Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tigers Topscorer Chris DiDomenico waehrend dem Eishockey National League A Spiel, zwischen den SCL Tigers und dem SC Bern, am Samstag, 18. Februar 2017, in der Ilfishalle in Langnau. (PPR/Marcel Bieri)

Chris DiDomenico führte die SCL Tigers schon zum Aufstieg. Nun kehrt er zurück. Bild: PPR

Eismeister Zaugg

Chris DiDomenico kommt – Langnau tritt die neue Saison mit fünf Ausländern an

Langnaus Sportchef Jörg Reber bestätigt die Einigung mit Wunsch-Leitwolf Chris DiDomenico. Er hofft, den Transfer in den nächsten Tagen offiziell melden zu können.



Im Februar 2017 hat Chris DiDomenico die SCL Tigers während der Saison trotz eines laufenden Vertrages verlassen. Der Kanadier setzte eine Vertragsauflösung durch. Um die Chance in der NHL (Ottawa) zu packen. Er hat sich in der NHL nicht behauptet (27 Spiele/10 Punkte). Aber immerhin spielte er soeben überragende Playoffs in der Farmteamliga AHL (13 Spiele/18 Punkte).

Seit langer Zeit ist die Rückkehr des charismatischen Leitwolfes in Langnau ein Thema. Ein Zweijahresvertrag ist mit dem Agenten längst ausgehandelt. Aber so lange in Nordamerika die Saison lief gab es ein «Kontakt-Verbot» für Langnaus Sportchef.

Nun ist die Saison gelaufen und Jörg Reber hat guten Bescheid. «Wir sind uns einig. Er hat zugesagt.» Vermelden wolle er den Zuzug aber erst, wenn alle Formalitäten erledigt seien. «Ich hoffe, dass das noch in dieser Woche der Fall sein wird.»

Wenn nicht noch der Kirchturm auf den Bären fällt, geht Langnau also mit fünf ausländischen Stürmern in die neue Saison: mit den beiden Kanadiern Chris DiDomenico (29) und Aaron Gagnon (32, bisher), dem Schweden Mikael Johansson (32, bisher) sowie den beiden Finnen Harri Pesonen (29, von Lausanne) und Eero Elo (28, bisher).

Jörg Reber, noch bis zum 1. August Sportchef (dann folgt Marco Bayer im Amt), schätzt die belebende Wirkung eines Konkurrenzkampfes unter den Ausländern höher ein als ein mögliches Konfliktpotenzial. «Schweizer Spieler müssen mit Konkurrenzdruck leben, warum dann nicht auch die Ausländer?».

Wo er recht hat, da hat er recht.

Die Washington Capitals gewinnen den Stanley Cup 2018

Eishockey Saison 2017/18

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bieler95 13.06.2018 06:56
    Highlight Highlight Lieber Dido es hat dich mit Abstand niemand in der Schweiz vermisst also bleib wo du bist du kleiner Schwalbenkönig..
    • sidthekid 13.06.2018 09:57
      Highlight Highlight Sagt der Biel-Fan mit Hiller in der Kiste 😄👍🏼
  • Bacchus75 12.06.2018 18:21
    Highlight Highlight Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer... aber er macht ja viele Schwalben. Das wird dann wohl sommerer, oder so.
    • Dimi23 13.06.2018 01:24
      Highlight Highlight Neidisch??
    • Bacchus75 13.06.2018 07:55
      Highlight Highlight Nein, überhaupt nicht aber danke der Nachfrage. Ich halte einfach relativ wenig von ihm, trotz vieler Punkte.
  • Mia_san_mia 12.06.2018 14:36
    Highlight Highlight Oha da sieht man wieder Schwalben auf Schweizer Eis...
    • Beaudin 12.06.2018 15:44
      Highlight Highlight 0 zu 4
    • Mia_san_mia 12.06.2018 15:48
      Highlight Highlight @Beaudin: Ja und trotzdem machte er noch Schwalben, das sagt doch slles 😂😂😂 Einfach peinlich... 😉
    • Best of 7 12.06.2018 16:11
      Highlight Highlight Beaudin...wieviele Playoff-Spiele habt ihr jetzt in den ca. 20 Jahren NLA schon wieder gewonnen? Ist mir soeben entfallen. 😂😂😂

      Einmal PO, tja und wie du es schreibst, 0:4 gegen den SCB aus eurer Sicht.

      Flieg DiDo flieg......
    Weitere Antworten anzeigen
  • Entenmann 12.06.2018 14:22
    Highlight Highlight "Schweizer Spieler müssen mit Konkurrenzdruck leben, warum dann nicht auch die Ausländer?"

    Hm, ist wohl nicht schlecht für Langnau, dass der Sportchef wechselt...
    • eye love two hockey 12.06.2018 15:05
      Highlight Highlight Weshalb? Es steckt eigentlich sehr viel Wahrheit hinter dieser Aussage..

  • Menü 1 mit Suppe 12.06.2018 12:46
    Highlight Highlight Aha, dann kann man Chris the Diver wieder auf heimischem Eis beim fliegen zusehen
    • sidthekid 12.06.2018 12:57
      Highlight Highlight Wird langsam langweilig 😴
    • Pierre Beauregard 12.06.2018 14:24
      Highlight Highlight @sidthekid
      Nö das kann nie genug bringen, er ist und bleibt (frei nach Kienzle) ne f***ing p***y!
    • Mia_san_mia 12.06.2018 14:37
      Highlight Highlight @siththekid: Ja das nervt wirklich mit diesen Schwalben. Das gehört ja eigentlich zum Fussball oder?
    Weitere Antworten anzeigen

Eismeister Zaugg

Spengler Cup vor dem Aus – in diesem Winter gibt's wohl nur festtägliches Junioren-Hockey

Nach der WEF-Absage steht auch der Spengler Cup vor dem «Aus». Immer mehr rückt die Junioren-WM in der Altjahrswoche in den Mittelpunkt des Interesses.

Spengler-Cup-Manager Marc Gianola mag noch nicht von einer Absage reden. Der Entscheid falle im Oktober. HCD-Präsident Gaudenz Domenig wird hingegen konkreter und sagt: «Der Spengler Cup steht auf der Kippe». Die Absage des World Economic Forums (WEF) habe die Lage zusätzlich verschärft.

Für den Spengler Cup wird im Kurpark neben dem Stadion jeweils ein Zelt für die Gästebetreuung aufgebaut. Dieses «VIP-Versailles der Berge» wird anschliessend an das Turnier auch vom WEF genutzt. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel