Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL in der Nacht auf Freitag

Los Angeles – New Jersey (mit Hischier/1 Tor, ohne Müller) 3:6

Vancouver (ohne Bärtschi/verletzt) – Nashville (mit Josi/1 Assist, Weber/2 Assists und Fiala) 5:3

Calgary – Minnesota (mit Niederreiter) 2:0

Arizona – Washington (mit Siegenthaler) 2:4

Florida (ohne Malgin) – Colorado (ohne Andrighetto) 2:5

Philadelphia – Columbus (ohne Kukan) 3:4nV

Pittsburgh – NY Islanders (ohne Sbisa) 6:2

Toronto – Detroit 4:5nV

Ottawa – Montreal 2:5

Tampa – Boston 3:2

Las Vegas – Chicago 4:3

Bild

«Terrific tip-in», lobt der Reporter Hischier nach seinem Treffer. bild: nhl

Diese 3 Szenen von Nico Hischier beim Sieg in L.A. musst du gesehen haben



Nach sechs Niederlagen in Folge durften die New Jersey Devils wieder einmal feiern. Das Team des Walliser Nummer-1-Drafts Nico Hischier gewann bei den Los Angeles Kings, einem anderen Team in der Krise, mit 6:3. Während Verteidiger Mirco Müller überzählig fehlte, steuerte Hischier den Treffer zum 5:3 bei. Zuvor fiel er mit einer Flugeinlage, die bestraft wurde, auf und durch die «Goalieparade» eines gegnerischen Verteidigers:

abspielen

Verteidiger Forbort rettet in Goaliemanier vor Hischier. Video: streamable

abspielen

Hischier kassiert zwei Minuten für Embellishment. Video: streamable

abspielen

Hischier fälscht vor dem Tor zum 5:3 ab. Video: streamable

Jonas Siegenthaler gewann mit den Washington Capitals bei den Arizona Coyotes 4:2. Den Sieg nach zuvor zwei Niederlagen verdankten die Capitals dem späten 3:2 des Schweden André Burakovsky in der 56. Minute. Drei Sekunden vor Schluss setzte Alexander Owetschkin mit seinem 21. Saisontreffer den Schlusspunkt ins leere Tor. Für Siegenthaler war es im vierten NHL-Einsatz der zweite Sieg. Der 21-jährige Zürcher durfte in der dritten Linie während 13:32 Minuten mitmischen, stand aber bei zwei Gegentreffern auf dem Eis.

Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber mussten mit Titelaspirant Nashville nach zwei Siegen wieder als Verlierer vom Feld. Beim 3:5 bei den Vancouver Canucks, die nach wie vor ohne den an den Folgen einer Hirnerschütterung laborierenden Sven Bärtschi auskommen müssen, verbuchte Weber zwei Assists und lieferte Josi die Vorlage zum 2:5.

Nach wie vor auf Formsuche ist Nino Niederreiter. Der Bündner verlor mit Minnesota in Calgary 0:2 und konnte in der dritten Linie keine entscheidenden Akzente setzen. (ram/sda)

Eine Superkiste:

abspielen

Crosby trifft aus spitzestem Winkel. Video: streamable

Die Schweizer Bilanz:

Bild

tabelle: nhl

So viel ist jedes NHL-Team wert

Stuntman fällt in Alligatorenteich

abspielen

Video: nfr

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chllr 07.12.2018 09:11
    Highlight Highlight Mich nimmt irgendwie Wunder was Doughty und Hischier auf der Strafbank zueinander gesagt haben.

    War keiner Mic'd up? 🙈
    • Martinov 07.12.2018 09:55
      Highlight Highlight H: salü, nachher es fondüü bi mir?
      D: nei sorry, Laktose...
      H: arme kerli...

      Natürlich auf schweizerdeutsch.
    • feuseltier 07.12.2018 13:33
      Highlight Highlight Wahrscheinlich dass de ander bim hischier ighagt hät. Für mich kei 2 min geg ihn..
    • Optimus Klein 07.12.2018 14:57
      Highlight Highlight Er gheit scho recht ring, ich denk aber nöd das es e schwalbe gsi isch will er de puck spielt. Das isch kein beabsichtigte sturz gsi minnereeinig nah
    Weitere Antworten anzeigen
  • zellweger_fussballgott 07.12.2018 08:40
    Highlight Highlight Und ich habe bei dieser Schlagzeile und dem Bild auf der Strafbank einen Gordie-Howe-Hattrick erwartet...

Mirco Müller fliegt kopfvoran in die Bande: «Er ist ansprechbar und kann alles bewegen»

Es sind Momente, in denen das Resultat zur Nebensache wird. Beim Spiel zwischen den New Jersey Devils und den Calgary Flames (1:2) fliegt der Schweizer Devils-Verteidiger Mirco Müller mit dem Kopf voran in die Bande.

Dem Zwischenfall vorausgegangen war ein offensiver Zweikampf mit Calgarys Mikael Frolik, als Müllers rechter Schlittschuh auf dem Eis anhängte und der Schweizer die Balance verlor und den Sturz nicht mehr verhindern konnte.

Sofort waren Betreuer und Ärzte auf dem Eis, um den …

Artikel lesen
Link zum Artikel