Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's supporters cheer their team, during the IIHF 2018 World Championship preliminary round game between Slovakia and Switzerland, at the Royal Arena, in Copenhagen, Denmark, Sunday, May 6, 2018. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Die Schweizer Fans freut's: Die Nati gewinnt an der WM. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Das beste Team seit dem WM-Silber – wir sehen eine gute, aber noch keine grosse Schweiz

Nach Sieg gegen die Slowakei (2:0) steht der Weg ins Viertelfinale offen – und vielleicht sogar darüber hinaus. Wir haben die Spieler fürs Halbfinale.



Der Bann ist gebrochen. Die Geister, die Patrick Fischer, der Zauberlehrling an der Bande gerufen hat, haben die Schweizer zu einem nie gefährdeten Sieg getragen.

Gegen Österreich war die Flucht nach vorne noch nicht einwandfrei gelungen (3:2 n.V). Zu viele Fehler und Disziplinlosigkeiten. Zu grosse Hektik. Zu wenig Ordnung. Der Gegner konnte sich in die Verlängerung retten.

Den Slowaken gelang diese Rettung nicht. Sie hatten nie eine echte Chance. Die Wucht und das Tempo der Schweizer brachte sie von allem Anfang an in Rücklage. Daraus vermochten sie sich nur in der zweiten Hälfte des ersten Drittels vorübergehend zu lösen. Aber da lagen sie schon 0:1 im Rückstand. Mit dem 2:0 nur 22 Sekunden nach der ersten Pause war die Partie entschieden – es war bereits das Schlussresultat.

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/IIHF Worlds 2018

Dieses Spiel hat erstmals auf dem Eis bestätigt, was auf dem Papier längst ersichtlich ist: wir haben das beste WM-Team seit den silbernen Tagen von 2013. Wir haben die Spieler fürs Halbfinale. Zudem kehrt Sven Andrighetto nach der abgesessenen Sperre ins Team zurück und die Chancen stehen gut, dass bereits im Laufe der Gruppenspiele weitere Verstärkungen aus der NHL eintreffen werden (Timo Meier, Roman Josi, Kevin Fiala). Und dann wäre es definitiv gar das nominell beste WM-Team seit der Rückkehr in die A-Gruppe (1998) oder seit 20 Jahren.

New York Islanders center Brock Nelson (29) maneuvers the puck between Nashville Predators defenseman Roman Josi (59), of Switzerland, and left wing Kevin Fiala (56), of the Czech Republic, during the first period of an NHL hockey game Tuesday, April 4, 2017, in Nashville, Tenn. (AP Photo/Mark Zaleski)

Verstärken Roman Josi und Kevin Fiala bald die Nationalmannschaft an der WM? Bild: AP/FR170793 AP

Namen sind zwar nur auf dem Dress aufgenähte Buchstaben. Die entscheidende Frage ist, ob es Nationaltrainer Patrick Fischer nun gelingt, die Ruhe, die Abgeklärtheit und die taktische Stilsicherheit ins Team zu bringen, die bisher während seiner Amtszeit bei den Turnieren von 2016, 2017 (WM) und 2018 (Olympische Spiele) fehlten – und die damals 2013 unter Sean Simpson aus einer sehr guten erst eine grosse Mannschaft gemacht und den historischen Triumph ermöglicht haben.

Die gute Ausgangslage nach dem Sieg über die Slowaken nimmt viel Druck von den Spielern und dem Coach. Nun sind die Voraussetzungen gegeben, dass die Mannschaft von Spiel zu Spiel stilsicherer wird und bis zum Viertelfinale ein Niveau erreichen kann wie 2013.

Reto Berra ist ganz offensichtlich wieder ein grosser, charismatischer Torhüter. Er hat gegen die Slowaken erstmals seit dem Halbfinale von 2013 (3:0 gegen die USA) in einem WM-Spiel keinen Gegentreffer zugelassen (25 Schüsse abgewehrt) und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.

Switzerland's goaltender Reto Berra, left, saves a puck past Slovakia's defender Christian Jaros, center, and Switzerland's defender Mirco Mueller, right, during the IIHF 2018 World Championship preliminary round game between Slovakia and Switzerland, at the Royal Arena, in Copenhagen, Denmark, Sunday, May 6, 2018. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Mirco Müller erzielte seinen ersten Treffer im Nati-Dress. Bild: KEYSTONE

Die «Special Teams» (Powerplay, Boxplay), bisher eine notorische Schwäche unter Patrick Fischer, ist spektakulär überwunden worden: das 2:0 erzielte Mirco Müller nur 22 Sekunden nach der ersten Pause in Unterzahl. Und der erste WM-Treffer von SCB-Vorkämpfer Tristan Scherwey (zum 1:0) steht für die Dynamik der Mannschaft über vier Linien und eine gute Mischung. Gegen Österreich war noch die Durchschlagskraft des «Zauberduos» Nino Niederreiter/Enzo Corvi (zwei Tore) spielentscheidend.

Gegen die Slowaken haben die «Handwerker» Mirco Müller und Tristan Scherwey und nicht die Künstler die Entscheidung herbeigeführt. Sie standen bei beiden Treffern auf dem Eis. Schon immer war der richtige Mix aus Künstlern und Handwerkern der Schlüssel zum Erfolg.

Mit diesem Sieg ist der Weg in die Viertelfinals frei. Dazu braucht es mindestens Platz vier neben den Titanen Schweden, Russland und Tschechien. Wir haben gegen die Slowakei eine gute, aber (noch) nicht eine grosse Schweiz gesehen.

Für die Viertelfinals reicht bereits eine gute Schweiz. Um ins Halbfinale zu kommen, müssen die Schweizer eine grosse Mannschaft werden. Die Spieler dazu haben sie.

Diese bewährten Nationalspieler sind nicht an der WM dabei

Witziges zum Eishockey

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kanu 07.05.2018 16:31
    Highlight Highlight Schweizer zeigten ein gutes Spiel, slovaken hatten extrem Mühe mit der Präzision. Wie auch immer wir nehmen diese drei Punkte!
  • Don Pablo 07.05.2018 14:30
    Highlight Highlight Klausi hält mal wieder sein Fähnchen in den Wind.
  • Myk38 07.05.2018 12:26
    Highlight Highlight Warten. Die Grossen kommen noch.
  • Gretzky 07.05.2018 11:28
    Highlight Highlight Wird jetzt wohl die ganze WM so weiter gehen, gell Cläusu. Gewinnt die Schweiz haben wir ein absolutes weltklasse Team. Was auch völlig logisch ist, bei der unfassbaren Qualität unserer Liga. Verliert die Schweiz liegt's halt dann wieder am Trainer diesem Nichtskönner von Versager.
  • Fibeli 07.05.2018 10:30
    Highlight Highlight meine slovakische Frau ist regelrecht erschrocken und meinte im ersten drittel zu mir: die schweizer spielen ja wie die russen😀. sie konnte nicht zu ende schauen. Fakt ist aber das die slovaken ein guter gradmesser waren für uns. sie haben fast die tschechen geschlagen. welche für die slovaken in etwa so sind wie für uns die deutschen. switch off😉
  • Jakal 07.05.2018 09:55
    Highlight Highlight Die Schweiz hat an dieser WM in der regulären Spielzeit bisher 6 Drittel absolviert und in mindestens vier davon den Gegner dominiert, phasenweise an die Wand gespielt und des öfteren eine Art Powerplay bei 5 gegen 5 aufgezogen. Dass daraus nur drei Treffer resultierten ( eines war ein Shorthander) macht mir am meisten Sorgen ...
  • äti 07.05.2018 09:47
    Highlight Highlight Warum vergleicht man eine Mannschaft mit ihren Vorgängern (über zig Jahre) und nicht mit den aktuellen gegnerischen Teams?
  • Bazzi 07.05.2018 09:07
    Highlight Highlight Hofmann geht neben Corvi/ Niederreiter total unter. Da wäre es spannend ihn mit jemandem aus der 2/3 Linie zu tauschen. Denke er könnte sein Potenzial so besser ausschöpfen.
    • Tschüse Üse 07.05.2018 09:24
      Highlight Highlight Hoffmann hat viel geackert damit die Bündner mehr Raum haben.
  • Amboss 07.05.2018 08:47
    Highlight Highlight Eigentlich treffender Kommentar, mit zwei Ergänzungen:
    - Wir SIND keine grosse Eishockey-Nation, das muss man sich einfach bewusst sein. Wir haben in den letzten zwei Jahrzehnten genau zwei Mal das Viertelfinale überstanden
    - Eine Halbfinalquali kann nur gelingen, wenn man, wie 2013, in diesen "Fluss" kommt, wo einfach alles gelingt.
    Und irgendwie sind die Voraussetzungen gut, dass dies jetzt wieder gelingen könnte. Eins an die Watschn und trotzdem gewonnen im ersten Spiel. Starke Defensive (und wohl auch Goaliefrage geklärt) im zweiten Spiel, jetzt kann das Turnier losgehen :)
    • Hockrates 07.05.2018 14:03
      Highlight Highlight Das stimmt so nicht ganz, die Schweiz hat erst einmal ein Viertelfinale gewonnen (2013). 1998 gab es eine Zwischenrunde, durch die man direkt in den Halbfinal kam.

      Oder habe ich was vergessen?
  • Focke 07.05.2018 08:15
    Highlight Highlight Ein gutes Spiel ist nicht aussagekräftig. Fakt die CH ist in einer starken Gruppe. Um da bestehen zu können braucht es eine kontinuierliche Steigerung und ob da das Talent reicht, mag sein, jedoch haben die Grossen mindestens soviel Talent... Vielleicht haben ja unsere Spieler vom diesjährigen Playoff gelernt, dass 70% im Kopf stattfindet und schlussendlich im Kampf um die Scheibe entschieden wird! Hopp CH🇨🇭
  • MyPersonalSenf 07.05.2018 07:37
    Highlight Highlight Emotionslose Analyse folgt: Man hat eine gute Leistung gesehen wo eine slowakische Mannschaft zuweilen dominiert wurde.
    Diese slowakische Mannschaft ist jedoch seit einigen Jahren in einer tiefen Krise und spielt alles andere als konsequent.
    Die Schweiz hat in 2 Spielen und ca. 70 Schüsse nur 5 Tore geschossen (8%), was ein ziemlich schlechter Wert ist.

    Man sieht Ihnen jedoch an, dass sie dieses Jahr eine reife Mannschaft sind welche es wirklich zu etwas schaffen könnte, und das sollte uns freuen! Wie es jedoch wirklich um unsere Chancen fürs 1/4-Final steht, wissen wir erst ab Morgen...
    • Tschüse Üse 07.05.2018 09:27
      Highlight Highlight Die Slovaken haben aber die Tschechen, (die nominell stärker sind als wir) ziemlich in Bedrängnis gebracht.
    • Jakal 07.05.2018 10:19
      Highlight Highlight Das sagt wenig bis gar nichts aus. Die Österreicher, welche nominell schwächer sind als wir haben uns ganz schön in Bedrängnis gebracht und wurden anschliessend in Spiel 2 von den Russen demontiert. Jedes Spiel hat seine eigene Dramaturgie.
  • emptynetter 07.05.2018 06:49
    Highlight Highlight Und wenn Leonardo Genoni noch beschliessen sollte, weltmeister zu werden, ja dann kann gar nichts mehr schiefgehen.
    • Amboss 07.05.2018 09:14
      Highlight Highlight Genoni ist total unglaubwürdig geworden :)

      Man kann doch nicht beschliessen, CH-Meister zu werden und dann doch schon im Halbfinale ausscheiden.
      Da nimmt ihnen niemand mehr was ab...
  • tesfa 07.05.2018 06:32
    Highlight Highlight Leitwölfe wie Niederreiter oder Corvi haben gezeigt: Die Schweizer Spieler sind Löwen, geführt von Eseln. Ein Bandengeneral, welcher der Chronist auf der Kopenhagener Tribüne angetroffen hat und dessen Name ihm soeben entfallen ist, steht nach der Absetzung des entzauberten Zauberlehrlings Fischer und dessen Operetten-Assistenten Albelin bereit.
    • Fibeli 07.05.2018 06:42
      Highlight Highlight hahah, selten so gelacht!

      gut gemacht 😂
    • tesfa 07.05.2018 15:54
      Highlight Highlight Wobei nach dem gestrigen Spiel die Frage gestellt werden muss: Hat sich Fischer entschieden, Weltmeister zu werden? Gewiss ist der Schmiergelpapier-Psychologe Fischer, welcher in der Wohlfühloase unter Palmen in Lugano grandios gescheitert ist, ein guter, jedoch kein grosser Trainer.
  • Lümmel 07.05.2018 06:12
    Highlight Highlight San Jose ist ist ausgeschieden, kommt jetzt Timo Meier an die WM. Der befindet sich in echt guter Form und könnte eine gute Verstärkung sein.
    • 123und456 07.05.2018 07:09
      Highlight Highlight dazu noch Josi und Fiala, dann siehts ziemlich gut aus😊. Mit Josi einer der besten Backs der Welt und mit dem NHL-Quartett im sturm ordentlich Durchschlagskraft💪.
    • Rock'n'Rohrbi 07.05.2018 09:39
      Highlight Highlight Soweit ich weiss stehen nur noch drei Plätze frei zum Nachnominieren... schwer zu sagen ob besser zwei Verteidiger oder doch nur Josi kommen soll, wenn die Preds dann auch wirklich ausscheiden sollten?
    • MARC AUREL 07.05.2018 13:48
      Highlight Highlight Ich hoffe auf die Preds.. aber sollten sie ausscheiden ist dann ja klar das Josi kommen muss!
  • Rookie 07.05.2018 06:07
    Highlight Highlight Abgerechnet wird nach dem Ende der Gruppenspiele...

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Wer ein Ticket hatte, konnte gratis mit der Eisenbahn zum Eidgenössischen nach Zug reisen. Von einer solchen Förderung des ÖV wollen die Macher der Eishockey-WM 2020 in Zürich und Lausanne nichts wissen.

Klima und Umwelt waren für die Organisatoren des Eidgenössischen Schwingfestes in Zug ein sehr wichtiges Thema. Wer ein Ticket hatte, durfte an beiden Tagen von jedem Punkt der Schweiz gratis mit dem ÖV (Bahn, Bus) anreisen.

Der Erfolg ist nicht ausgeblieben. OK-Chef Heinz Tännler bilanziert: «Die von uns fürs Fest zur Verfügung gestellten Parkplätze waren nie auch nur zur Hälfte belegt.» Der grösste Teil der mehr als 400'000 Festbesucherinnen und -besucher reiste am letzten Wochenende …

Artikel lesen
Link zum Artikel