Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zuerichs Topscorer Robert Nilsson liegt schmerzverzerrt auf dem Eis im ersten Playoff-Viertelfinalspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem HC Lugano am Samstag, 4. Maerz 2017, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Schmerzverzerrt liegt Robert Nilsson nach dem Zusammenprall mit Julien Vauclair auf dem Eis. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Ohne Robert Nilsson werden die ZSC Lions nicht Meister

Die ZSC Lions leiden mit ihren Schillerfalter Robert Nilsson. Sein Ausfall könnte für die Zürcher gravierende Folgen haben.



Nach einem Zusammenstoss mit Luganos Verteidiger-Titan Julien Vauclair muss Robert Nilsson das Eis verlassen. Die Diagnose ist niederschmetternd: Innenbandriss, Saisonende.

Steckt Julien Vauclairs böse Absicht hinter dem Unfall? Nein. Ich verwende bewusst die Bezeichnungen «Zusammenstoss» und «Unfall». Eine Verletzungsabsicht ist im Hockey noch viel weniger verbreitet als in der Berner Reitschule der Vorsatz, sich an Hausordnungen, Gesetze und behördliche Anweisungen zu halten und das Bestreben, konstruktiv mit der Polizei zusammenzuarbeiten.

Lugano verliert Brunner

Der HC Lugano muss bis auf weiteres auf Damien Brunner verzichten. Der 30-jährige Stürmer zog sich gestern eine Oberschenkelverletzung zu, die heute genauer untersucht wurde. Gemäss den Tessinern wird er frühestens in einem Monat auf das Eis zurückkehren. (drd)

Der Vorsatz zur bösen Tat kann ausgeschlossen werden. Hingegen gibt es im juristischen Sinne die Inkaufnahme einer Verletzung. Nur ist die bei jedem Check gegeben. Der Körperangriff gehört ja im Rahmen des Regelwerkes zum Hockey. Es geht also lediglich darum, ob bei einem Zusammenstoss dieses Regelwerk verletzt worden ist. Nach allem, was wir auf den laufenden Bildern erkennen können, gibt es keinen Regelverstoss. Beim Verfahren, das nun gegen Julien Vauclair eröffnet worden ist, geht es um einen anderen Vorfall (Check gegen Inti Pestoni).

abspielen

So verletzte sich Nilsson. Video: streamable

Nur aufgenähte Buchstaben?

Welche Folgen hätte ein Ausfall von Robert Nilsson für die ZSC Lions? Auf den ersten Blick scheint es so, als könnte seine Absenz verkraftet werden. Das Spiel der Zürcher funktionierte auch ohne ihn und sie gewannen diese erste Partie gegen Lugano (4:3).

Zuerichs Pius Suter jubelt nach seinem 2:1 Tor im ersten Playoff-Viertelfinalspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem HC Lugano am Samstag, 4. Maerz 2017, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Pius Suter (r.) freut sich über das 2:1. Bild: KEYSTONE

Tatsächlich können die ZSC Lions die Serie gegen Lugano auch ohne Robert Nilsson siegereich beenden. Aber ihre Ziele sind höher. Sie wollen die Meisterschaft gewinnen. Sollten sich ihre Wege auf dem Weg zum Titel mit dem SC Bern kreuzen (was im Finale der Fall wäre), dann wird es nicht möglich sein, ohne Robert Nilsson Meister zu werden.

Diese Behauptung steht im Widerspruch zur dogmatischen Lehre, Eishockey sei erst recht in den Playoffs der letzte wahre Mannschaftsport. Und zum vielzitierten Spruch, Namen seien gerade in den Playoffs nur auf dem Dress aufgenähte Buchstaben. So gesehen müssten eine so gut und ausgeglichen besetzte Mannschaft wie die der ZSC Lions den Ausfall ihres Schillerfalters verkraften können.

Was ist eigentlich ein Schillerfalter im Eishockey? Ein Schillerfalter ist ein Stürmer, der uns mit seiner Spielkunst, mit seiner Unberechenbarkeit so entzückt wie ein farbenfroher Schillerfalter in der Natur. Ein Stürmer, der die Leichtigkeit, ja die Schwerelosigkeit des Spiels so verkörpert wie ein fröhlich flatternder Schillerfalter in der Natur. Aber der Schillerfalter erfreut nur das Auge. Er ist kein Raubtier. Er beisst nicht. Er tut nicht weh. Er ist keine reale Gefahr und er ist kein Leitwolf.

Pattsituation aufbrechen

Je länger die Playoffs dauern, desto konservativer wird die Spielweise, desto intensiver wird gespielt und desto enger werden die Räume. Kommt es zu einer finalen Auseinandersetzung zwischen den ZSC Lions und dem SC Bern, dann werden wir eine taktische und spielerische Pattsituation haben.

Ein grosser Torhüter kann eine Pattsituation bewahren. Aber er kann sie nicht aufbrechen. Es gibt nur ganz wenige Feldspieler («Skater»), die mit ihrer Unberechenbarkeit eine solche Pattsituation zu beenden vermögen. Beim SC Bern ist es der Amerikaner Mark Arcobello. Bei den ZSC Lions ist es Robert Nilsson.

Zuerichs Topscorer Robert Nilsson im ersten Playoff-Viertelfinalspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem HC Lugano am Samstag, 4. Maerz 2017, im Hallenstadion in Zuerich. (PPR/Ennio Leanza)

Robert Nilssons Flammenhelm wird beim ZSC weitergereicht. Bild: KEYSTONE

Nilsson ist der beste Einzelspieler der ZSC Lions. Sie können seinen Ausfall im Viertel- und im Halbfinal noch kompensieren. Im Final dann aber nicht mehr. Es ist, wie es ist: Ohne Robert Nilsson keinen Titel für die ZSC Lions.

P.S.

Sollten die ZSC Lions ohne Robert Nilsson doch Meister werden, so wird mir schon eine kluge Analyse einfallen, warum der Ausfall des Schillerfalters keine Rolle gespielt hat …

Alle NLA-Topskorer der Qualifikation seit 2002/2003

Unvergessene Eishockey-Geschichten

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Eishockey-Geschichten

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

2
Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

10
Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

0
Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

0
Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

0
Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

0
Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

0
Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

0
Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

0
Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

1
Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

2
Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

0
Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

0
Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

0
Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

2
Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

0
Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

0
Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

0
Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

3
Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

0
Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

2
Link zum Artikel

Unvergessene Eishockey-Geschichten

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

2
Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

10
Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

0
Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

0
Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

0
Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

0
Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

0
Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

0
Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

0
Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

1
Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

2
Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

0
Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

0
Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

0
Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

2
Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

0
Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

0
Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

0
Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

3
Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

0
Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

2
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

46
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

29
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

72
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

46
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

29
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

72
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schmid71 06.03.2017 08:13
    Highlight Highlight Das lachen von Vauclair nach dem Check auch gesehen? Das Klausi den Z nicht mag wissen wir ja mittlerweile. Ich frage mich was passieren würde wenn Leuenberger einen Job beim Z bekommen würde! 🤔 Was ich natürlich nicht hoffe! 🙈
  • DerUnsichtbare 05.03.2017 20:42
    Highlight Highlight Komisch..bei den Prognosen war der Z nichtmal meisterkandidat...
  • Tikkanen 05.03.2017 17:03
    Highlight Highlight ...wahre Worte, Chlöisu👍🏻 Allerdings liegen die Probleme beim Z viel eher in der miserablen Transfertaktik von Salis. Eine Hammer-Nachwuchsorganisation in der Hinterhand, trotzdem werden so Vögel wie der faule Inti oder der verlebte Thoresen geholt😳 Zu allem Übel frisst er jetzt auch noch den schwedischen Schachcoaches aus der Hand🤢Und apropos "Knie-Aktion" des alten Julien: Wer mag sich an Edi's Foul an Slawa Bykov erinnern?😡 Item, mit dem heurigen🏆hat der Z mit oder ohne Nilsson einäwäg nüt ztüe, oder fliegen neuerdings die Kühe in Hipsterville?😂Hurra, nur noch 11 bis🐻🏆😁😎
    • supi 06.03.2017 13:41
      Highlight Highlight .. Und wer mag sich noch daran errinnern, dass Bern nie sportlich aufgestiegen ist .. (Arosa Skandal) ..🎅
  • sidthekid 05.03.2017 17:00
    Highlight Highlight Sollte eigentlich bei dieser Kaderbreite zu kompensieren sein. Eigentlich.
  • 123und456 05.03.2017 16:14
    Highlight Highlight Zweifellos ein herber Schlag für den “zett“ aber ich denke gerade bei den Zürchern die eine beeindruckende Tiefe im Kader haben kann so ein Ausfall kompensiert werden. Und wer weiss vielleicht entsteht durch die Verletzung eine Art Jetz-erst recht effekt...
  • MARC AUREL 05.03.2017 16:13
    Highlight Highlight Ein herber Verlust für die Lions! Aber sie haben genug Spieler die sein Platz einnehmen können.
  • NichtswissenderBesserwisser 05.03.2017 16:08
    Highlight Highlight Der Ausfall ist schwer zu verdauen. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass das Team so näher zusammenrückt und dadurch mehr Härte und Kampfgeist zeigt. Könnte mir auch vorstellen, dass sowas in der Art im Artikel, der im P.S-Abschnitt angesprochen wird, stehen könnte.

    Gute Besserung Robert Nilsson!
  • Züzi31 05.03.2017 16:01
    Highlight Highlight Hätten wir dafür einen wirklich guten Goalie wäre es verkraftbar. Da uns die jetzigen Hüter jedoch nur einzelne Spiele gewinnen können, aber keine ganzen Serien, ist der Ausfall von Nilsson tatsächlich das Schlimmste was passieren konnte.
  • Sloping 05.03.2017 15:58
    Highlight Highlight Der Ausfall von Nilsson wiegt doppelt schwer, da Sjögren schon verletzt ist und es der Sportchef vor den Playoffs verpasst hat, weitere ausländische Verstärkungen zu engagieren. So überlegt die Führung des ZSC in der Vergangenheit auch handelte, halte ich dies für grobfahrlässig. Ganz egal, wie hochkarätig und ausgeglichen das Kader des Z auch besetzt ist. So schwächt man sich ohne Grund selbst und wäre, wenn sich gar noch ein Ausländer verletzt, in einem möglichen Finale gegen den SCB wohl chancenlos.
    • Antiklaus 05.03.2017 18:09
      Highlight Highlight Ja Salis ein richtiger Transferkünstler. Seine Ausländerpolitik seit Jahren fragwürdig. Pestoni und Guerra richtige Hammertransfer. Leider haben sich die jungen Spieler der GCK Lions bisher noch nicht aufgedrängt. (sieht man auch bei den Resultaten der GCK Lions).
  • forest hill 05.03.2017 15:52
    Highlight Highlight Und ich bleibe dabei, es war ein Foul vom idiotischen Vauclair. Uns das alles nach dem Ellbogencheck gegen Pestonis Kopf, den auch niemand mit Zebraleibchen gesehen hat.

    Nun gut, schade für Nielsson, aber will der Z Meister werden muss es auch ohne ihn gehen. Und der dumme Vauclair wird wohl nachträglich auch noch gesperrt. Jetzt sollten sich die Palmenbuben warm anziehen !
    • Sloping 05.03.2017 16:43
      Highlight Highlight Die Schiedsrichterleistung war allgemein sehr schwach. Kleinigkeiten wurden gepfiffen aber klare Vergehen auf beiden Seiten nicht sanktioniert. Der Check von Vauclair gegen Pestoni war ungestüm und endete auch weil Pestoni schon klein ist und in dieser Szene sich noch duckt, mit dem Ellenbogen klar am Kopf. Wohl keine Absicht von Vauclair, aber im Endeffekt ein klarer Restausschluss. Die Szene mit Nilsson sieht selbst Salis als Unfall. Wäre es anders, hätte der Z mit Sicherheit ein Video eingereicht und anders kommuniziert.
  • sven_meye 05.03.2017 15:45
    Highlight Highlight Nach diesem Ausfall ist auch für mich (NLA ZSC-Fan) Bern der klare Favorit. Ich sehe nicht, wie der Z diesen Ausfall kompensieren will. Wenn Bern gross aufspielt, gibt es wohl kaum ein Team, das eine Chance hat. Aber hoffen darf man ja ;) Auf weitere spannende Playoffserien!
  • DeineMudda 05.03.2017 15:44
    Highlight Highlight Altä Chlaus du liebe Maa
    Ich wot en muulchorb für dich haa.
    Bitte hör mal uf mit dine Prognose.
    Denn die meischte,
    Du weisches selber,
    Gönd id Hose.
    • Vernon Roche 05.03.2017 16:24
      Highlight Highlight Meh devo bitte!👏🏻👏🏻👏🏻😄
  • marak 05.03.2017 15:43
    Highlight Highlight Das ist nicht so schwierig, Herr Zaugg: Jetzt erst recht, Mannschaft ist zusammengerückt, man kämpfte noch mehr füreinander etc. Einfach noch in schöne Sätze verpacken bitte.
  • Nashville98 05.03.2017 15:42
    Highlight Highlight KZ hat keine Ahnung von Hockey !
    Auch wenn der Ausfall von Nilsson schwerwiegend ist , können Ihn die Zürcher dank dem breiten Kader ersetzen. (Vielleicht auch nicht zu 100%)
    Aber Trotzdem können sie Meister werden.
    Egal gegen wen sie im Final spielen müssen.
    Die Berner sind dieses Jahr zu wenig "hungrig" und zu arrogant um den Titel zu verteidigen.

    Gueti Besserig Robert & Allez Züri Zäme zu Titel 🏆
    • CheGue 05.03.2017 16:43
      Highlight Highlight Bin auch nicht immer mit Chlöisu einig. Aber den Satz KZ hat keine Ahnung von Hockey ist deutlich fehl am Platz! Ich behaupte sogar, er hat die wesentlich grössere Ahnung als du!! Und solltest du es noch nicht gemerkt haben: Von Klaus Zaugg darf nicht jedes Wort auf die Goldwaage..... Seine Berichte sind Kult! Das war schon früher im "Sport" so! Aber den kennst du vermutlich nicht einmal😉......
    • Donat Roduner 05.03.2017 16:58
      Highlight Highlight Schön gesagt, RoJo. Du bringst da vieles richtig auf den Punkt.
      Der Kommentar von Nashville98 hat es nur knapp zur Freischaltung geschafft. Künftig bitte auf solche unbegründete Aussagen verzichten, merci.
    • Torriani 05.03.2017 19:10
      Highlight Highlight Was immer, Minderwertigkeitskomplexe hat er allerdings nicht der Eismeister
    Weitere Antworten anzeigen

Eismeister Zaugg

Kari Jalonen – der Trainer, der zu erfolgreich war

Kari Jalonen ist gefeuert worden. Wenn die Resultate nicht stimmen, muss der Trainer gehen. So ist das nun mal und wir könnten eigentlich zur Tagesordnung übergehen. Aber diese Entlassung ist mit keiner bisherigen Amtsenthebung beim SC Bern vergleichbar. Weil der SCB nicht nur ein Trainerproblem hat.

Dreimal Qualifikationssieger und zweimal Meister. Kari Jalonen kann Erfolg. Aber er kann nicht Misserfolg. Noch im Herbst hatte die sportliche Führung den Vertrag mit dem Finnen vorzeitig um ein Jahr verlängert.

Kari Jalonen ist gescheitert, weil er zu erfolgreich war. Weil er die Misswirtschaft der sportlichen Führung auf schon fast wundersame Weise kompensiert hat. Seit Sven Leuenberger den SC Bern verlassen hat und im Sommer 2017 Sportchef bei den ZSC Lions geworden ist, fehlt dem SCB eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel