Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
13.02.2015; Langnau; Eishockey NLB Playoff - SCL Tigers - HC Thurgau;
3:2 von Anton Gustafsson (hinter dem Tor, Langnau) gegen Torhueter Dominic Nyffeler (Thurgau) v.l. Tobias Bucher (Langnau) Patrick Bloch (Thurgau) Tyler Spurgeon (Thurgau) Derek Damon (Thurgau) und Daniel Eigenmann (Thurgau) (Sandro Stutz/freshfocus)

Anton Gustafsson: Es könnte eine heisse Liga-Qualifikation für den Schweden werden.  Bild: Sandro Stutz/freshfocus

Eismeister Zaugg

Auch das noch: Langnaus bester Playoff-Torschütze vor Wechsel zu den Lakers

Langnaus Gemeindepräsident Bernhard Antener ist in Sorge. Anton Gustafsson (25), der beste Playoff-Torschütze der SCL Tigers hat seine Wohnung gekündigt. Wenn der grosse Vorsitzende wüsste, warum, dann wäre er noch mehr in Sorge.



Sollte es zu einer Liga-Qualifikation Langnau gegen die Lakers kommen, dann haben wir möglicherweise eine Bescherung, die jedes Gotthelf-Drama in den Schatten stellt. Anton Gustafsson, der Bub von Langnaus Trainer Bengt-Ake Gustafsson, steht vor einem Wechsel zu den Lakers. 

Auf die besorgte Nachfrage, warum denn Anton Gustafsson den Mietvertrag seiner Wohnung im schönen Langnau gekündigt habe, beruhigt sein Agent: Die Frau vom Anton bekomme ihr zweites Kind. Er brauche halt eine grössere Wohnung. Das ist keineswegs gelogen. 

Jeremias Gotthelf

Jeremias Gotthelf: Ein Drama um Anton Gustafsson könnte er nicht besser beschreiben.

Bestätigung fehlt, aber das Gerücht könnte schöner nicht sein

Das Problem ist bloss: Diese grössere Wohnung wird der junge Familienvater möglicherweise nicht im Hasenchnubel oder im Hühnerbach oder im Gohlgraben oder im Bärau sondern in der Nähe von Rapperswil-Jona mieten. Ein Sportchef, der stark an Anton Gustafsson interessiert war und dessen Name uns soeben entfallen ist, sagt nämlich: «So viel ich weiss, wechselt Anton Gustafsson auf nächste Saison zu den Lakers …» 

29.03.2015; Olten; Eishockey NLB Playoff Final - EHC Olten - SCL Tigers; Anton Gustafsson (R, Langnau)  gegen Justin Feser (Sandro Stutz/freshfocus)

Anton Gustafsson (r.): Heisst es bald Obersee statt Emmental? Bild: Sandro Stutz/freshfocus

Heiliger Bimbam. Ausgerechnet zu der Mannschaft, die, wenn die Langnauer NLB-Meister werden, in der Liga-Qualifikation gegen Langnau antreten muss. Und erst noch der Bub von Langnaus Trainer Bengt-Ake Gustafsson. Auch wenn es vorerst keine offizielle Bestätigung gibt – dieses Gerücht ist gerade in Zeiten wie diesen einfach zu schön. Der Chronist, der es nicht unter die Leute bringt, würde sich versündigen. 

Umfrage

Wer sichert sich den letzten Platz in der NLA?

  • Abstimmen

1,814

  • Rapperswil-Jona Lakers27%
  • SCL Tigers57%
  • EHC Olten17%

«Figge und Mühle» für Gustafsson

Die interne Aufregung ist berechtigt. Anton Gustafsson, ein Schwede mit Schweizer Lizenz, ist einer der talentiertesten Center der ganzen Nationalliga. Mit sagenhaften 15 Toren in 13 Partien ist er Langnaus bester Playoffskorer. Er spielt in Langnau bei seinem Vater, weil der NHL-Erstrundendraft von 2008 wegen einer Serie von Verletzungen jahrelang sein Potenzial nicht umsetzen konnte. Er kann, wenn er fit ist, auch in der NLA ein dominierender Center sein. 

Für Anton Gustafsson ist es eine formidable Situation. Er muss zwar ein wenig Polemik aushalten. Aber er hat «Figge und Mühle»: NLA-Verträge enthalten in der Regel für den Falle eines Abstieges eine Ausstiegsklausel. Bleiben die Lakers in der NLA (indem sie die Liga-Qualifikation gegen Langnau oder Olten gewinnen) – dann hat Gustafsson junior nächste Saison einen Stammplatz in der Lottermannschaft der Lakers. Steigen die Lakers ab (weil sie die Liga-Qualifikation gegen Olten oder Langnau verlieren) dann kann er zum Aufsteiger wechseln und hat auch so seinen NLA-Stammplatz. 

Eine grössere Wohnung wird sich in Langnau oder in Olten schon finden lassen. Affaire à suivre!

NLA-Playoffs 2015

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • hockeyRappi 31.03.2015 13:23
    Highlight Highlight Sehr geehrter Herr Klaus Zaugg

    Ihre Rappi-ins-B-Langnau-ins-A-Propaganda in Ehren, doch die Leute interessieren sich auch für andere Teams in der Schweiz;-)
    Freundliche Grüsse von einem RAPPI-Fan

    bin übrigens trotzdem ein kultivierter, normaler Mensch, stellen Sie sich vor..;-)
    • exeswiss 31.03.2015 15:37
      Highlight Highlight blöd ist bloss, dass es bei anderen clubs nicht gescheites zu berichten gibt da ferien, kein bestehendes interesse, langweilig oder serie noch nicht begonnen hat (siehe zsc - davos)
  • Jack Russel 31.03.2015 11:57
    Highlight Highlight das mit Gustafsson weiss man jetzt aber wirklich seit Wochen. Für das muss man weder selbsternannter Chronist sein, noch ständig die Namen von irgendwelchen Sportchefen "vergessen". Bin auf Zaugg's Ausreden gespannt, wenn die Sache durch ist und genau nichts passiert. Ausser die Meldung über weitere Top Transfers aus Rapperswil. u.a. ein weiterer Trainer-"Bube" ist im Anflug.
  • Enerli 31.03.2015 10:09
    Highlight Highlight Lieber Klaus. Du springst halt auf jeden Gerüchtezug auf. Hoffentlich hast du nur ein One-Way-Ticket und dieser Zug bringt dich nach Sibirien oder so. Den Gustafsson wollen sie gar nicht in Olten und es könnte dann gut sein, dass der Schwede auf einmal zwischen "Stuhl und Bank" fällt und nicht "Figge und Mühle" hat.

    Schreibst du dann, lieber Klausi, auch bei einer allfälligen Ligaqualifikation zwischen Rappi und Olten über das Drama von Tim Grossniklaus?? Oder bleibst du wieder stumm, wenn es etwas über Olten zu schreiben gäbe?
    • BOSELLI 01.04.2015 02:32
      Highlight Highlight Du verwechselst glaub ein wenig was......wiso soll er zwischen Stuhl und Bank fallen?
      Die Rede ist von SCL oder Rappi....einer von beiden spielt in der A.....also wo liegt dein Problem enerli
  • Mia_san_mia 31.03.2015 09:47
    Highlight Highlight Super, dann kann er sich das schöne Rappi schon mal anschauen weil er bald dort leben wird :-)

Playoff-Topskorer Martschini verlängert in Zug +++ Ambri verpflichtet Brian Flynn

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der EV Zug und Nationalstürmer Lino Martschini (26) einigen sich auf eine längerfristige Vertragsverlängerung.

Der in den letzten Jahren regelmässig beste Schweizer Skorer des Teams bleibt mindestens bis Ende Saison 2022/2023 beim Playoff-Finalisten der letzten Saison.

In bislang sieben Saisons beim EVZ brachte es Martschini in 400 Einsätzen 338 Skorerpunkte. Der 50-fache Internationale war in der letzten Saison der beste Stürmer des EVZ in der Qualifikation (44 Punkte in 50 Spielen) und …

Artikel lesen
Link zum Artikel