünften Spiel so gar nicht nach einer Niederlage aus. Ein frühes Tor von Jarkko Immonen und vier Treffer innerhalb von zweieinhalb Minuten – erst 10:34 Minuten zeigt die Matchuhr an und schon liegt JYP uneinholbar mit 5:0 in Führung.

Uneinholbar? Denkste! Mit einem Doppelschlag nach einer Viertelstunde kommen die Gäste aus Helsinki, bei denen mittlerweile ein anderer Goalie zwischen den Pfosten steht, wieder etwas heran. Dennoch heisst es bei Spielmitte 6:2 für Jyväskylä. Fast jedes Spiel wäre jetzt entschieden, aber nicht dieses.

Play Icon

Aus 0:5 mach 2:5 – HIFK kommt heran. Video: streamable

Patrik Carlsson mit zwei Toren und Joonas Rask sorgen dafür, dass HIFK bloss mit einem 5:6-Rückstand ins letzte Drittel geht. Alles wieder offen in Jyväskylä.

Play Icon

Aus 2:6 mach 5:6 – HIFK ist dran. Video: streamable

Tatsächlich gelingt Helsinki der Ausgleich, acht Minuten vor dem Ende heisst es 6:6 und weil keine weiteren Treffer mehr fallen, kommt's zur Verlängerung.

Play Icon

6:6 – Juhani Tyrväinen erzwingt die Verlängerung. Video: streamable

Und während in den ersten vierzig Minuten elf Tore fallen, heisst es nun beidseits: Schotten dicht machen. Die erste Verlängerung ist schon beinahe zu Ende, als nach 79:46 Minuten der Siegtreffer fällt. Wieder trifft der schwedische HIFK-Stürmer Patrik Carlsson, es ist schon sein viertes Tor an diesem Abend und es ist das 7:6 für seine Mannschaft.

Play Icon

7:6! HIFK krönt ein furioses Comeback. Video: streamable

Die grosse Mehrheit der 3675 Zuschauer verlässt die LähiTapiola Areena hadernd und kopfschüttelnd: Wie konnte diese Partie bloss noch verloren gehen?!

Spiel 6 findet bereits heute Abend in Helsinki statt. Der Sieger der Serie trifft in den Halbfinals auf Qualifikationssieger Kärpät Oulu.

Thema 12: Einen JYP-Fan auf dieses Spiel ansprechen

Play Icon

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Grosse Fussballer, die nie an einer WM waren

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link to Article

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link to Article

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link to Article

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link to Article

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link to Article

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link to Article

Mays Brexit-Deal ist gescheitert

Link to Article

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link to Article

Kanadier in China zum Tode verurteilt 

Link to Article

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link to Article

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link to Article

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link to Article

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link to Article

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link to Article

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link to Article

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link to Article

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link to Article

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link to Article

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link to Article

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link to Article

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link to Article

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link to Article

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link to Article

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link to Article

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link to Article

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link to Article

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link to Article

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link to Article

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link to Article

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link to Article

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link to Article

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link to Article

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter verliert mit Minnesota trotz Tor – Hischier wird bester Spieler der Partie

Die Minnesota Wild unterliegen in der NHL trotz eines Tores von Nino Niederreiter den Detroit Red Wings mit 2:5. Auch Timo Meier liess sich beim Heimsieg von San Jose einen Skorerpunkt notieren.

Niederreiter brachte Minnesota zu Beginn des Mitteldrittel im Powerplay 2:1 in Führung. Der Churer Stürmer beendete mit seinem achten Saisontreffer eine zwölf Spiele andauernde Durststrecke ohne Tor.

Danach wendete sich aber das Blatt zugunsten der Gäste. Zum Mann des Spiels avancierte Tyler Bertuzzi mit …

Artikel lesen
Link to Article