Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Davos' Enzo Corvi during the game between TPS Turku and HC Davos, at the 93th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, Sunday, December 29, 2019. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Gross ist der Frust beim HC Davos und Stürmer Enzo Corvi. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Wenn alles schief geht – die erste Krise für die HCD-Zauberlehrlinge

Der HC Davos scheitert beim Spengler Cup schon im Viertelfinale. Nun gibt es zwei bange Fragen: Können Sportdirektor Raeto Raffainer und Trainer Christian Wohlwend auch Krise? Bekommt der HCD ein Torhüterproblem?



Heiliger Bimbam in der Altjahreswoche. Mit zwei «Todsünden» hat sich der HC Davos ohne Not in die erste Krise der Saison manövriert.

Die erste ist noch nicht ganz so schlimm und korrigierbar: Sportdirektor Raeto Raffainer und sein Trainer Christian Wohlwend pokern. Sie lassen das Spiel gegen Team Canada fahren (1:5) um Kräfte für das Viertelfinale am nächsten Tag zu schonen. Sie tun es allerdings zu offensichtlich, lassen acht der besten Spieler auf der Tribüne und spielen eigentlich bloss mit zwei Linien.

Die «Operation Kräftesparen» wäre auch ein wenig diskreter gegangen. Die Sache ist vor allem politisch heikel: Der Spengler Cup leidet seit Jahren ein wenig unter dem Schwefelgeruch, halt nur ein «Grümpelturnier» zu sein. Und nun liefert ausgerechnet der HCD als Organisator mit einem verschenkten Sieg den Kritikern eine Bestätigung und löst eine heftige Kontroverse aus.

Es wäre möglich gewesen, den Schaden schon am nächsten Tag zu beheben. Alles wäre wieder gut, wenn es gelungen wäre, nun das Viertelfinale gegen Turku zu gewinnen.

Und wenig, sehr wenig fehlte. Ausgerechnet Langnaus Harri Pesonen, einer der am Vortag geschonten Stars, vergibt eine riesige Chance zum wahrscheinlich bereits entscheidenden 2:1. Ein Sieg wäre der Befreiungsschlag gewesen: cooles Pokerspiel Jungs! Geili Sieche! Wir gratulieren zum Halbfinale!

Davos' Enzo Corvi and the team after losing the game between TPS Turku and HC Davos, at the 93th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, Sunday, December 29, 2019. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Der Poker des HC Davos ist nicht aufgegangen. Bild: KEYSTONE

Aber die Partie endet trotz einer 1:0-Führung 1:3. Der HCD scheitert mit drei Niederlagen zum ersten Mal seit Einführung des neuen Formates (2010) kläglich schon im Viertelfinale.

Auch das wäre noch nicht ganz so schlimm gewesen. Sportdirektor Raeto Raffainer steht hin, sucht nicht nach Ausreden. Er sagt, die Rechnung sei nicht aufgegangen, dafür stehe er gerade und das müsse nun intern besprochen werden. Der Mann hat Format.

Aber dann folgt die zweite, die echte, nicht mehr korrigierbare «Todsünde». Es ist wahr: der HCD spielte an diesem Turnier ohne Fortune (Glück) und – im Vergleich zu Ambri – ohne Fans.

Seit Jahren wird der HCD beim Spengler Cup von den eigenen Hardcore-Fans weitgehend boykottiert und es gibt eben nicht genug andere, die dann für Stimmung in der Hockey-Kathedrale sorgen.

Im Vergleich zu den Ambri-Festspielen waren die HCD-Partien eher Andachten in der Hockey-Kathedrale. Brav wird applaudiert. Aber Hühnerhaut? Energie, die von den Tribünen in die Spieler fliesst? Keine Spur.

epa08091008 Ambri players pose after the game between HC Ambri-Piotta and Salavat Yulaev Ufa, at the 93th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, 26 December 2019.  EPA/GIAN EHRENZELLER

Spielt Ambri, kocht die Hütte am Spengler Cup. Bild: EPA

Trainer Christian Wohlwend analysiert im Kabinengang das Scheitern. Er rückt die fehlende offensive Feuerkraft in den Vordergrund und kommt zur naheliegenden Erkenntnis, dass es fast unmöglich sei, mit nur einem Tor zu gewinnen.

Er wird nicht einmal explizit die fehlende stimmliche Unterstützung im Stadion angesprochen, als die Pferde mit ihm durchgehen. Eine Frage wird freundlich mit der Bemerkung eingeleitet, das Ausscheiden sei eine Enttäuschung, auch für die Fans. Da blickt der temperamentvolle Engadiner in die Runde und fragt mit blitzenden Augen hitzig: «Fans? Habt ihr miterlebt, wie Ambri von seinen Fans unterstützt worden ist?» Und beklagt sich wortreich und unmissverständlich über die fehlende Unterstützung durch das HCD-Fussvolk.

Er bricht ein ehernes Gesetz des Sportes: Lege dich niemals mit den eigenen Fans an! Niemals! Unter keinen Umständen! Nicht heute! Nicht morgen! Nicht übermorgen! Nicht am jüngsten Tag! Der HCD-Trainer hat eine «Todsünde» begangen. Spengler Cup 2019 ist, wenn beim HCD alles, wirklich alles schief geht.

Und so manövriert sich der HCD ohne Not in die erste Krise der Saison, in die erste Krise unter der neuen Führung. Noch gibt es auf den ersten Blick keinen Grund zur Sorge. Der HCD hat nur drei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze und zwölf Punkte Reserve auf den «Strich».

Aber auf den zweiten Blick erkennen wir: Der neue HCD steht vor der ersten Bewährungsprobe. Bisher ist dem Sportdirektor und dem Trainer – beide in ihren Ämtern noch Zauberlehrlinge – alles gelungen. Sie haben aus dem «Playoutisten» der vergangenen Saison ein Spitzenteam gemacht. Nun sind sie zum ersten Mal sportlich hochkant gescheitert und schon verliert der Trainer die Contenance und klagt die eigenen Fans an. Und das erst noch einen Tag nachdem diese Fans durch ein Pokerspiel um die Partie gegen Kanada (1:5) «betrogen» worden sind.

Eigentlich hätte Christian Wohlwend nach dem Ausscheiden gegen Turku das Mikrofon verlangen müssen und sich für das zahlreiche Erscheinen bedanken und für das Spiel vom Vorabend entschuldigen sollen.

Davos' Head coach Christian Wohlwend reacts, during a National League regular season game of the Swiss Championship between Geneve-Servette HC and HC Davos, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Tuesday, December 17, 2019. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Christian Wohlwend legt sich mit den eigenen Fans an. Bild: KEYSTONE

Die spannenden Fragen für den Rest der Saison: Ist das Scheitern auf der ganzen Linie beim Spengler Cup nur ein «Betriebsunfall»? Ist der HCD tatsächlich ein Spitzenteam? Oder ist der HCD weit über seinem wahren spielerischen Sozialprodukt klassiert? Vor allem aber: Können Raeto Raffainer und Christian Wohlwend auch Krise?

P.S.: Ob der ganzen Polemik rund um die Niederlage gegen Team Canada und dem schmählichen Scheitern im Viertelfinale wird ein Detail übersehen: Der HCD hat für den Rest der Saison nur noch einen Torhüter. Mit dem Einsatz im verloren gegebenen Spiel gegen Kanada ist Joren van Pottelberghe «verraten» und zur Nummer 2 degradiert worden. Denn gegen Turku, als es um alles ging, da stand am nächsten Tag Sandro Aeschlimann im Tor. Nicht auszuschliessen, dass er HCD auf einmal noch ein Goalieproblem bekommt.

Spengler Cup: Bilder aus längst vergangenen Zeiten

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

Play Icon

Eishockey-Saison 2019/20

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Eishockey-Saison 2019/20

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

25
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

11
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

40
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

43
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

13
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

32
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

57
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

34
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

5
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

19
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

13
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

49
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

6
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

117
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

26
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

12
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

37
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

13
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

92
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

31
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

Eishockey-Saison 2019/20

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

25
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

11
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

40
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

43
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

13
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

32
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

57
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

34
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

5
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

19
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

13
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

49
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

6
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

117
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

26
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

12
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

37
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

13
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

92
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

31
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

64
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
64Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hayek1902 30.12.2019 17:44
    Highlight Highlight Ich kann den HCD nicht verstehen: Der einzige Grund, wieso man den SC sehen will, ist: 1) Spektakel 2) es läuft sonst nichts 3) man ist Fan eines Teams. wenn kein Team aus Deutschland antritt, dann hat man für 3 von 6 Teams fans. Der Punkt 2 hört hoffentlich bald auf, denn ich würde in dieser Zeit gerne ein oder zwei NLA spiele live sehen. Zum 1. punkt: Wenn man so taktisch vorgeht in einem Turnier in dem es für den Club nur darum geht, Geld zu verdienen, hat man den Sinn nicht ganz begriffen. Verlieren oder gewinnen ist egal, Besucher müssen bloss unterhalten werden, damit der Rubel rollt.
  • Der müde Joe 30.12.2019 08:26
    Highlight Highlight Ich habe den SC, dieses Jahr nur wegen Ambri, ein wenig mitverfolgt.

    Der SC, verliert immer mehr an Bedeutung – bei Fans, wie auch bei den Teams. Das verspricht halt, leider, nicht viel Spannung.

    Es ist jedoch interessant, dass selbst in der NLB, wäred den Festtagen, mehr Zuschauer den Weg ins Stadion finden.

    Kloten 6000 (Durchschnitt 4700) +27%
    Sierre 3600 (Durchschnitt 2600) +38%
    LCdF 2400 (Durchschnitt 1700) +41%
    Thurgau 1500 (Durchschnitt 1300) +15%

    Wieviel Prozent, könnten da die NLA-Teams rausholen? Das sollte schon zudenken geben!
    • Devante 30.12.2019 11:32
      Highlight Highlight Gut auf den punkt gebracht. Aber der hcd wäre ohne die SC Milliönchen wohl nicht mehr nla-tauglich
    • CaptainObvious 30.12.2019 14:00
      Highlight Highlight Das kommt auf den NLA-Verein an.
      Ich hab mal irgendwo die durchschnittliche Stadionauslastung der NLA-Vereine gesehen.
      Da waren ein paar mit 90% und mehr Auslastung über die gesamte Saison, entsprechend wäre der mögliche Zuwachs limitiert.
      Ist halt von Verein zu Verein unterschiedlich.
      Vermutlich würde aber etwas mehr konsumiert, da man sich mehr Zeit nimmt und evtl statt mit Auto mit ÖV an den Match geht (=> 1-2 Bier mehr Platz).
  • AntiZ 30.12.2019 08:11
    Highlight Highlight Verrat am eigenen Goldesel Spenglercup. HCD degradiert das eigene Turnier zum Grümpelturnier.
  • Jacques #23 30.12.2019 08:06
    Highlight Highlight Unterhaltung vom Feinsten. Selbst Nörgler kommen zurecht auf ihre Kosten. Und so kommentiert das Hockey Volk, es freut, es motzt, es unterhält sich.

    So wird wie zu der Gründung Völker auf sportliche Weise zusammen geführt.

    Morgen um 15.00h ist der Spuk dann vorbei und das belustigte nörgeln wird von Ärger über Schriris und Schwalbenheinis abgelöst.

    Und Davos gewinnt den Cup und Bern die Meisterschaft.

    Scho mal en guete Rutsch allerseits 🍀
  • humpalumpa 30.12.2019 07:38
    Highlight Highlight Logisch ist Ambri und dessen Fans auf Wolke 7. Die gewinnen ja sonst nie was und nun haben sie mal die nationale Aufmerksamkeit. Davos wird jedoch weiterhin die aktuelle Saison rocken und Ambri in ein tiefes Loch fallen...
  • Emmet Brown 30.12.2019 03:24
    Highlight Highlight Er (Wohlwend) spricht..waren unsere Fans, die richtigen HCD Fans überhaupt hier? Schon bedenklich und ein massives eigentor von Davoser seite.
    Er hat bemerkt & ausgesprochen dass es wirklich ein Turnier für Brotlose möchtegern Fans ist.

    Bei Ambri ist der Harte kern auch nicht vorhanden und boykottiert dieses Turnier oder sie gehen als einzelne Fans..oder habt ihr einen Geschlossenen Fanclub (gioventu, la cricca) gsehen? Ich als wirklicher, langjähriger Ambri Fan, finde dieses Turnier mehr als Fragwürdig....

    Für den Verein HCAP bestimmt goldig wegen Sponsoren usw...

    Forza Ambri 🏒





  • Micha Moser 30.12.2019 02:39
    Highlight Highlight Wer Wohlwend kennt weiss das er Temprament hat und das auch auslebt. Warum sollte er die Fans nicht ansprechen? Überhören kann man den Unterschied kaum, selbst die 20 UFA Fans waren um einiges lauter.
    • aby 30.12.2019 09:17
      Highlight Highlight @micha Moser
      Du kennst schon den Unterschied zwischen Temperament und Choleriker?!
  • SörgeliVomChristophNörgeli 30.12.2019 00:39
    Highlight Highlight Sportliche Krise, weil sie am Spendercup, den sie selbst nicht ernst nehmen, ausgeschieden sind?
    • CaptainObvious 30.12.2019 14:02
      Highlight Highlight Spender-Cup, beste Verballhornung! 👍🏼
      Muss ich mir unbedingt merken.
  • BratmirnenStorch 30.12.2019 00:16
    Highlight Highlight Jetzt wartet der Cup-Final und die Meisterschaft. Ein paar Tage Pause tun jetzt der Mannschaft gut.
  • DerLauch 30.12.2019 00:15
    Highlight Highlight Es waren sicher nicht die gescheitesten Aussagen die Wohlwend da gemacht hat. Aber lieber so ein Trainer der sagt was er denkt als ein 08/15 Interview wie es heute jeder macht.

    Das mit dem Torhüterproblem verstehe ich nicht. Noch wenn Aeschlimann jetzt die Nr.1 sein sollte was währe da das Problem? Er ist in praktisch allen Statistiken besser als JvP.
    Bitte kein Problem heraufbeschwöhren wo keines ist Herr Zaugg!
    Lassen sie die jungen Torhüter ihre Arbeit machen. Wer weiss plötzlich entscheidet sich noch einer Meister zu werden😉
  • Brucho 29.12.2019 23:57
    Highlight Highlight Mir ist es egal ob es den Spengler Cup weiterhin gibt.
    Früher habe ich, weil mir das Hockeyfieber mitten in der Saison fehlte, sogar die Spiele Vorort besucht oder beim Davoser Hauptsponsor SRF geschaut.
    Ich verstehe nicht warum nicht der HCD und irgend ein zweites NLA Team an diesem Show (nicht Grümpel) Turnier spielen und die anderen 10 NLA Teams trotzdem in dieser Zeit gegeneinander Hockey spielen können?
  • Mann mit Pfann 29.12.2019 23:56
    Highlight Highlight Der Klaus hat echt zu viel Göthe gelesen...
  • Köbu Ämmeschwiir 29.12.2019 23:27
    Highlight Highlight Krise? Nach einem Showturnier? Dünkt mich übertrieben.

    @Klaus Zaugg: in der Schweiz heisst es der Viertelfinal, der Halbfinal usw. nicht das ...finale.
  • Eau Rouge 29.12.2019 23:20
    Highlight Highlight Eines hier bezüglich dem „Schonen“ der Aushilfen von anderen Clubs.
    Denke, ihr wisst alle, dass der HCD in den Spengler-Cup-Verträgen eingesteht, dass er die Spieler für ein Spiel pausieren lässt. Hätte bedeutet, dass sie im Viertel-oder Halbfinal ausgesetzt hätten. So lag es durchaus auf der Hand, dass sie gegen Kanada fehlten....

    Zu den Fans.
    Meiner Meinung nach sollten einige Kritiker eher etwas defensiv Kommentare von sich geben Die Postfinance-Arena jedenfalls, bebt beispielsweise bei einem SCB-Rückstand auch nicht sonderlich....

    In dem Sinn:
    Forza Ragazzi! Grazie Ambri e ciao tutti!

  • Coffee2Go 29.12.2019 23:13
    Highlight Highlight Zum Glück haben wir noch Ambri 🙈
  • Bravo 29.12.2019 22:53
    Highlight Highlight Der Spengler Cup ist schon ok, aber deswegen muss nicht der Rest der Liga stillstehen.
    • miip 29.12.2019 23:27
      Highlight Highlight Doch: Die Spieler haben eine Pause verdient.
    • Mia_san_mia 30.12.2019 02:03
      Highlight Highlight Wieso nicht? Die Liga brauchts in dieser Zeit wirklich nicht.
    • humpalumpa 30.12.2019 07:41
      Highlight Highlight Es wäre die beste Zeit für liga spiele. 99% der ch bürger haben frei und würden wohl auch ein spiel schauen gehen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • maylander 29.12.2019 22:25
    Highlight Highlight Ein paar Niederlagen im Januar und dann muss nur noch Ajoie den Cup holen. Gegen die Jurassier können die HCD Fans ebenfalls einpacken.
  • Tikkanen 29.12.2019 22:16
    Highlight Highlight ...üsereim verfolgt den Spengler Cup heuer nur sporadisch, nach den Festtagsschmausereien sind ein paar Skitage mit vorsichtigem🤣Aprés Ski angesagt. Aber was da im Murmeliland läuft ist krass. Vorallem übersieht der Wolwo, dass er mit seinem berechtigten Groll bezüglich der biederen „Fans“ vor allem die Touristen aus dem Unterland trifft. Und weil der Gaudenz an der Goldküste wohnt, wird sich vermutlich auch der eine oder andere Pikierte bei ihm über die frächi Schnurrä des Coachs auslassen. Jänu, still und langweilig war’s im Holzschopf schon immer, nüt nöis🤓

    Item, Schweizermeister🐻🏆🍺
    • markus greenaway 29.12.2019 23:38
      Highlight Highlight He züzi, was meinsch ???? ......
    • Lueg 30.12.2019 09:31
      Highlight Highlight @Windfahnenprophet und Gotthelfjünger, Stimmung in der Durchzugshütte zu Bern widerspricht dem Konzept von Marc Lüthi. Die Fans sollen saufen und nicht singen.
    • Ranger55 30.12.2019 14:46
      Highlight Highlight @Tikkannen, vor Weihnachten den Spengler-Cup noch als Kult bezeichnet und nun das "Hohelied" auf die Cüpli-Fraktion, welche keine "echten" HCD-Fans sein sollen... Langsam frage ich mich echt, ob Du von Hockey auch nur das Geringste verstehst oder eher ein Troll darstellst... Apropos Deine Rhetorik hätte einen Auffrischungskurs verdient.. die ewig gleichen Ausdrücke und NEIN - das Fanbashing von Wohlwend ist ein absolutes No Go... Nicht umsonst heisst es: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Er hat ganz klar eine rote Linie überschritten...
  • djohhny 29.12.2019 22:11
    Highlight Highlight Och bin HCD-Fan und fan Wohlwends raktion völlig angemessen. Gewisse Fans erwarten das man jedes Jahr Meister, SC und Cup gewinnt, sonst motzen sie, anstatt mit dem Team durch dick und dünn zu gehen, wie es sich eigentlich für ein Fan gehört. Und eben bezüglich Stimmung im Stadion: Wenn nur reiche Touristen im Stadion hocken kommt halt keine Stimming auf.
    • maylander 29.12.2019 22:51
      Highlight Highlight Don't bite the hand that feeds you.

      Die Stimmung hat man mit dem neuen Modus versaut. Ist wahrscheinlich das einzige Turnier mit sechs Mannschaften und Viertelfinals.
      Wenn es zu offensichtlich wird das es um nichts geht werden auch die Cüplifans ausbleiben und mit ihnen die Sponsoren.
    • Ricardo Tubbs 30.12.2019 10:07
      Highlight Highlight davos hat doch seit eh und je nur solche modefans und cüplitrinker aus der restschweiz.
  • N. Y. P. 29.12.2019 22:05
    Highlight Highlight Seit Jahren wird der HCD beim Spengler Cup von den eigenen Hardcore-Fans weitgehend boykottiert..

    Wieso eigentlich ?
    • HockeyTime 29.12.2019 22:31
      Highlight Highlight Weil das Grümpelturnier keinen Stellenwert hat
    • Töfflifahrer 29.12.2019 22:38
      Highlight Highlight Möglicherweise geht es auf 2015 zurück. Da hat der HC Davos eine Willkommens-Choreo für die Gast Teams aufgestellt, auch für den HC Lugano. Die HCD "Fans" sahen oder sehen Lugano aber als deren Erz-Feind. Darum haben haben die "Fans" beschlossen die Spiele des HCD zu boykottieren.
      Ich schreibe Fans hier in "", da ich finde das dies alles mit Fan-tum rein gar nichts zu tun hat.
      Ein Spengler Cup sollte die Fans einigen und das Spektakel zusammen geniessen. Der bessere möge gewinnen!
      N.B. da helfen aber taktische Spielchen des HCD wie beim Spiel nicht wirklich weiter.
    • N. Y. P. 29.12.2019 23:12
      Highlight Highlight @Töfflifahrer
      Falls die Geschichte von 2015 stimmt, ist das ein ziemlich kindisches Verhalten der "Fans"..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Couleur 29.12.2019 22:04
    Highlight Highlight Der Wohlwend lächelt sehr gerne bei eitlem Sonnenschein in jede Kamera. Ziehen aber Wolken auf oder kommt es zu einem Gewitter, ist mit dem gar nicht mehr gut Kirschen essen. Ist mir schon bei der U20 aufgefallen. Wie der bei Fehlern mit Spielern umspringt ist ein krasses No Go. Der HCD hat innerhalb weniger Tage seine Buser Arena, die er eigentlich seit Beginn der Saison gut aufrichtete mit dem Engagement dieses Herrn und dem aktuellen Spengler Cup Theater komplett eingerissen.
    • barbablabla 30.12.2019 08:48
      Highlight Highlight War schon als Kind so. Hat mich erstaunt das er solch einen Job hat.
  • MARC AUREL 29.12.2019 21:58
    Highlight Highlight Davos ist kein Spitzenteam... sie spielen klar über ihre Verhältnisse genau wie Servette!
    • markus greenaway 29.12.2019 23:41
      Highlight Highlight Jaja ..... sehr objektiv ..... marc aurel deutet auch auf eher gehobene selbstfehleinschätzung hin !!! Also, ruhig ruhig !!!!
    • MARC AUREL 30.12.2019 06:18
      Highlight Highlight Lieber Windfahnenprofet, nur weil Davos und vor allem Servette so weit vorne sind heisst es noch lange nicht dass sie ein Spitzenmannschaft sind aber wahrscheinlich schaust du dir Eishockey erst Zeit 2019 an...🤣 daher bist du entschuldigt.
    • HotIce 30.12.2019 07:23
      Highlight Highlight dafür ist bern dort wo es hingehört?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bätzi 29.12.2019 21:57
    Highlight Highlight Danke Klaus!!
    Du hast genau die richtigen worte geschrieben du wirst langsam weich!

    Was wolvo sich hier leistet ist eine absolute frechheit es zeigt auf das er noch viel zu lernen hat. Seine Atackke gegen die Fans ist des sportes nicht würdig mich würde es nicht wundern wenn das zur Präsidialen Engadiner staatskriselverkommt.
    Hier das letzte wort nochnicht geschrienen.
    • P1erre991 30.12.2019 01:07
      Highlight Highlight Nach deiner Rechtsschreibung zu urteilen hattest du wohl ein "Bätzi" zuviel!
  • MikeT 29.12.2019 21:55
    Highlight Highlight Wieso boykottieren so genannte Hardcore Fans den für Davos in jeder Hinsicht wichtigen Spengler Cup? Das ist kindisches Rumtrötzeln. Die HCD Fankurve ist eh die langweiligste der Liga. Der Unterschied zwischen mir und Wohlwend ist allerdings, dass nur ich das so sagen darf. Und so erwarten wir zu Recht eine inzwischen doppelt nötige Entschuldigung.
    • Gad_di_a_füachta_kehricht_ah 29.12.2019 22:28
      Highlight Highlight Bzgl. Der Fan-Kurve:
      Die Kurven in der NLA sind in den meisten Stadien langweilig, Ausnahmen gibts natürlich.
      Ich finde Davos bildet hier keine Ausnahme.
  • FischersFritz 29.12.2019 21:52
    Highlight Highlight Der HCD hat kein Goalie Problem, er hat ein Trainerproblem. Die guten Ausländer haben das bisher übertüncht, aber das wird sich nicht länger unter der Decke halten lassen..
    • Gad_di_a_füachta_kehricht_ah 29.12.2019 22:25
      Highlight Highlight Bzgl. das Boykott liegt, was ich weiss, daran, dass die Fan-Clubs keine Exklusivkontingente auf Tickets haben, da mit dem neuen Modus nicht genau gesagt werden kann, wann Davos spielt.

      Irrtum vorbehalten
    • Elke Wolke 29.12.2019 23:06
      Highlight Highlight Gut möglich. Es hatte ja beim zweiten Spiel von Ambri auch deutlich weniger Ambri Fans im Stadion - eben weil nicht planbar. Tönt für mich nach HSG Management: Ein Produkt mit Emotionen vermarkten ohne an die zu denken, welche die Emotionen ins Stadion bringen... 🤦🏼‍♂️
    • Gad_di_a_füachta_kehricht_ah 30.12.2019 09:54
      Highlight Highlight @Elke Wolke

      1. Merke ich gerade, dass mein Kommentar am falschen Ort hängt (sollte am Kommentar von MikeT hängen 🤦🏼‍♂️)

      2. Jaa es ist nicht ideal.. nur, denke ich, hatte man hier die Wahl:

      Entweder undurchsichtiger Spielplan, dafür eine gute Stadionauslastung übers ganze Turnier

      Oder

      Volles Haus bei den bekannten attraktiven Spielen, wobei einige Spiele dann sehr trostlos sein würden (siehe Vergangenheit)

      Schlimm wars nie, gebe ich zu und mit dem aktuellen Modus finde ich lernt man gezwungenermassen auch Mannschaften kennen, welche man sonst nicht sehen würde

      Gibt immer 2 Seiten...
  • Goon 29.12.2019 21:50
    Highlight Highlight Wenigstens redet keiner mehr von Buser 😜
    • Chris69 29.12.2019 22:34
      Highlight Highlight man kann jetzt motzen über den Wolwend...aber eigentlich ist er einfach eine ehrliche Haut, der weiss, dass 1) der sportliche Wert des Spengler Cup = 0 ist (wäre wie ein Fussball Turnier zwischen yb, lugano, newcastle, Rennes, Bologna und einer C Auswahl von Brasilien), 2) er selbst lieber NLA spielen würde als dieses Showgrümpi 3) dies gar nicht die richtigen Fans sind sondern Touristen...politisch ungeschickt, aber sehr ehrlich
    • ben_fliggo 29.12.2019 23:25
      Highlight Highlight Die BernerZeitung/Tamedia hat soeben einen Artikel zu Buser & dem HCD veröffentlicht ;)
    • Brucho 29.12.2019 23:49
      Highlight Highlight @Chris69 der mit Abstand beste Kommentar zu diedem Thema.
      Der vergleich mit diesen Teams an
      einem Fussballturnier stimmt perfekt.
    Weitere Antworten anzeigen

Trump droht Irak mit Sanktionen ++ Iraks Parlament verlangt Abzug der US-Truppen

Ghassem Soleimani war am frühen Freitagmorgen durch einen von US-Präsident Donald Trump angeordneten US-Drohnenangriff in der Nähe des Bagdader Flughafens getötet worden. Trump nannte den iranischen General den weltweiten «Terroristen Nummer 1». Soleimani habe einen unmittelbar bevorstehenden Angriff auf US-Bürger im Irak geplant.

Soleimani war einer der einflussreichsten Militärs seines Landes und Anführer der gefürchteten Al-Kuds-Brigaden der iranischen Revolutionsgarden. Die Führung in …

Artikel lesen
Link zum Artikel