Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ZUM VORAUSSICHTLICH 1000. SPIEL IM DRESS DES HC DAVOS DES SCHWEIZER EISHOCKEYSPIELERS RETO VON ARX AM SAMSTAG, 31. JANUAR 2015, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Davos' brothers Jan, left, and Reto von Arx from Switzerland's Hockey Team HC Davos during a photo session at the 88th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, Monday, December 29, 2014. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Die SCL Tigers würden die Gebrüder von Arx nur zu gerne ins Emmental holen. Bild: KEYSTONE

Reto und Jan von Arx – wenn SCL Tigers, dann höchstens für ein Jahr 

Die Verhandlungen zwischen den SCL Tigers und den Gebrüdern Reto und Jan von Arx werden konkreter. Diskutiert wird über einen Einjahres-Vertrag.



Es ist zwar nicht so, dass die SCL Tigers die einzige Option für Reto und Jan von Arx sind. In der Weihnachtspause versuchte beispielsweise Flyers-Trainer und -Sportchef Sean Simpson Reto von Arx im Rahmen eines Tauschgeschäftes nach Kloten zu holen. Der Deal scheiterte am «Nein» des Spielers. Wie jeder Kanadier setzt Sean Simpson lieber auf Routiniers als auf Junioren, und so ist das Thema eines Transfers zu Kloten zwar nicht ganz vom Tisch, aber doch nicht mehr ganz realistisch.

Reto und Jan von Arx machen keine halben Sachen. Entweder richtig oder gar nicht. Deshalb würde ein Wechsel zu den SCL Tigers, eine Rückkehr in die Heimat, am meisten Sinn machen. Denn eine Hauptrolle auf der grossen Hockey-Bühne bekommen die beiden ehemaligen Langnauer Junioren nur bei den SCL Tigers.

Der Davoser Reto Von Arx beobachtet das Spielgeschehen im Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem HC Fribourg-Gotteron und dem HC Davos am Dienstag, 28. Januar 2014 in Fribourg. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Wo wird Jan von Arx seine Karriere beenden? Bild: KEYSTONE

Einig sind sich beide Parteien im Falle einer Einigung über die Vertragsdauer. Beide Seiten gehen von einem Jahr aus. Rockt und rollt es, kann das Engagement ja im Frühjahr 2016 um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Wenn die Rahmenbedingungen für das «Abenteuer Langnau» einmal geklärt sind, werden die finanziellen Aspekte den Ausschlag geben. So wie das halt im Profi-Sportgeschäft Brauch und Recht ist.

Der Schweizer Eishockey-Meisterpokal im Wandel der Zeit

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mia_san_mia 21.05.2015 20:57
    Highlight Highlight Oha ihr Langnauer, jetzt plappert Ihr mir plötzlich nach :-)
    6 17 Melden
    • sidthekid 21.05.2015 23:32
      Highlight Highlight Hast mich erwischt, habe tatsächlich alle deine Kommentare gelesen bis ich mir eine Meinung bilden konnte. Bin immer froh wenn ich den richtigen Kennern nachplappern darf... :)
      10 2 Melden
    • Mia_san_mia 23.05.2015 12:11
      Highlight Highlight Super, freut mich! Wenn Du mir folgst, kannst Du nichts falsch machen.
      2 7 Melden
    • hanibal79 24.05.2015 09:35
      Highlight Highlight Wer wird dir schon in die NLB folgen?
      6 1 Melden
  • Steven Shank 21.05.2015 20:15
    Highlight Highlight Mensch Klaus ich lese deine Berichte ja stets mit Genuss, weil ich in erster Linie bestens unterhalten werde. Ob denn auch alles stimmt, ist mir eigentlich egal.
    Aber jetzt wird es langsam auch mir zu bunt mit Langnau. Lass doch bitte für einige Monate los und erfreue dich an der Sommerpause! In der Zwischenzeit kannst du über jeden einzelnen Verein (A und B)plus über die NHL Schweizer brainstormen, damit du ab September über jeden Klub bzw jeden NHL Schweizer mindestens 2-3 Mal etwas schreiben kannst. Das wäre doch was oder nicht?
    32 5 Melden
  • MARC AUREL 21.05.2015 19:25
    Highlight Highlight Dann sind wir mal gleicher Meinung Pimmel..
    6 3 Melden
  • sidthekid 21.05.2015 18:10
    Highlight Highlight Bin ja seit Jahren Langnaufan. Wäre aber nun doch langsam froh wenn wir auf watson etwas weniger Medienpräsenz bekämen. Denn was des Zauggens Klausi so von sich gibt ist mir ziemlich peinlich und die Tatsache dass er sehr einseitig nur über die Tigers schreibt nervt mich nur noch.... Klaus, auch wenn ich gerne von meinen Tigers lese, es gibt noch 21 andere Nationalleague Clubs. Und wenn du schon über die Tigers schreibst, vermeide doch bitte die ständigen Superlative.
    54 3 Melden
    • 6f7Dude 22.05.2015 10:23
      Highlight Highlight Jean-Paul Pimmel: Beim EHC Biel geht momentan auch die Post ab, siehe Farben- und Logowechsel, der durch die Führung durchgeringt werden will, jedoch von den Fans nicht akzeptiert wird. Ein Artikel über dieses Thema wäre doch auch interessant und würde den Herrn Zaugg etwas aus dem Emmental hervorlocken;)
      13 1 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen
Link to Article