Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Zuercher Severin Blindenbacher, hinten, und der Klotener Victor Stancescu, vorne, im ersten Playoff Finalspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und den Kloten Flyers, am Samstag, 12. April 2014, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Bild aus früheren Tagen: Severin Blindenbacher fährt Hockey-Einzelrichter Victor Stancescu über den Haufen. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Einzelrichter Stancescus Nähe zum ZSC: «Fall Blindenbacher» wird zum Justiz-Skandal

Der «Fall Blindenbacher» wird zum veritablen Hockey-Justizskandal. Einzelrichter Victor Stancescu ist mit einem ZSC-Spieler geschäftlich verbunden.



Die Firma heisst «BrauerGastro AG». Dahinter steckt nicht nur Bier. Sondern auch starker hockeypolitischer Tobak.

Wenn wir als neutrale Hockeychronisten ganz unpolemisch im Handelsregister des Kantons Zürich nachschauen, wer denn so hinter dieser Firma steckt, kommen uns die Namen vertraut vor.

Präsident des Verwaltungsrates: Victor Stancescu, von Dietlikon, in Bassersdorf. Einzelunterschrift.

Mitglied des Verwaltungsrates: Roman Wick, von Wil/SG, in Risch. Einzelunterschrift.

Bei Victor Stancescu handelt es sich um den Hockey-Einzelrichter. Bei Roman Wick um den Stürmer der ZSC Lions.

Der ehemalige Kloten Spieler Victor Stancescu wird geehrt, vor dem Eishockey Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers und dem HC Davos, im Stadion Swiss Arena in Kloten, am Freitag, 8. Januar 2016. (KEYSTONE/Nick Soland)

Victor Stancescu wurde im Januar 2016 bei Kloten verabschiedet. Bild: KEYSTONE

ZSC Lions Stuermer Roman Wick feiert seinen zweiten Treffer zum 8-3 waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und den SCL Tigers am Sonntag, 19. Februar 2017, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Roman Wick ist bei den ZSC Lions noch aktiv. Bild: KEYSTONE

Victor Stancescu und Oliver Krüger sind die beiden Hockeyeinzelrichter. Den Hockey-Einzelrichtern obliegt es zurzeit unter anderem, über den «Fall Blindenbacher» zu entscheiden. Severin Blindenbacher ist mit einem Linienrichter zusammengestossen und muss sich in einem Verfahren verantworten. Er ist ein Teamkollege von Roman Wick.

Kein Schelm, wer jetzt denkt: Bei unserer famosen Hockey-Justiz wird unter Freunden gerichtet. Und der neutrale Beobachter mit gesundem Rechtsempfinden und Menschenverstand sagt: Wann wird dieser «Augiasstall» Hockey-Justiz endlich ausgemistet? Wie um alles in der Welt wird ein ehemaliger Spieler Hockey-Einzelrichter, der zusammen mit einem noch aktiven Spieler im Verwaltungsrat einer Gastro-Firma sitzt?

Umfrage

Soll Blindenbacher gesperrt werden?

  • Abstimmen

6,100

  • Nein, eine Sperre ist nicht angebracht.51%
  • Ja, aber eine Spielsperre reicht.15%
  • Ja, aber nicht mehr als drei Spielsperren.14%
  • Ja, fünf Spielsperren sind das mindeste.20%

Von Unbefangenheit unserer Hockey-Justiz kann gar keine Rede sein. Nicht einmal dann, wenn Victor Stancescu in der ganzen Sache den Ausstand nimmt. Der «Fall Blindenbacher» wird zum veritablen Justizskandal. Nach dem Motto: Richten unter guten Freunden.

So sahen Goalie-Masken früher aus

Unvergessene Eishockey-Geschichten

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Eishockey-Geschichten

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

0
Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

0
Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

0
Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

1
Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

2
Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

0
Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

0
Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

0
Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

1
Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

0
Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

3
Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

0
Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

0
Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

10
Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

2
Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

0
Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

2
Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

0
Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

0
Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

0
Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

2
Link zum Artikel

Unvergessene Eishockey-Geschichten

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

0
Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

0
Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

0
Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

1
Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

2
Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

0
Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

0
Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

0
Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

1
Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

0
Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

3
Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

0
Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

0
Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

10
Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

2
Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

0
Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

2
Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

0
Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

0
Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

0
Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

2
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

71
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
71Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sansibar 15.03.2017 21:02
    Highlight Highlight Was für eine Überraschung, ein Mensch der sein Arbeitsleben lang mit Eishockey zu tun hatte ist mit anderen Menschen, die auch ihr Leben dem Eishockey widmen, befreundet... Das wäre ja mal ein Kriterium für die Stellenausschreibung als Einzelrichter: "Seien sie nicht mit jemandem befreundet, der im Schweizer Eishockey arbeitet" - by the way, würde wohl +/- auf den Herrn Auger (den "Ankläger") zutreffen, und dass der sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben wir mittlerweile auch bemerkt...
  • zsalizäme 15.03.2017 16:48
    Highlight Highlight Herr Zaugg, ich lese, oder besser gesagt las, ihre Texte wirklich gern. Es scheint mir allerdings, dass in letzter Zeit nicht mehr neutral berichten. Dass Sie schon immer gerne über die Tigers berichteten störte mich nie. Dies fand ich nachvollziehbar und halb so wild, obwohl ich kein Langnau Fan bin. Wieso aber schreiben Sie von einem Skandal, obwohl noch gar kein Urteil gefällt wurde? Gerade in den Playoffs gäbe es doch genug Stoff für Ihre Artikel. Dies würden auch Sie merken, wenn Sie Ihren Fokus mal nicht nur auf den SCB und irgendwelche Skandale richten würden. Schade.
  • weepee 15.03.2017 13:12
    Highlight Highlight btw; ich möchte die watson Redaktion daran erinnern, dass hier schon User dafür gemassregelt wurden, weil diese der Meinung waren, Klaus Zaugg hätte zu wenig "fundierter" Sachverstand bezüglich Eishockey. Wenn bei den hier publizierten Artikeln also das gleiche Regelwerk der Textprüfung zum tragen kommt (davon gehe ich jetzt einfach mal aus) , dann sollten solche Schnapsgeschichten ebenfalls hinterfragt werden.
  • Perwoll 15.03.2017 13:03
    Highlight Highlight Diese Situation ist ein veritabler SKANDAL!
  • Oh!SchonBierUhr! 15.03.2017 08:45
    Highlight Highlight Skandal!!!
    Ernsthaft... falls er diese "Verbindung" nicht gefunden hätte wäre eine allfällige Erklärung gewesen, dass das Urteil zu mild sei weil er mit Blindenbacher bei Kloten spielte und/oder dass er als ehemaliger Spieler von Kloten und der Nationalmannschaft zu viele Kontakte in der Hockeyszene hat. Beim vorherigen Einzelrichter wurde mehrfach auf den nicht vorhandenen Sachverstand hingewiesen bzw. das nicht vorhandene Verständnis wie Hockey gespielt wird.
    Was will Herr Zaugg den nun?
    Ich gehe davon aus, dass Stancescu genug profi ist um hier zu unterscheiden.
  • Cello Pfischterer 15.03.2017 06:30
    Highlight Highlight Was ist denn mit dem anderen Einzelrichter? Dieser wohnt Luftlinie 2.5km Luftlinie vom Allmend-Stadion entfernt. Man schaue sich nur die Urteile gegen Spieler des SCB in dieser Saison an, das sagt alles. Man hat im Verband ganz einfach je einen Vertreter der beiden dominierenden Clubs aus Bern und Zürich in die Justiz gehievt. Die Folgen dieses Tuns sind jetzt offensichtlich.
    • Devante 15.03.2017 17:10
      Highlight Highlight Stancescu ist eigentlich aber eher mit Kloten verbandelt als mit dem Z.....also mit dem Kantonsrivalen des ZSC ;) Nur so zur info.... :)
  • Hoopsie 15.03.2017 00:14
    Highlight Highlight Eismeister, eine gute Geschichte, zum falschen Zeitpunkt oder Zusammenhang. Es geht in der Tat nicht, dass der NL Einzelrichter mit Spielern "gschäftet". Das müsste der Verband im Stellenbeschrieb eigentlich ausschliessen. Das ist wirklich ein Witz. Aber das nun mit dem Fall Blindenbacher zu kombinieren ist eher fragwürdig. Hat A nichts miteinander zu tun und B nimmt alles im Moment seinen Lauf. Blindi wurde vorsorglich gesperrt und das Verfahren läuft. Also abwarten und nachher evtl. schiessen und wenn, dann Beweise vorlegen, dass die Seilschaft Wick/Stancescu am Werk war.
  • Ordo Malleus 14.03.2017 23:59
    Highlight Highlight Uiui, da sind aber einige Zürcher putzhässig. Liegt wohl daran, dass das zweite Viertelfinal-Scheitern in Folge immer wahrscheinlicher wird...

    Aja, man stelle sich doch mal vor, der Einzelrichter wäre mit einem SCB-Spieler geschäftlich verbunden. Der Aufschrei wäre riesige und dieselben, welche jetzt gegen Zaugg wettern, würden von Ligamafia etc. sprechen.

    Egal, die Situation ist sicher nicht ideal, doch Stancescu ist Profi genug und lässt sich wohl dadurch nicht beeinflussen. Hoffe ich zumindest.
  • UncleHuwi 14.03.2017 23:11
    Highlight Highlight Ich hoffe...nein Ich bete das der SC Bern in der nächsten Runde hochkant rausfliegt! und das eigentlich nur wegen ihnen Herrn Zaugg. Selten so etwas schwaches und unfundiertes gelesen. Einfach mal mir nichts dir nichts irgendwelche Behauptungen aufstellen.
  • Jürg Müller 14.03.2017 23:08
    Highlight Highlight Hallo Leute, kommt mal wieder runter. Ich habe jetzt alle (50) Kommentare durch, und was ich da gelesen habe - hmmm

    Nüchtern gesehen ist Zauggs Artikel nur eine Aneinanderreihung von Tatsachen mit seiner üblichen haarigen Analyse dazu. Aber so schreibt er nun mal, und sooo unmöglich ist seine Prognose nicht wirklich. Der gesamte Verband ist eine Sauhäfeli Saudeckeli Bande. Aber das ist nichts neues. Und wenn Ex-Spieler halt zum Verband gehen ....

    btw: Wenn ihr doch wisst was kommt, wenn ihr einen Zaugg Artikel anklickt: Warum tut ihr es euch an ? Kommt runter und geniesst die Playoffs.
    • Boogie Lakeland 14.03.2017 23:40
      Highlight Highlight Unrecht hast Du nicht. Und ich glaube die Mehrheit hier schätzt ja provokative Artikel. Aber was Zaugg seit einiger Zeit macht ist nur noch polemisch. Zudem unterstellt er diversen Führungspersonen im Hockey dauernd irgendwelche Dinge ohne diese zu belegen.
      Das ist ja ähnlich wie wenn ich einfach mal so schreiben würde, der Eismeister hat Zeit für solche Artikel weil der Haussegen schief hängt. Und schon wird daraus eine Geschichte.
      Er verbreitet oft Inhalte die man in Berns Beizen unter den Lauben zu gegebener Zeit von höheren Leuten beim SCB hört. Zufall oder nicht, ich wünsch mir Inhalte.
  • wookieech 14.03.2017 22:56
    Highlight Highlight Kein Schelm wer denkt, Klausi hat die Hosen gestrichen voll. Einfach nur noch polemischer Boulevardjournalismus. Bin nur
    noch entäuscht. Watson räumt endlich auf, sonst wird deinstalliert!
  • Grundi72 14.03.2017 22:51
    Highlight Highlight Schwach Watson!
    Zaugg musste beim Blick u.a wegen übler Nachrede (HC Davos Doping etc) gehen, wurde bei 20Min zur Hypothek und darf sich hier nun aber wie ein Besesener austoben. OK, gibt euch vielleicht die gewünschten Clicks (wird ein freischaffender MA von euch nach Clicks bezahlt?) aber eure Glaubwürdigkeit leidet um so mehr.

    Übrigens wäre über Didier Massy auch eine solche Hasstyrade bei Watson angebracht! Als Ex-NLA Spieler kennt er viele Spieler noch seiner aktiven Zeit, das geht natürlich als Schiri überhaupt nicht..

    Stop it Watson!
    • weepee 15.03.2017 12:07
      Highlight Highlight true words!
    • Grundi72 15.03.2017 16:25
      Highlight Highlight http://mobile.hockeyfans.ch/#/news/2726

      Der HCD verzichtete auf eine Klage gegen den Blick dafür musste dieser die Story richtigstellen. Zaugg musste danach den Blick (als Sportchef!) verlassen.
  • Devante 14.03.2017 22:31
    Highlight Highlight Absolut lächerlich. So weit her geholt und grenzt fast schon an Rufschädigung. Fragen sie sich doch lieber, warum bei den Luganesi offenbar mit anderen Ellen gemässen wird als beim Z (Vauclair hat gespielt und das spiel entschieden, obwohl der ZSC Spieler für ein fast identisches Vergehen für 2 spiele gesperrt wurde?).
  • Lump 14.03.2017 22:30
    Highlight Highlight Klaus Zaugg du selbst ernannter Hockeyexperte möchtest dich wohl neu auch noch investigativer Journalist schimpfen. Jedoch ist dass, was du mit deinen Verschwörungstheorien schon während der ganzen Saison an Missstimmungen versuchst über die Vereine, die Fanszenen und das ganze Schweizer Eishockey zu legen, der eigentliche Skandal. Nicht die Spieler, oder neu der Einzelrichter, den du anklagst, gehören bestraft, sondern du! Du beschmutzt diesen wunderbaren Sport! Pfui!!
  • -woe- 14.03.2017 22:28
    Highlight Highlight Keine Ahnung, was der Eismeister eingeworfen hat. Aber es war definitiv zuviel...
  • BlueTire 14.03.2017 22:15
    Highlight Highlight Lieber Chlöisu
    Einfach mal tief durchatmen.
    Der eigentliche Skandal ist dieser Artikel. Aber das wirst du auch merken wenn dein Puls wieder unter 180 fällt.
    Vielleicht könntest du uns im nächsten Artikel deine Aversion gegenüber Zürich und/oder dem ZSC erklären.
    Angst vor einer Serie "deiner" Mannschaft gegen den Z kann es ja kaum sein, die sind zwar gut, aber auch dieses Jahr keine Playoffmannschaft. Somit sollte das eine kleinere Hürde als die Luganesi sein.
  • alalin 14.03.2017 21:34
    Highlight Highlight Wenn Watson diesen Schwachsinn nicht stoppt, dann tue ich es. Das muss man sich nicht länger antun. Ich werde Watson jetzt deinstallieren. So einfach! Nur ein klick und weg ist ...
  • filmorakel 14.03.2017 21:21
    Highlight Highlight Dieser Artikel ist nun wirklich derartiger Blödsinn, dass ich diesen Satz nochh nicht einmal fertigschreiben we
  • Boogie Lakeland 14.03.2017 21:11
    Highlight Highlight Also wenn da nichts dran ist wird es langsam Zeit diesen Zaugg abzusetzen. Solche Dinge sind rufschädigend.
    Drei oder vier Artikel zu diesem Thema in kurzer Zeit? Ich hab die Schnauze voll von dieser billigen Polemik. Sonst könntest Du auch mal Deine Busenfreundschaft mit diversen Personen aus Hockey und Poltik in unserem Kanton BE berichten. Ist jeweils aufschlussreich wenn man sich umhört.
    Man könnte ja zB meinen das Lüthi hektisch rauchebd via Telefon mögliche Insider via Eismeister rauslässt.
    Oops, die Hockeywelt ist klein in Bern...
    • Boogie Lakeland 14.03.2017 21:34
      Highlight Highlight *sorry für Schreibfehler oder geschriebene Unfeinheiten, war in Rage ;-)
  • energywolf 14.03.2017 21:00
    Highlight Highlight Es scheint mir, hier findet eine persönliche Abrechnung von KZ gegenüber den Zürcher statt. Oder kommen hier immense Minderwertigkeitsgefühle von einem Berner gegenüber den Zürcher an den Tag? Bern war einst eine Macht in der CH. Selbst noch zu Gotthelfs Zeiten. Heute sind die Berner Almosenempfänger, unter anderem von den Zürchern. Bitte KZ, mir ist Watson bereits verleidet. Ich lese die Berichte vom SCB des Eismeisters nicht mehr. Keine Lust mehr.
    • Antiklaus 15.03.2017 18:22
      Highlight Highlight Aber, aber, KZ ist doch die Rolex vom Wühltisch der Reporter und Hockeyfachleuten.:))))
  • Brucho 14.03.2017 20:58
    Highlight Highlight Der einzige Skandal sind die Berichte von Klaus Zaugg und jetzt wird es so richtig peinlich. Watson Ihr solltet das dringend stoppen, denn Klaus Zaugg macht Euch definitiv lächerlich und senkt Euer Niveau massiv. Dank Klaus Zaugg lacht mittlerweile die ganze Hockey Schweiz über Watson und solidarisiert sich mit Severin Blindenbacher.
    • filmorakel 14.03.2017 21:19
      Highlight Highlight Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, ich teile deine Meinung vollends.
      Mit jeder Zeile wird das Mimimi von Klaus lächerlicher und lächerlicher.
    • Brucho 14.03.2017 21:35
      Highlight Highlight Danke Filmorakel ich frage mich ob Watson die Kommentare hier überhaupt liest und merkt, dass es so mit Klaus Zaugg nicht weiter gehen kann, weil er definitiv dem Ansehen von Watson schadet.
    • Ralph Steiner 14.03.2017 22:19
      Highlight Highlight @Brucho: Nur so viel, wir lesen jeden Kommentar hier drin bevor er freigeschaltet wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Andy14 14.03.2017 20:49
    Highlight Highlight Verstehe denn Zusammenhang nicht ganz. Den Schiri gerempelt hat ja Blindenbacher und nicht Wick. Mal abgesehen dass das überhaupt nichts mit Hockey zu tun hat. Zuweit hergeholt.. zumal selbst eine längere Sperre für Blindi wohl kaum einen so großen Einfluss haben wird. Es ist erst das 1/4 Final.
  • Dusel 14.03.2017 20:45
    Highlight Highlight he nei! Zaugg jetzt hör mal auf es nervt einfach nur noch! So lächerlich konstruiert! Oliver Krüger war mal mit der Schwester des Freundes von Wicks Onkel im selben Zugabteil! Hey! Schiristreik! Sofort!
  • DannyC 14.03.2017 20:30
    Highlight Highlight Liebes Watson Team, wie wäre es damit gegen den lieben Zaugg mal ein Schreibverbot von 10 Spiele auszusprechen.
    • zsalizäme 15.03.2017 16:55
      Highlight Highlight Ich würde dieses Urteil gerne sprechen, bin aber leider nicht Einzelrichter, und sass schon mal im Gleichen Zug-Wagen wie KZ... Nach seinen Richtlinien stehe ich ihm vermutlich zu nahe für eine objektives Urteil.
  • Sapere Aude 14.03.2017 20:13
    Highlight Highlight Dem "neutralen" Hockey Enthusiasten stellt sich bei der Themenwahl des Eismeister langsam die Frage, ob dieser den Meistertitel seines Teams zwanghaft herbeischreiben möchte. Meisterliches Selbstvertrauen sieht anderst aus.
  • deed 14.03.2017 20:00
    Highlight Highlight Was hat Zaugg heute wohl geraucht, dass er Geister sieht? 😂😂
  • alalin 14.03.2017 19:39
    Highlight Highlight Vielleicht muss man gar nicht soweit suchen. Vermutlich sind Blindi und Stancescu mal noch zusaamen in den Kindergrten.
  • Turist 14.03.2017 19:37
    Highlight Highlight Artikel nr 3 zum selben Thema?
    Echt jetzt?
  • alalin 14.03.2017 19:34
    Highlight Highlight Bleibt zu hoffen, dass Stancescu KZ wegen verleumderischen Äusserungen anklagt. Dieser Artikel geht nun eindeutig zu weit.
  • alalin 14.03.2017 19:27
    Highlight Highlight Warum befasst sich der Klaus nicht auch mal mit Scherwey? Fährt Gegner ungestraft über den Haufen. Beteiligt sich von der Bank aus plötzlich an Schlägereien. Wär doch was, anstatt dauernd neue vermeintliche Justizkandale zu thematisieren. Hab ich da etwas verpasst? Wurde im Fall Blindi schon ein Urteil gesprochen?
    • MARC AUREL 15.03.2017 09:33
      Highlight Highlight Hm, vor nicht sehr lange her schrieb er über Scherwey das Jalonen ihm nicht unter kontrolle hätte so nebenbei... aber interessant wie man immer Bern in verbindung bringt oder deskreditiert. Diese böse Berner haben jaaa mehr Einfluss als der Z hohoho
  • Einer Wie Alle 14.03.2017 19:24
    Highlight Highlight Noch ein Bericht über Blindenbacher zu diesem Fall und ich werde unter dessen Bericht 100 verschieden Bilder von Nicolas Cage "kommentieren"!
    • Einer Wie Alle 14.03.2017 22:39
      Highlight Highlight Natürlich muss ich eine Ausnahme machen. Nämlich für den Bericht, der über das Urteil berichtet.
    • TheMan 14.03.2017 23:02
      Highlight Highlight Das möchte ich sehen. 😂😂😂😂 Ach ja Zaugg wird kommen und sagen: Der Z hat Verloren, weil Blindenbacher nicht spielte. 😂😂😂😂😂
  • Schlumpfinchen 14.03.2017 19:21
    Highlight Highlight Lieber Herr Zaugg, nach gefühlten 20 Artikeln über den SC Bern in den Playoffs, obwohl noch 6.5 andere Teams die Viertelfinals bestreiten (Biel wird ja noch halbwegs genannt so als Gegner des "tollen" SCB), sinds jetzt schon 3 über diese kleine Affaire. Darum rate ich Ihnen:
    Benutzer Bild
    • mukeleven 14.03.2017 20:11
      Highlight Highlight yeah, bernie! 👍
  • Imfall 14.03.2017 19:13
    Highlight Highlight problem gesucht....
  • NichtswissenderBesserwisser 14.03.2017 19:09
    Highlight Highlight Langsam wirds peinlich...
    Hetzen Sie irgendwo sonst. Danke.
  • LuceoNonUro 14.03.2017 19:02
    Highlight Highlight Was soll denn das wieder?!
    Ein zwanghafter versuch eine Polemik zu erschaffen?
  • Freilos 14.03.2017 18:56
    Highlight Highlight Ist tatsächlich ungeschickt... allerdings glaube ich nicht an diese Befangenheit. Zaugg ist schliesslich ebenfalls mit den tigers und dem scb "verbandelt" und darf für watson unabhängige Berichte schreiben.
    • mukeleven 14.03.2017 20:13
      Highlight Highlight der war gut @avalanche89
    • zsalizäme 15.03.2017 16:58
      Highlight Highlight "unabhängige"
  • Reto Grimm 14.03.2017 18:55
    Highlight Highlight Vermutlich haben auch noch Erdogan & Trump ihre Finger im Spiel. Skandal 😉
  • Chesus80 14.03.2017 18:52
    Highlight Highlight Herr Zaugg, das ist nun ihr 3. Artikel zu diesem Fall. Probieren Sie über die Medien Einfluss auf den Einzelrichter zu nehmen?
  • sammael 14.03.2017 18:52
    Highlight Highlight Herr Zaugg würde besser einmal darüber schreiben, warum sein SCB seit Jahren von den Schiedsrichtern in entscheidenden Spielen/Playoffs bevorzugt wird, als diese abstrusen Verschwörungstheorien vom Stapel zu lassen. Langsam wird es echt peinlich.
    • arthur991 14.03.2017 19:13
      Highlight Highlight Auch das bringt nichts. Hätte Bern am Samstag verloren, hätte die Niederlage Sie weitergebracht
    • TheMan 14.03.2017 19:18
      Highlight Highlight sammael hast du Beweise? Was du schreibst ist und bleibt eine Lüge. Oder eine Reine Verschwörungstheorie.
    • chara 14.03.2017 19:37
      Highlight Highlight @sammael
      Wirklich?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tikkanen 14.03.2017 18:50
    Highlight Highlight ...sehr interessante Story, Chlöisu👍🏻 Schafften es die Hipster letztes Jahr auch trotz dem Mega Mexikaner nicht den QF zu überstehen, versuchen sie es nun mit Mauscheleien🤢 Item, freue mich im SF auf die beiden Fahrten in die milde Sonnenstube und das eine oder andere Boccalino🍷Noch 9 bis🐻🏆😎
    • mukeleven 14.03.2017 20:14
      Highlight Highlight .... ja, unser tikkanen. könnte mir keinen tag mehr ohne deine bierstübli-ideen vorstellen, wirklich. 😂
    • Brucho 14.03.2017 20:51
      Highlight Highlight Tikkanen Kommentare dind so ziemlich das Peinlichste was es zu lesen gibt!
    • MARC AUREL 15.03.2017 09:43
      Highlight Highlight Muss man ja nicht ernst nehmen oder Brucho? Klar übertreibt er und trotzdem finde ich Tikkanen manchmal amüsant. Chill mal... gibt auch andere die Müll schreiben wie grossartig oder was für arme sie sind und damit schliess ich mich mit ein manchmal😅! Wie oft müssen wir Berner uns von die anderen Fans beleidigungen und behautungen anhören die Stammtischgerede sind?
  • kieni 14.03.2017 18:50
    Highlight Highlight ich finde es schon interessant wie bereits vor urteilsverkündung von "richten unter freunden" gesprochen werden kann. Klaus Zaugg, sie machen sich erneut lächerlich
  • Lueg 14.03.2017 18:48
    Highlight Highlight Herr Zaugg Sie sond ein richtiger Kämpfer.
    Sie setzen alles daran, dass Ihre Prognosen eintreffen.
    Spieler wie Lapiere sind Waisenknaben im Vergleich zu Ihnen.

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel