DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Bildbyran
Keine Vertragsverlängerung

Silber-Schmied Sean Simpson geht

Sean Simpson verlängert den Ende Saison auslaufenden Vertrag als Nationaltrainer nicht.
02.03.2014, 17:1302.03.2014, 17:15

Bereits in Sotschi hatte der Kanadier durchblicken lassen, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr erneuern und ins Klubhockey zurückkehren wird.

Der Verband verliert seinen erfolgreichsten Nationaltrainer (WM-Silber 2013) auch durch eigenes Verschulden. Offenbar hat das Kompetenzgerangel in der Verbandsführung das Verhandlungsklima nicht eben begünstigt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Damit Afrikaner nicht mehr übers Meer kommen» – darum will Infantino die WM alle 2 Jahre
Mit Blick auf die Debatte um eine WM im Zwei-Jahres-Rhythmus hat FIFA-Präsident Gianni Infantino die Haltung Europas kritisiert.

«Wir sehen, dass Fussball sich in eine Richtung entwickelt, wo wenige alles haben und die Mehrheit nichts hat. In Europa findet die WM zweimal pro Woche statt, weil die besten Spieler in Europa spielen», sagte Infantino vor dem Europarat in Strassburg, wo es um den Kommissionsbericht «Fussballverwaltung: Wirtschaft und Werte» ging.

Zur Story