Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
[Themenbild Grippe, gestellte Aufnahme] Das Fieberthermometer zeigt 39.5 Grad Celsius, nachdem eine Frau, die erkrankt ist, Fieber gemessen hat, aufgenommen am 27. Oktober 2007 in Zuerich. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

[Themed picture of influenza, posed picture] A young woman suffering from a cold checks the temperature with a thermometer, pictured in Zurich, Switzerland, on October 27, 2007. The thermometer shows a temperature of 39.5 degrees Celsius. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Ein Fiebermesser ist vielleicht bald Standard auf den Pressetribünen der Schweizer Hockeystadien. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Der Chronist im Fieberwahn! So verrückt wird das Eishockey-Jahr 2019

Halten wir kurz inne und blicken zurück auf das Eishockey-Jahr 2018. Wenn 2019 auch ein so verrücktes Jahr wird, ist nicht einmal sicher, dass Marc Lüthi Silvester 2019 als SCB-General feiern wird.



Nehmen wir einmal an, der Chronist hätte exakt vor einem Jahr zehn Prognosen für 2018 abgegeben und prophezeit, dass …

Davos' Cheftrainer Harijs Witolinsch, beim Eishockey-Qualifikationsspiel der National League A zwischen dem HC Davos und dem HC Ambri-Piotta, am Sonntag, 23. Dezember 2018, in der Vaillant Arena in Davos. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Nicht mehr Del Curto: Witolinsch ist in Davos neu Trainer. Bild: KEYSTONE

The choreography of the Ambri fans during the regular season game of the National League Swiss Championship 2018/19 between HC Ambri Piotta and HC Lugano, at the ice stadium Valascia in Ambri, Switzerland, Tuesday, November 13, 2018. (KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari)

In der Leventina haben die Fans heuer viel zu feiern. bild: keystone

Die Spieler der SCL Tigers waehrend einem Training im Stade de Suisse, am Dienstag, 1. Januar 2019, in Bern. Am 2. Januar 2019 findet das Spiel SCL Tigers - SC Bern im Stade de Suisse statt. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Im Wankdorf wird heute Eishockey statt Fussball gespielt: die SCL Tigers gestern im Training. Bild: KEYSTONE

Die Reaktionen wären heftig gewesen. Man hätte geraten, dem Chronisten dringend exakt das Fieber zu messen. Und zwar rektal wie in der guten alten Zeit. Bei allen Pressetribünen hätte man ein Schild angebracht mit der Aufschrift: «Zutritt für Chronisten gesperrt.»

watson-Eismeister Klaus Zaugg im Gespräch mit Marc Lüthi vom SC Bern.

Der Chronist im Gespräch mit SCB-General Lüthi. Bild: Freshfocus

Nun, das alles ist 2018 wahr geworden. Wird das Hockeyjahr 2019 ähnlich aufregend, dann dürfen wir wieder phantastische Wirklichkeiten erwarten.

EHC Kloten Praesident Hans-Ulrich Lehmann, oben 2. von rechts, und Roger Koeppel, oben rechts, SVP Politiker, Verleger und Chefredaktor der Weltwoche, verfolgen auf der Tribuene das fuenften Eishockey Spiel der Ligaqualifikation der National League zwischen dem EHC Kloten und dem SC Rapperswil-Jona Lakers am Samstag, 21. April 2018, in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Zieht die Spendierhosen an: Kloten-Präsi Lehmann. Bild: KEYSTONE

Nico Hischier, Mitte, gegen Roger Karrer, links und Jonas Siegenthaler, rechts, waehrend des Prospect Camp der Eishockey Schweizer Nationalmannschaft, in der Postfinance-Arena in Bern, am Donnerstag, 2. August 2018. Am Prospect Camp hat der Coach Patrick Fischer Akteure zwischen 19 und 25 Jahren aufgeboten. Es soll ihnen der Uebertritt in die A-Auswahl leichter fallen. (KEYSTONE/Patrick Huerlimann)

Nico Hischier vermittelt Fischer den Job in der NHL. Bild: KEYSTONE

Switzerland's Keeper Leonardo Genoni during a international ice hockey game between Switzerland and Russia Olympic Team, at the Lucerne Cup in Lucerne, Switzerland, on Friday, December 14, 2018. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Nichts mehr mit dem Swiss Cross auf der Brust, für Genoni heisst's: Ab in die Swiss League. Bild: KEYSTONE

ARCHIVBILD ZUM RUECKTRITT VON DAVOS-TRAINER ARNO DEL CURTO --- Die Fans des HC Davos mit einem Plakat mit HC Davos Cheftrainer Arno Del Curto waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers und dem HC Davos am Freitag, 21. September 2012, in der Kolping Arena in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Reto von Arx zum Wechsel seines Ex-Trainers: «Davos oder Biel – Hauptsache Tessin!» Bild: KEYSTONE

Sollte dem Chronisten ob solchen Verrücktheiten erneut das Fieber gemessen werden? Wir sollten damit zuwarten, bis wir die phantastischen Wirklichkeiten des Eishockeyjahres 2019 kennen.

Gut für den Chronisten, dass die Rangers und die Islanders nicht in der National League spielen!

Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots

Partywochenende? Dann warten diese 10 Kater-Stufen auf dich

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • feuseltier 02.01.2019 21:41
    Highlight Highlight Man stelle sich vor, ein junger aufstrebender und genau so genialer wie kluger Chronist stellt KZ in den Schatten und wird sämtliche Artikel über das Eishockey schreiben. ..
  • feuseltier 02.01.2019 16:16
    Highlight Highlight Wieso nicht:

    Wohlwend neuer ZSC Trainer.

    ZSC verpflichtet nächsten Erst Runden Draft Spieler für eine Saison.

    Grosses Goali Talent Beat Trudel bekommt erste Einsätze in der NLA.
  • AlstonHockeygott 02.01.2019 15:12
    Highlight Highlight Die Nati kann dieses Jahr nich absteigen, weil Heim-WM im darauffolgenden Jahr.
  • TEE-Zug 02.01.2019 12:37
    Highlight Highlight Biel wird Meister, danach kann der Chronist Fieber senkende Massnahmen ergreifen. Der Rest interessiert mich nicht...
    An dieser Stelle ALLEN Eishockeyfans ein gutes, neues Jahr.
    Auf dass wir stets die Sportlichkeit im Auge behalten und Respekt für den Gegner zollen.
    ICI C'EST BIENNE!
  • Sandro Lightwood 02.01.2019 11:37
    Highlight Highlight John Grisham: „Der Chronist“ 😂
  • goldmandli 02.01.2019 10:12
    Highlight Highlight "Christian Dubé wird Chefeinkäufer beim Kult-Modehaus PKZ und Berater von Star-Coiffeur Murat Tokay."

    Ganz grosses Kino 😂
  • Andy14 02.01.2019 09:37
    Highlight Highlight Also das interessanteste Zenario ist diejenige bei welcher Seger sportchef beim Z wird. Falls Leuenberger nicht mehr dä wäre, durchaus überlegenswert..
  • Ambraham 02.01.2019 09:27
    Highlight Highlight So kommt's wenn man seine Fieberträume online stellt. Gute Besserung Herr Zaugg und stecken Sie bitte heute im Stade de Suisse niemanden an.
  • Tikkanen 02.01.2019 09:23
    Highlight Highlight ...😂oder wie wärs damit: Biel und die Tigers tauschen nach enttäuschendem Saisonabschluss die Coaches, weil dem Jakob wurde die langweilige Spielweise zuwider derweil die Schillerfalter in Biel nach klaren Systemvorgaben lechzen. Die Leckers schaffen den Ligaerhalt und statten AdC mit einem 10-Jahresvertrag aus. Sven holt nach den Playouts Lars an die Bande in Hipsterville. Ireland kann nicht ohne Linus und wird neuer Murmelicoach derweil Harijs trotz HCD-Ligaerhalt zum EHC Thun wechselt. Käru‘s zwei Finnen Assis werden durch Plauderi Wolwo ersetzt, Bützu und Toto ersetzen Chalet😂🍻🐻
  • N. Y. P. 02.01.2019 09:20
    Highlight Highlight Biel holt durch einen Finalsieg gegen Lausanne den Titel – aber Antti Törmänen wird bereits im November gefeuert.

    Dieser Satz von Helvetiens wichtigschtem Chronisten enthält Spuren von Wahrheit.

    Ich erlaube mir ein wenig die Aussage vom Chronisten zu korrigieren :

    Biel holt durch einen Finalsieg gegen Zug den Titel – Antti Törmänen hat soeben für 2 weitere Jahre unterschrieben.
    • Reli 02.01.2019 10:18
      Highlight Highlight Genau. Weil Biel ist zwar geografisch nah bei Bern. Aber eben nur geografisch.
    • Andre Bachmann 02.01.2019 10:34
      Highlight Highlight aber wirklich nur geografisch nahe bei bern......
  • SBP 02.01.2019 09:02
    Highlight Highlight Eintrittswahrscheinlichkeit für alle Bullets: Zero, null, nix, nada.
    • Rookie 02.01.2019 11:23
      Highlight Highlight Siehe "Prognosen 2018"...
  • Freilos 02.01.2019 09:01
    Highlight Highlight Schön was zum Schmunzeln am Morgen😆.
    Überraschungen könnte ich mir aber eher in Lugano (Sportchef, Trainer), Ambri (Trainer), Davos oder beim ZSC erwarten. Sind wir gespannt und hoffen es bleibt spannend.
  • maylander 02.01.2019 08:25
    Highlight Highlight Solange der Chronist nicht von einem SCL Playoff Sieg fantasiert ist ja noch noch im grünen Bereich.
    • Best of 7 02.01.2019 09:48
      Highlight Highlight Pssssst...Bitte dem Chronisten nicht solche Sachen einflüstern, sonst kommt er wirklich noch auf die Idee, 2-3 Artikel über einen möglichen Meistertitel der Tigers zu schreiben. 😂😂😂
    • hanibal79 02.01.2019 11:02
      Highlight Highlight Das kann sich Heute Abend schon ändern.
  • Reli 02.01.2019 08:21
    Highlight Highlight Ich rate dringend zu einer exakten Messung der Körpertemperatur beim Chronisten. Sofort. Rektal oder wie auch immer.

Die Schweiz spielt an der Heim-WM 2020 in Zürich – ein grober Fehler

Die Schweiz trägt ihre Gruppenspiele in Zürich und nicht in Lausanne aus. Eine Respektlosigkeit sondergleichen gegenüber der welschen Eishockey-Kultur.

Alles in Zürich. Zürich ist der Nabel der Schweiz. Der Verband («Swiss Ice Hockey») hat den Sitz in Zürich. Also trägt die Schweiz bei der Heim-WM vom 8. bis 24. Mai 2020 ihre sieben Gruppenspiele gegen Russland, Finnland, die USA, Lettland, Norwegen und Italien in Zürich aus. Das ist bequemer und entspricht dem Selbstverständnis und der Arroganz der Deutschschweizer und Zürcher. Alles logisch? Alles klar?

Nein. Die erfolgreichen Organisatoren der letzten beiden WM-Turniere in Dänemark (2018) …

Artikel lesen
Link zum Artikel