Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Biels Damien Brunner, auf dem Tor, jubelt nach seinem Tor (2-2) gegen Bern Goalie Leonardo Genoni, links, an der Seite von Biels TopScorer Jason Fuchs, im zweiten Eishockey Playoff-Halbfinalspiel der National League zwischen dem EHC Biel und dem  SC Bern, am Donnerstag, 28. Maerz 2019, in der Tissot Arena in Biel. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Damien Brunner jubelt auf dem Tor. Leonardo Genoni ist geschlagen Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Nur Leonardo Genoni kann den SCB gegen ein grosses Biel noch retten

Ein Drama bahnt sich an. Ein grosses Biel besiegt den SCB in der Verlängerung 3:2. Obwohl wir 40 Minuten lang den wahren SCB gesehen haben.



Der wahre SCB? Ja, zumindest bis zur zweiten Pause haben wir zum ersten Mal seit der Weihnachtspause den wahren, den grossen SCB gesehen. Es gibt ihn also noch, den wahren SCB. Immerhin.

Eigentlich besitzt die Mannschaftsaufstellung – aufgeschrieben auf Papier und aufgeschaltet im Internet – kaum Aussagekraft. Eigentlich. Doch diesmal kündigt sich bereits vor dem Spiel durch die Auflistung der Gladiatoren die SCB-Auferstehung an: Trainer Kari Jalonen entscheidet sich dafür, doch noch Eishockey spielen zu lassen.

Der Schwede Adam Almquist, der wohl gewöhnlichste (polemisch können wir auch sagen: der miserabelste) ausländische Verteidiger in der SCB-Geschichte muss auf die Tribune.

Zum ersten Mal in dieser Saison kommen beim SCB vier ausländischen Stürmer zum Zuge (Arcobello, Mursak, Ebbett, Boychuk). Eine revolutionäre offensive Kehrtwende des Trainers. Nun wird nämlich schon vom Personal her das unselige Rechenschieber-Minimalisten-Abwarten-Schablonen-Hockey schwierig umzusetzen, das dem SCB seit der Weihnachtspause so viel berechtigte Kritik, im Viertelfinale gegen Servette so grosse Schwierigkeiten und in der ersten Halbfinal-Partie am Dienstag gegen Biel eine Niederlage beschert hat (2:4).

Und siehe da: Es bleibt nicht beim offensiven Bekenntnis in der Teamaufstellung. Das Versprechen wird in die Tat umgesetzt. Der SCB arbeitet Eishockey nicht nur taktisch. Er spielt Eishockey.

Die Highlights des Spiels:

abspielen

Video: YouTube/MySports

Die Bieler machen zwar den ersten offensiven Atemzug und erzielen gleich mit dem ersten Angriff das 1:0 (Damien Brunner nach 91 Sekunden). Aber trotz dieses frühen Treffers steht das Spiel im Zeichen der SCB-Auferstehung. Der Ausgleich kommt mit dem ersten SCB-Powerplay (5.) früh und nun sind die Segel des SCB-Selbstvertrauens gesetzt.

Die Intensität, die Wucht und das Tempo des SCB-Spiels nehmen den Bielern lange Zeit den Sauerstoff, die Leichtigkeit des Laufens und Passens und den Raum zum Abschluss. Sie sind mindestens gleich gut wie am Dienstag beim Sieg in der ersten Partie in Bern. Aber gegen den wahren SCB reicht das nicht mehr.

Eigentlich deutet nach dem 2:1 durch Matthias Bieber (39.) alles auf den Sieg, auf die erfolgreiche Auferstehung des Titanen aus der Hauptstadt. Eigentlich. Aber der SCB kann nicht aus der Haut fahren. «Karis Karma» führt in die Niederlage.

Das sagt Matthias Bieber zum Spiel:

abspielen

Video: YouTube/MySports

«Karma» bedeutet in diesem Zusammenhang: Was du lehrst, bekommst du zurück. Welttrainer Kari Jalonen hat in geduldiger, beharrlicher Arbeit den SCB seit seinem Amtsantritt im Sommer 2016 zur taktisch besten Mannschaft der Liga gemacht. Zu einer Hockeymaschine, die lange Zeit unerbittlich Siege produziert hat.

So ist es gelungen, dreimal hintereinander Qualifikationssieger und einmal Meister zu werden. Aber im Laufe dieser Saison ist daraus die Fähigkeit geworden, aus einem Minimum ein Maximum zu machen. Mit unseligem Rechenschieber-Minimalisten-Abwarten-Schablonen-Hockey beispielsweise in der Qualifikation drei 2:1-Siege gegen Rapperswil-Jona.

Und genau diese schlechte Gewohnheit, Spiele mit einem Minimum an Aufwand zu verwalten, wird dem SCB in Biel im letzten Drittel zum Verhängnis. Statt weiterhin aggressiv Druck zu machen und die Bieler im Schach zu halten, schaltet der SCB auf das unselige Rechenschieber-Minimalisten-Abwarten-Schablonen-Hockey um.

Die Bieler bekommen wieder Luft, dominieren den Schlussabschnitt mit 13:6 Schüssen (im Mitteldrittel hatte der SCB noch mit 10:8 die Oberhand gehabt) und erzwingen mit den wahrscheinlich besten 10 Minuten seit dem Wiederaufstieg von 2008 den Ausgleich durch Damien Brunner. Zum vierten Mal in diesen Playoffs bringt der SCB einen Vorsprung nicht ins Ziel.

Der Tor-Torjubel von Damien Brunner nach dem 2:2:

Verliert der SCB dieses Halbfinale, dann wird die zu starke Belastung der besten Spieler ein Thema. Kari Jalonen mutete fünf Spielern mehr als 20 Minuten Einsatzzeit zu, Antti Törmänen nur einem. Die am stärksten forcierten Berner stehen bei Biels Siegestreffer in der Verlängerung auf dem Eis.

Der SCB findet im letzten Drittel und in der Verlängerung den Meister im wahren EHC Biel. Und doch hätte der SCB diese Partie gewinnen können. Wenn Leonardo Genoni nicht bloss ein guter, sondern ein grosser Torhüter wäre. Er hat sich nach wie vor nicht dazu entschlossen, ein Meistergoalie zu sein.

Der SCB hat nicht wegen Leonardo Genoni verloren. Aber der SCB hab eben auch nicht wegen ihm gewonnen. Beim ersten Gegentreffer verschiebt er sich zu wenig schnell und dem zweiten Verlusttreffer geht ein Abpraller voraus. Beim Siegestor in der Verlängerung hätte er den Pass auf Toni Rajala «abbeissen» müssen.

Das sagt Biels Damien Brunner

abspielen

Video: YouTube/MySports

Wir haben in diesem Spiel zwei Drittel lang eine eindrückliche SCB-Auferstehung gesehen – aber auch zum ersten Mal das wahre, das grosse Playoff-Biel. Ein Drama bahnt sich in diesem Halbfinale an.

Vor einem Jahr führten die Bieler im Halbfinal nach zwei Siegen gegen Lugano mit 2:0. In der dritten Partie brachten sie einen 3:0-Vorsprung nicht über die Zeit, verloren 3:6 und die Halbfinalserie 2:4.

Aber inzwischen ist aus einem guten Biel ein grosses Biel, ein Playoff-Biel geworden. Nur Leonardo Genoni kann den SCB gegen ein grosses Biel noch retten.

HCD, SCB, ZSC und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Hockey-Meister

Das Büro steht Kopf, wir sind im Playoff-Fieber

Play Icon

Eishockey-Saison 2019/20

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Eishockey-Saison 2019/20

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

7
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

14
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

17
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

53
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

27
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

21
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

95
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

41
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

37
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

35
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

118
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

15
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

17
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

36
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Eishockey-Saison 2019/20

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

7
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

14
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

17
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

53
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

27
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

21
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

95
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

41
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

37
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

35
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

118
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

15
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

17
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

36
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

54
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
54Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blade2005 29.03.2019 20:08
    Highlight Highlight So lang nicht mehr von den anderen Spielern kommt, kann auch ein top Torwart nichts ausrichten. Ich denke nicht dass der SCB die Wende noch schaft. Es stimmt zu viel nicht mehr in der Manschaft. Es war eine tolle Saison. Doch der Titel gewinnt jedoch nicht die Manschaft wo nach der Regulären Zeit erster ist sondern die wo die Playoffs gewinnen. Und da gehört der SCB halt klar nicht mehr zu den Besten. Schade!!!!
  • Staal 29.03.2019 17:45
    Highlight Highlight Hiller kann trotz 2 Titel mit HCD mit einem Biel Titel dort zur Goalielegende werden. Zieht Leo mit nur einem Kübel in Bern weiter bleibt er keine Berner Goalielegende
  • trichie 29.03.2019 12:30
    Highlight Highlight An die Watsons... lasst euch doch mal einen zauggify-Modus in die App programmieren der Textpassagen automatisch durch die richtigen Floskeln ersetzt.

    Wär doch auch mal schön zu lesen ob man jetzt z.B. in politischen Artikeln endlich die wahre Partei XYgesehen hat, die sich entschliesst Abstimmungssieger zu werden oder ob ihre Generäle sie nach wie vor mit Operettenpolitik ausbremsen 😂
  • Baumi72 29.03.2019 12:24
    Highlight Highlight Da hilft nur noch Lars Leuenberger...

    Benutzer Bild
  • Baumi72 29.03.2019 12:14
    Highlight Highlight Die Berner kommen nicht mehr zurück...

    Das Pulver wurde in der Quali verschossen!
  • AE#25 29.03.2019 11:50
    Highlight Highlight Aber eben: nur 40 Minuten sieht man den "wahren" SCB. Und dann? Wach endlich auf Bern
  • Connor McSavior 29.03.2019 10:59
    Highlight Highlight Wie wird man eigentlich "Welttrainer"?
  • herrkern (1) 29.03.2019 10:56
    Highlight Highlight Es könnte auch jeder Stürmer einfach ein paar Tore schiessen. Das ist immer noch ein Mannschaftssport und ich verstehe den Zaugg immer weniger. Zuerst liegt's am System, und dann kommt's nur noch auf den Goalie an. WTF?
  • Ig nid är 29.03.2019 08:29
    Highlight Highlight uff das gibt einen groben Kater beim Zaugschen Bullshitbingo 😂
  • Scrj1945 29.03.2019 08:26
    Highlight Highlight Klauss hat mal rappi erwähnt ohne ein „miserablen“ davor😱
  • Apfel Birne 29.03.2019 08:13
    Highlight Highlight Es braucht nichtmal einen überragenden Genoni. Einfach 60 Minuten lang so spielen wie in den ersten 2 Dritteln würde schon genügen...
    • R. Schmid 29.03.2019 14:52
      Highlight Highlight Stimmt! Sie müssen mal anfangen! SCB Ooolllleeee.
  • Schlawiner 29.03.2019 08:05
    Highlight Highlight Lächerlich!

    Dem Bericht nach zu urteilen, könnte man meinen, der SCB hätte bis zur zweiten Pause die Partie dominiert. In Tat und Wahrheit hatte man viel eher das Gefühl, dass Biel das Spiel in praktisch allen Phasen kontrolliert hat. Die Führung von Bern war mehr als glücklich. Im letzten Drittel hatte Bern keine Chance mehr.
    • Apfel Birne 29.03.2019 08:59
      Highlight Highlight Dein Kommentar ist Schwachsinn. Die Führung von Bern war garantiert nicht glücklich es hätten auf beiden Seiten Tore fallen können, aber deswegen war die Führung nicht glücklich sondern verdient. Genauso wie eine Führung auch für Biel verdient gewesen wäre.
    • 123und456 29.03.2019 13:00
      Highlight Highlight Zaugg ist ein unverhohlener CB-Fan. Darum ist in seiner kurligen Welt der SCB DAS Überteam schlechthin das nur sich selber schlagen kann.
      Abgesehen davon liest man keinen Beitrag von KZ um eine objektive Meinung zu lesen. Zaugg ist Polemik pur in der Regel noch in mehr oder weniger wirrer Art und Weise mit historischen Geschehnissen verknüpft...
      Aber darum ists ja so unterhaltsam! 😉
    • das Otzelot 29.03.2019 15:09
      Highlight Highlight @123
      Wenn du echt das Gefühl hast, KZ ist Bern Fan ist dir echt nicht mehr zu helfen. Mit dem SCB generierst du einfach am meisten Clicks.
      Sein grösstes Problem ist einfach, dass es in den letzten 3 Jahren nicht so viel zum draufhauen gab.
      Und das draufhauen auf den Z und AdC wurde ihm verboten.
      Aber sei sicher, wenn Bern gegen Biel rausfliegt geht's rund.
  • Patrick59 29.03.2019 07:57
    Highlight Highlight Gestern habe ich in den ersten 20 Min. den SCB gesehen, der mir als Fan auch Freude macht. Energie, Intensität. Eben Playoff Hockey. Dass Biel in der Verlängerung gewonnen hat, so ist der Sport. Und sollte Bern diese Serie verlieren, dann gegen ein Biel das es verdient hätte in den Final zu kommen. Einfach kein so unsäglich kontrolliertes und langweiliges Hockey mehr wie in den letzten Wochen..( Monaten? )
    • Merlina 29.03.2019 21:04
      Highlight Highlight Ja, da hast Du recht. Bis sie wieder in den unsäglichen Verwalten - Modus geschaltet haben. Da wars mit der Freude am Matsch schon wieder vorbei. Ich will 60min davon und nicht nur 20min. Die Serie kann mit Leidenschaft und Emotionen „kehrt“ wärde, I gloube dra!
  • Für immer Bern 29.03.2019 07:45
    Highlight Highlight Eigentlich lese ich die Berichts von KZ regelmässig und gerne.

    Doch in letzter Zeit lese ich immer und immer wieder dieselben Phrasen, ohne neuen Inhalt. Alles wiederholt sich ständig.
    Beispiele?
    - Genoni beschliesst Meister zu werden/nur er kanns richten
    - herziehen über Rapperswil
    - der wahre ‘Verein’
    - und so weiter

    Ich sage ja nicht, dass die Aussagen komplett falsch sind. Aber es sind immer dieselben Aussagen.

    Eigentlich hätte ich den Bericht bicht lesen müssen, um zu wissen was geschrieben steht...

    Und das hat nichts damit zu tun, dass ‘mein Team’ gestern verloren hat.

    • mikemike 29.03.2019 07:52
      Highlight Highlight Genau dasselbe dachte ich auch.

      Teilweise fühlen sich ganze Absätze 1 zu 1 aus vorgängigen Artikeln kopiert....

      Das ist schon ein bissel lazy ;-)

      Vor allem würde ich gern bitte auch mal was anderes lesen als immer nur Bern Bern Bern...
    • trichie 29.03.2019 08:45
      Highlight Highlight Ach komm... nach den ersten 5 Zeilen in denen es nur 4 mal stand war dann nur noch ein einziges popliges Mal vom wahren SCB die Rede - die anderen beiden Male ging's um das wahre Biel. *ironie off*
    • p***ylover 29.03.2019 09:12
      Highlight Highlight Immer gleich runter in die comment-section. Zaugg zu lesen hat zu viele negative Nebenwirkungen...

      -du fängst an Lagnau zu hassen
      -der Röstigraben kommt dir grösser vor als auch schon
      -du fühlst dich unwohl, wenn du darüber nachdenkst, was Zaugg wohl für ein Frauenbild hat
      -du kriegst ein Bewusstsein dafür, wie es ist, Staatspropaganda zu lesen
      -deine Achtung für Sportjournalisten allgemein sinkt drastisch
      -du musst dich zurückhalten hämische Kommentare zu schreiben

      Dass er uns Hockeyfans zusammenbringt kann ich Zaugg jedoch zugute halten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pablo Escobar 29.03.2019 07:44
    Highlight Highlight Bern ist nicht mehr zu retten, der grosse SCB mit denn hochnäsigsten Fans von Europa hat es trotzt $$$ nicht geschafft mit Biel mitzuhalten
    • Polk High 29.03.2019 13:06
      Highlight Highlight Wie kreativ...
    • Timmy72 29.03.2019 14:07
      Highlight Highlight Sambugile, wieder einmal oberschlau, und ja überhaupt nicht „hochnäsig“ von Dir.
      Mach Dir keine Sorgen, Bern geht es immer noch ganz gut, auch wenn der SCB in der Serie vorläufig mit 0-2 hintenliegt.
      Und Bern wird es immer noch gut gehen, sollte das Team (leider) ausscheiden.
      Kehre lieber vor der eigenen Tür, hole Deine Sozialhilfe ab, und richte Eurer Polizei einen lieben Gruss für den völlig bescheuerten Einsatz gestern Abend aus. Von wegen $$$ ... ihr in Biel scheint es ja zu haben.
  • Tikkanen 29.03.2019 07:43
    Highlight Highlight ...tatsächlich lässt das gestern gesehene eine schwäche Hoffnung auf Läuterung des Jalonen aufkommen🤔Im zweiten Drittel spielte der SCB die Bieler an die Wand, leider konnte die Überlegenheit nicht in 🥅 manifestiert werden. Und in der Verlängerung erwies sich der Wankelmütige Leo wiedermal als Unsicherheitsfaktor👎🏻Ab jetzt gilts ernst, der Almqvist soll den Schlüssel abgeben, Ebbet und Rüfi verdienen einen Schtupf ids Füdle und an Lüthis Stelle würde ich Kärus finnische Assi-Eunuchen durch Laser ersetzen, Lars weiss wie Meister geht👏🏻

    Item, äs geit obsi, leider immer noch 8 bis🐻🏆🍻
    • N. Y. P. 29.03.2019 08:05
      Highlight Highlight noch 8 bis🐻🏆🍻

      noch 8 bis🐻🏆🍻

      noch 8 bis🐻🏆🍻

      ..

      Wir lesen ständig :
      noch 8 bis🐻🏆🍻

      dito genügt ;-)
    • Goon 29.03.2019 08:10
      Highlight Highlight Tikki, läuft nicht so bei euch. Muss dir leider sagen nächste Saison wird die Talfahrt weitergehen. Ohne Leo und dafür mit dem dicken Tessiner uiuiui. Da kriegt der Zaugg wunde Finger vom Schreiben nächste Saison.
    • Patrick59 29.03.2019 08:42
      Highlight Highlight @ Goon. Sicher keine Talfahrt. Aber wie oben erwähnt, intensives nicht kontrolliertes Playoffhockey wenns drauf ankommt. Und schliesslich kann man Spieler- und Trainerverträge auch kündigen. Der dicke Tessiner ( ich fühle mich als nicht ganz schlanker Fan grad e bitz beleidigt 🤔🤔) könnte sich ja als Verstärkung erweisen. Genoni mag ich den Wechsel zu Zug gönnen, jeder ist ersetzbar und Schlegel wird seine Erfolge mit Bern feiern können, keine Angst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mikemike 29.03.2019 07:43
    Highlight Highlight Zwei Artikel hintereinander mit der exakt gleichen Aussage: „Genoni muss Bern retten“.
    Klaus ist schon bewusst, dass es noch eine andere Playoff-Serie gibt? :-)
  • N. Y. P. 29.03.2019 07:40
    Highlight Highlight Aber inzwischen ist aus einem guten Biel ein grosses Biel, ein Playoff-Biel geworden. Nur Leonardo Genoni kann den SCB gegen ein grosses Biel noch retten.
    (Eismeister)

    So, genug gelobhudelt. Wir Bieler bleiben auch jetzt auf dem Boden. Eben, wir wissen wozu die Bären fähig sind, wenn man sie weckt..

    P.S. Zum Glück ist nicht der Eismeister Trainer vom SCB. Der würde die Berner doch glatt noch zum Eishockeyspielen motivieren.
    Nein, Schlaftablette Jalonen soll weiter den SCB einschläfern..
  • Rumbel the Sumbel 29.03.2019 07:40
    Highlight Highlight Als SCB Fan muss ich leider sagen, dass man sich gegen Genf Servette mit Äch und Krach durchgesetzt hat. Die Spiele liefen alle nach gleichem Muster ab. Man kam also mit einem blauen Auge davon. Gegen Biel das Gleiche. Verloren ist noch nichts. Aber gegen Biel kriegt man wohl zwei blaue Augen. Und das ist eines zuviel.
    • Forsberg 29.03.2019 15:33
      Highlight Highlight Nun der Simu Moser hat ja schon eines!
  • Pedro878 29.03.2019 07:37
    Highlight Highlight Hm... 3 mal Quali gewonnen und bis jetzt nur einmal die Meisterschaft? Wahrlich es muss eine Hockeyhauptstadt am werke sein (Ironie)

    @Tikkanen: immernoch 8 bis Meistertitel was? ;)

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel