Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Patrick Fischer, Schweizer Eishockey Head Coach orientiert an einer Medienkonferenz in Zuerich am Donnerstag, 24. Oktober 2019 ueber die Vetragsverlaengerung.  (KEYSTONE/Walter Bieri)

Fischer bei der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung in Zürich. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Patrick Fischer wird als erster Schweizer an der Bande eines NHL-Teams stehen

Patrick Fischer (44) ist der erste Nationaltrainer mit einem «Rentenvertrag» seit Ralph Krueger. Die Parallelen zwischen diesen beiden charismatischen Alpha-Tieren sind erstaunlich.



Wer ist Verbandspräsident? Wie heisst der technische Direktor des Verbandes? Kennen Sie den Geschäftsführer der Liga? Wer diese Fragen 100 durchschnittlich interessieren Sportsfreunden stellt, bekommt 99 Mal keine Antwort.

Spielsportverbände leben von ihren Nationaltrainern. Das ist im Fussball so und im Eishockey nicht anders. Verbandsfunktionäre werden in der Regel nur über einen kleinen Kreis hinaus populär, wenn sie sich die Finger in der Kasse einklemmen oder sonst einen Skandal produzieren. Die Schlagzeilen gehören dem nationalen Trainer. Dem Nationaltrainer.

Ist der Nationaltrainer weitherum beliebt und erfolgreich, dann ist bei einem Verband eigentlich alles gut. Wer also einen guten Nationaltrainer hat, ist alle Sorgen los und sollte ihn möglichst langfristig vertraglich binden.

Der Vergleich mit Krueger

Nach der WM 2000 in St.Petersburg (mit dem wundersamen 3:2-Sieg über Russland) verlängerte der damalige Verbandspräsident Werner Kohler den Vertrag mit Ralph Krueger um sage und schreibe sechs Jahre bis 2006.

Es hagelte harsche Kritik. Heute wissen wir: Ohne diesen ungewöhnlichen «Rentenvertrag» wären wir im Eishockey international wahrscheinlich nicht dort, wo wir heute sind. Und Ralph Krueger wäre nicht die Lichtgestalt, die er heute ist als NHL-Coach in Buffalo.

Dieser «Rentenvertrag» brachte Stabilität rund ums Nationalteam, ermöglichte auch das Überbrücken schwieriger Zeiten und als die Amtszeit von Ralph Krueger nach dem Olympischen Turnier von 2010 zu Ende ging, da war das Silber-Fundament für unsere Nationalmannschaft gebaut. Wir haben 2013 (mit Sean Simpson) und 2018 (mit Patrick Fischer) den WM-Final erreicht.

Verbandsspitze in der Kritik

Die Unzufriedenheit wichtiger Klubgeneräle mit Verbandspräsident Michael Rindlisbacher wird immer grösser. Die Kritik ist vielfältig. Er treibe mit seinem extremen Formalismus die Leute zur Weissglut, neige zur Selbstüberschätzung und der von ihm präsidierte Verwaltungsrat koste inzwischen mit vielfältigen Umtrieben und Spesen und den Honoraren (die aber vernünftig sind) gegen 300'000 Franken. Und der Nutzen sei gering bis null.

Das ist vorerst nur inoffizielles, bösartiges Murren und der Präsident verhält sich ja formell absolut bis auf den letzten Buchstaben und das letzte Satzzeichen korrekt. Aber so beginnt es halt immer. Das gehört zur politischen Folklore unseres Hockeys. Ehrgeizige, machtbewusste Klubgeneräle achten eifersüchtig darauf, dass der Verbandspräsident nicht zu stark wird und dieses ewige Rangeln um das Gleichgewicht zwischen der «Zentralmacht» Verband und den Klubs gibt unserem Hockey Dynamik und gehört sogar zu den Erfolgsgeheimnissen. Da ziehen verbandspolitisch wieder einmal Gewitterwolken auf, die der grosse Vorsitzende nicht unterschätzen sollte.

Für Michael Rindlisbacher ist die Lichtgestalt Patrick Fischer politisch daher von zentraler Bedeutung – so lange der Nationaltrainer im Rampenlicht steht und die Nationalmannschaft funktioniert, muss er wahrscheinlich noch kein «Impeachment» («Amtsenthebungsverfahren») fürchten. Der Vertrag des Nationaltrainers bis 2024 hat also auch politische Bedeutung.

Schon jetzt im Notizbuch von NHL-Bossen

Patrick Fischer ist der charismatischste, beliebteste und fähigste Nationaltrainer seit Ralph Krueger. Nicht bloss hockeytechnisch. Noch fast wichtiger ist sein kommunikatives Talent. Er vermag die Menschen um ihn herum zu begeistern. Er ist ein Typ, der beim Betreten einen Raum füllt. Und er weiss, wie die neue Spielergeneration tickt. Seit er Nationaltrainer ist, gibt es kein «Absage-Theater» mehr. Auch die Dollarmillionäre aus der NHL eilen herbei, um bei der WM zu helfen.

Fischer mahnt nicht nur in seiner Wirkung und nun auch mit dem «Rentenvertrag» bis 2024 an Ralph Krueger. Da ist noch etwas: Die NHL öffnet sich mehr und mehr gegenüber dem europäischen Hockey. Wenn der Erfolg von Ralph Krueger (60) in Buffalo anhält, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich auch andere NHL-Klubs nach europäischen Coaches umsehen.

Patrick Fischers Name steht jetzt schon im Notizbuch einiger General Manager in der NHL. Ihnen ist nicht entgangen, wie gut er gerade auch mit den NHL-Stars in der Nationalmannschaft arbeitet.

Der Sport ist unberechenbar. Erst recht, wenn er auf Glatteis ausgeführt wird. Aber wenn die Hockey-Götter Patrick Fischer weiterhin gnädig gestimmt sind, dann wird er der erste Schweizer an der Bande eines NHL-Teams. Sei es als Assistent und, wer weiss, vielleicht sogar als Headcoach.

P.S.: Krueger ist nach seiner Einbürgerung juristisch auch Schweizer. Wir erlauben uns in diesem Zusammenhang trotzdem, Fischer als «ersten Schweizer» zu bezeichnen.

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

Meilensteine aus 100 Jahren NHL

So zieht ein Leuchtturm um

Play Icon

Eishockey-Saison 2019/20

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Eishockey-Saison 2019/20

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

32
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

40
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

31
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

13
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

13
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

5
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

19
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

12
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

49
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

25
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

117
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

6
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

92
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

34
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Eishockey-Saison 2019/20

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

32
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

40
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

31
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

13
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

13
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

5
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

19
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

12
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

49
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

25
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

117
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

6
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

92
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

34
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dr no 25.10.2019 20:19
    Highlight Highlight Hat kza nicht vor kurzer zeit fischer gedisst von wegen chaos pausenplatz hockey? Und jetzt ist er schon nhl trainer? Wtf?
  • Eidi 25.10.2019 18:47
    Highlight Highlight Impeachment wird bestimmt die neue Nr. 1 Floskel von Klaus in der Saison 19/20
  • Fraessnapf 25.10.2019 18:23
    Highlight Highlight Kann man davon ausgehen, dass der Teil mit den GM-Notizbuch, gutmütig ausgedrückt, ein „Das muss eifach so sii💪🏻“ ist? Oder ist es dich eine leere Behauptung? Oder behält der Chronist einfach seine Quellen sehr gut unter Verschluss?
  • dizzy 25.10.2019 17:17
    Highlight Highlight fail...1.schweizer an der bande eines nhl teams = ralph krueger in buffalo
  • The Returner 25.10.2019 12:19
    Highlight Highlight Ich schätze Fischers Arbeit sehr. Trotzdem glaube ich bevor er Coach eines NHL-Teams wird, steht Lars Leuenberger wieder an der SCB-Bande......
  • manolo 25.10.2019 07:26
    Highlight Highlight da werden von zaugg wieder sehr gerüchte gestreut! von wo will er wissen das Fischer in verschiedenen notitzbücher von nhl-gm stehen?
    • jimknopf 25.10.2019 14:56
      Highlight Highlight Der kennt denk alle persönlich..! Woher kommen sonst immer diese Wahnsinns Background-Infos?
  • SchnippDippDapp 25.10.2019 07:04
    Highlight Highlight Wie kann man im Artikel Krüger nicht als 'schweizer Coach' sehen, dann aber schreiben, dass sie sich in Europa umsehen?

    Welche Fakten gibt es, dass Fischer in den Notizbüchern der GMs stehen? Oder ist das einfach eine Vermutung?

    Was Fischer erreicht hat ist unbestritten - ob es an ihm liegt kann ich allerdings nicht beurteilen.
  • Pax Mauer 24.10.2019 22:43
    Highlight Highlight Vom Cheerleader zum designierten NHL-Coach.

    Geschichten, die nur der Eismeister schreiben kann.
  • FischersFritz 24.10.2019 21:11
    Highlight Highlight No way, ausser er dann dort auch einen Schweden zur Seite, der das Hockeywissen einbringt und die Trainings leiten kann...
  • Züzi31 24.10.2019 20:11
    Highlight Highlight Krüger ist doch schon der erste Schweizer NHL Coach? In 2019 nahm seine Familie die Schweizer Staatsbürgerschaft an.
    • kupus@kombajn 25.10.2019 06:16
      Highlight Highlight Ich weiss jetzt nicht, ob der letzte Satz des Artikels nachträglich und vor deinem Kommentar eingefügt wurde.

      Ich schätze, es geht um den ersten Schweizer, der bereits Schweizer war, als er in die Welt des Eishockeys eingetreten ist. Krueger hat die Kunst des Eishockeys in Kanada erlernt.
    • Ralf Meile 25.10.2019 08:00
      Highlight Highlight Der stand von Anfang an da. Aber häufig wird leider kommentiert, ohne den Artikel aufmerksam oder ganz gelesen zu haben.
    • kupus@kombajn 25.10.2019 08:04
      Highlight Highlight @Ralf Meile: Eine Unsitte, welche mir immer wieder auffällt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Legume 24.10.2019 19:03
    Highlight Highlight fantastic job Patrick!!!
  • mukeleven 24.10.2019 18:10
    Highlight Highlight vom poster-boy im ballerina-röcklein der als coach auf club-ebene nichts erreicht hat (zitat eismeister) zum heiss begehrten NHL- coach.
    was hast du nur fuer eine tolle entwicklung durchmachen müssen, lieber klaus zaugg! 😉
    • Seppo 24.10.2019 20:41
      Highlight Highlight ...und vom Zauberlehrling (Zitat Eismeister) zum „charismatischsten, beliebtesten und fähigsten Nationaltrainer seit Ralph Krueger“ (ebenfalls Zitat Eismeister). So schnell kann‘s gehen...
    • SirMike 25.10.2019 20:57
      Highlight Highlight Made my Day! Den Klausi kann man nicht mehr ernst nehmen... Gleiches Niveau wie Tikkanen.

72-Millionen-Vertrag! Roman Josi ist definitiv zum Roger Federer des Eishockeys geworden

Roman Josi (29) wird der bestbezahlte Schweizer Eishockeyspieler der Geschichte und einer der bestbezahlten Verteidiger der Welt.

72 Millionen Dollar in acht Jahren (bis 2028). Durchschnittlich 9.059 Millionen im Jahr. Mehr als doppelt so viel wie bisher. Eine Klausel, die einen Transfer (Trade, Expansion Draft etc.) ohne seine Zustimmung ausschliesst. Captain. Mehr ist nicht möglich. Roman Josi (29) ist der drittteuerste Verteidiger der NHL und der bestbezahlte Schweizer der Geschichte. Mehr geht nicht.

Roman Josi ist in Nashville bereits das, was Nico Hischier (20) in New Jersey werden soll: das Gesicht eines …

Artikel lesen
Link zum Artikel